547.063 aktive Mitglieder*
1.867 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
CENIT   - Banner
CENIT News

Ihr Partner für die erfolgreiche digitale Transformation

Wie ein digitaler Zwilling Ihnen hilft, die Fertigungstiefe zu erhöhen

In seinem Beitrag wirft Thomas Flaig ein Schlaglicht auf das Vorhaben, als Gegenmaßnahme die Fertigungstiefe zu erhöhen.

Das Coronavirus hat sich innerhalb kürzester Zeit von einer lokalen Epidemie zu einer globalen Bedrohung entwickelt. Die Folgen machen sichtbar, wie verletzlich der Mensch und die Wirtschaft durch die Globalisierung geworden sind.

Gegenmaßnahmen sind angelaufen und zeigen die Richtung, in welche die Gesellschaft und vor allem die Unternehmen sich verändern werden. Schlagworte hierbei sind Deglobalisierung, Digitalisierung, Automatisierung und ökologische Transformation.

Eine mögliche Kurskorrektur bei produzierenden Unternehmen betrifft die globalen Lieferketten. Sie sind sehr empfindlich und schnell von Stillständen betroffen. Im Belastungstest der letzten Monate hatten Fertigungsbetriebe mit hoher Fertigungstiefe hier natürlich einen Vorteil.

Doch so einfach kann die Fertigungstiefe an den lokalen Standorten nicht erhöht werden, da in der Vergangenheit viele Fertigungsschritte ausgelagert wurden. Zudem verzeichnen Industrienationen hohe Arbeitskosten, allen voran Deutschland: hier liegen die Arbeitskosten an sechster Stelle weltweit und noch vor allen großen Industrienationen und den Schwellenländern.

Lesen sie den ganzen Beitrag wie ein digitaler Zwilling Ihnen hilft, die Fertigungstiefe zu erhöhen im CENIT Newsroom.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: CENIT AG

Kontakt

CENIT AG
Industriestraße 52-54
70565 Stuttgart
Deutschland
+49 711 7825-30
+49 711 7825-4000

Routenplaner

Routenplaner