547.212 aktive Mitglieder*
2.537 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
rexroth News

A Bosch Company

Schnell zu aussagekräftigen Ergebnissen

Mit IoT Insights bringt Bosch Rexroth das Analysepotenzial des Internets der Dinge in die Werkshalle und vereinfacht das Optimieren von Maschinen und Produktionslinien deutlich. Die neue Systemlösung beinhaltet alles, was IoT Praktiker einschließlich Maschinenbediener und Instandhalter zur schnellen Datensammlung, -weiterleitung und Analyse benötigen: Sensoren, ein einbaufertiges IoT Rack einschließlich Industrie-PC und E/A-Modulen sowie eine vorinstallierte IoT Gateway Software, Datenbank und Dashboard zur lokalen Analyse und Visualisierung. Mit offenen Standards wie OPC UA erlaubt die skalierbare Komplettlösung eine optionale Cloud-Anbindung.

Für die meisten Unternehmen stellt sich nicht die Frage, ob sie ihre Produktionsprozesse optimieren wollen, sondern wie sie schnellstmöglich Ergebnisse erzielen. Mit der neuen Systemlösung IoT Insights minimiert Bosch Rexroth den bisherigen Zeit- und Kostenaufwand, passende Sensorik zu definieren und nachzurüsten, Daten aus unterschiedlichen Quellen zu erfassen und aussagekräftige Informationen zu gewinnen.

Rasche Inbetriebnahme: IoT Rack und Multisensor-Lösung

IoT Insights fügt alle erforderlichen IoT Building Blocks zu bedarfsgerechten Komplettpaketen zusammen. Die Hardware ist in einem kompakten, CE-zertifizierten IoT Rack mit IP65 Schutzklasse gebündelt – einschließlich Industrie-PC und erweiterbaren E/A-Modulen. Ein- und Ausgänge werden automatisch erkannt. Zur Datenerfassung stehen die Multisensorlösung CISS sowie künftig der netzwerkfähige Multi-Sensor SCD bereit. Pro Sensor lassen sich damit bis zu acht Messwerte gleichzeitig erfassen. Darüber hinaus lässt sich auch Standard-Sensorik mühelos anbinden.

Vorinstalliert: IoT Gateway Software, IoT Insights Dashboard und Datenbank

Welche Sensoren im Einzelfall angeschlossen sind, registriert die vorinstallierte IoT Gateway Software. Alternativ zur lokalen Analyse lassen sich die erfassten Daten auch an Cloud-Dienste weiterleiten, beispielsweise für werksübergreifende Vergleiche. Die Auswahl und Parametrierung angeschlossener Sensorik und Steuerungen sind in wenigen Minuten erledigt, der Datenfluss kann unmittelbar starten. Sicherheitsmechanismen wie eine verschlüsselte OPC UA Kommunikation, eine zusätzliche IoT Firewall und VPN-Zugänge gewährleisten einen optimalen Datenschutz.

Die IoT Insights Dashboard Software zur lokalen Analyse und Visualisierung ist ebenfalls vorinstalliert. Wie beim Gateway erfolgt die Konfiguration webbasiert mithilfe von Assistenten und Widgets. Im Ergebnis lassen sich Einzelmaschinen und Arbeitsstationen so auch kurzfristig und ohne Programmierarbeit überwachen, sowie mit mehreren IoT Racks in einer Linie, individuelle Vergleiche anstellen. Alarme und Benachrichtigungen (z.B. per E-Mail) informieren über relevante Sollwert-Abweichungen. Vorkonfigurierte Dashboards, beispielsweise für Antriebe oder Werkzeugmaschinen, vereinfachen die Analyse und liefern schnell Ergebnisse. Für spätere Analysen wird die Datenhistorie strukturiert und standardisiert gespeichert.

Ergänzende Heatmap für Wertstromanalysen

Zum Zweck einer weiterführenden Wertstromanalyse lässt sich IoT Insights beispielsweise mit der Software Heatmap von Bosch Connected Industry kombinieren. Angelehnt an die Stauanzeige in Routenplaner-Apps, macht sie Engpässe und Verzögerungen im Wertstrom unmittelbar sichtbar, so dass Produktionsleiter sofort reagieren und geeignete Gegenmaßnahmen einleiten können.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Bosch Rexroth AG

Kontakt

Bosch Rexroth AG
Bürgermeister-Dr.-Nebel-Str. 2
97816 Lohr
Deutschland
(+49 9352) 18-0
(+49 9352) 18-39 72

Routenplaner

Routenplaner