506.090 aktive Mitglieder
4.023 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
CENIT   - Banner
CENIT News

Ihr Partner für die erfolgreiche digitale Transformation

Konferenzbericht über ein Entwicklungs-Projekt bei Airbus

Airbus setzt auf die Automatisierung der Fertigung und in Folge kommen immer mehr Roboter diverser Hersteller zum Einsatz. Wie der Flugzeughersteller vorgeht, um trotz dieser Vielfalt den Aufwand für die Roboter-Programmierung zu beschränken, erfuhren die Teilnehmer in einem Vortrag der AutomationML User Conference.

Autoren des Vortrags waren die Experten Perig Le-Henaff von Airbus SAS, Sylvain Blanvillain von Capgemini, Nikolai D’Agostino vom FASTSUITE-Team der CENIT und Daniele Massa vom italienischen Anlagenhersteller Loccioni.Unter dem Titel „Business oriented robot Off-Line Programming solution using AutomationML” berichteten sie im Herbst 2018 bei der Tagung, die der Verein zur Förderung von Automation ML beim Mitglied ABB AB in Göteborg veranstaltete, von den Ergebnissen ihres gemeinsamen R&D-Projekts. Airbus setzt verschiedene Typen von Robotern unterschiedlicher Hersteller ein, die bei der Automatisierung von Montageaufgaben wie z. B. Bohren und Nieten verwendet werden.

Für die Offline-Programmierung (OLP) der Roboter kommt eine spezielle Software-Werkzeugkette zum Einsatz, die der Bereitstellung prozessrelevanter Daten aus dem Designmodell über die Gruppierung und Sequenzierung der Bearbeitungspositionen bis hin zur Simulationsabsicherung und Ausgabe des roboterspezifischen Steuercodes dient.

Laden Sie sich jetzt den Vortrag zum Thema "Business oriented robot Off-Line Programming solution using AutomationML" als PDF im FASTSUITE Newsroom herunter.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: CENIT AG

Kontakt

CENIT AG
Industriestraße 52-54
70565 Stuttgart
Deutschland
+49 711 7825-30
+49 711 7825-4000

Routenplaner

Routenplaner