545.682 aktive Mitglieder*
2.081 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
AUMA News

Erfolg durch Messen

Messemarkt Polen

Polen wird in diesem Jahr als Partnerland der HANNOVER MESSE in Hannover seine Erfolge in den Bereichen IT, Energie und verarbeitende Industrie vorstellen. Das Nachbarland Deutschlands weist eine relativ dynamische Wirtschaftsentwicklung mit einem Wachstum von 3,6% im Jahr 2015 auf. Im Regionalvergleich zwischen Tschechien, der Slowakei und Rumänien lag Polen auf Platz 3.

Laut GTAI werden im 1. Halbjahr 2017 insbesondere der private und öffentliche Konsum für das Wirtschaftswachstum sorgen, was mit der sehr geringen Arbeitslosenquote (rund 6%) und dem durchschnittlichen Lohnwachstum von 4% in 2016 zu erklären sei. Chancen für deutsche Firmen bestehen für Zulieferer in den Bereichen Maschinen und Ausrüstungen, Bau, Umwelt- und Medizintechnik; aber auch IT und Telekommunikation haben aufgrund des dynamischen Wirtschaftswachstums in Polen Bedarf. Zudem haben deutsche Technologieanbieter gute Möglichkeiten, von den Investitionsvorhaben in Polen zu profitieren, z.B. im Rahmen „Industrie 4.0“. In der aktuellen Konjunkturumfrage der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer, die im Juni 2016 als Studie veröffentlicht wurde, äußerten sich die mehr als 350 befragten ausländischen Unternehmen in Polen grundsätzlich optimistisch bezüglich der Entwicklungschancen des Marktes. Unter anderem haben umfassende Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und in öffentliche Einrichtungen Polen zu einem der dynamischsten und wirtschaftsstärksten Länder innerhalb der EU gemacht.

Eine Vielzahl an Fachmessen in Polen bietet deutschen Unternehmen die  Möglichkeit, in den Markt einzusteigen oder bereits vorhandene Geschäftsbeziehungen auszubauen, denn laut Studien entwickelt sich die polnische Messewirtschaft gut. Die führenden Messeplätze sind Posen, Kielce und Krakau. Alles Wesentliche über den polnischen Messemarkt, Messeplätze, Veranstalter, deutsches Engagement und die nächsten Messen gibt es jetzt zum Nachlesen in der Rubrik Messemärkte Ausland beim AUMA. 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft

Kontakt

AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft
Littenstr. 9
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0)30 24000 0
+49 (0)30 24000-330

Routenplaner

Routenplaner