Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
490.305 reg. Mitglieder
490.305 reg. Mitglieder
AUMA – Verband der deutschen News

Erfolg durch Messen

Messemarkt VAE

Im neuen Länderbericht zum Messemarkt Vereinigte Arabische Emirate stellt der AUMA Informationen zur wirtschaftlichen Situation in der Region, zur Messewirtschaft, Messegeländen, deutschen Veranstaltern, den German Pavilions im Auslandsmesseprogramm und zur Expo 2020 zusammen.

Der wichtigste Messeplatz in den VAE ist das Emirat Dubai. Seine Bedeutung reicht weit über die nationalen Grenzen und die Region hinaus. Dort treffen Aussteller aus aller Welt auf Besucher sowohl aus den VAE und den anderen Golfstaaten als auch aus der gesamten arabischen Welt, Afrika, der Türkei, Indien und Pakistan. Das hängt mit der Rolle des Emirats als internationale Handelsdrehscheibe zusammen. Ein weiterer Grund für die Internationalität ist die Wirtschaftsstruktur des Landes. Da hier wie in anderen Golfstaaten relativ wenig selbst produziert wird, müssen zahlreiche Güter importiert werden. Das zieht ebenfalls Aussteller und Besucher aus aller Welt an. Hinzu kommt als Standortvorteil eine weitgehend einfache Einreise für zahlreiche Nationalitäten durch Erhalt des Visums an der Grenze. Insbesondere für Messeteilnehmer aus Staaten, die für die EU nur schwer ein Visum erlangen, ist der internationale Messeplatz Dubai eine Alternative.

Auch in Abu Dhabi finden einige international wichtige Messen statt, ihre Anzahl ist jedoch gering im Vergleich zu Dubai. Vereinzelt kommt auch dem Emirat Sharjah eine Rolle als internationaler Messeplatz zu.

Der AUMA listet in seiner Messedatenbank jährlich zwischen 105 und 120 Messen in den VAE. Aufgrund eines zweijährigen Turnus von rund 20 Messen finden in den ungeraden Jahren mehr Messen statt als in den geraden. Die meisten Messen sind seit Jahren fest etabliert. Hin und wieder gibt es Umstrukturierungen insbesondere großer Messen. Teilmessen werden abgespalten und entweder als Parallelveranstaltung oder als eigenständige Messe geführt. Wenn sich das Konzept nicht bewährt, wird sie durchaus auch wieder in den ursprünglichen Messeverbund eingegliedert.

Die Kennzahlen der internationalen Messen in den VAE entwickeln sich seit Jahren positiv. Die fünf stärksten Messen nach der Zahl der Aussteller in den VAE waren 2016 die Gulfood, die GITEX, die Arab HealthThe Big 5 Show und die WETEX. In den VAE gibt es keine Organisation, die Daten zur Messewirtschaft emiratsübergreifend sammelt und aufarbeitet.

Die wenigen in Katar aus den VAE heraus organisierten Messen fanden bisher trotz der politischen Spannungen zwischen beiden Ländern statt.

Zum vollständigen Bericht: http://www.auma.de/de/Messemarkt/MessemaerkteAusland/Laenderberichte/VAE/Seiten/Wirtschaft.aspx

 

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.

Kontakt

AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.
Littenstr. 9
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0)30 24000 0
+49 (0)30 24000-330

Routenplaner

Routenplaner