545.564 aktive Mitglieder*
7.079 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DATRON AG News

DATRON AG: Zahlen der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2016

DATRON AG: Zahlen der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2016

  • Weiterhin zweistellige Wachstumsraten beim Auftragseingang
  • Deutliche Steigerung des Umsatzes im 3. Quartal 2016
  • EBIT-Marge beträgt nach 9 Monaten 4,5%, Ergebnis je Aktie EUR 0,27
  • EBIT-Marge im 3. Quartal 2016 bei knapp 12%
  • Konkretisierung der Gesamtjahresprognose 2016
  • Ausblick 2017

Mühltal, 10. November 2016 - Die DATRON AG (WKN A0V9LA), Anbieter von innovativen CNCFräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen sowie Dosiermaschinen mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt, konnte im 3. Quartal 2016 deutlich wachsen.

Das Unternehmen erhöhte seinen Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nach jeweils untestierten Zahlen um rund 12% auf TEUR 35.165 (Vorjahreszeitraum TEUR 31.540) sowie den Umsatz um rund 2% auf TEUR 32.209. Der vergleichbare Vorjahreswert beträgt, bereinigt um die Auswirkungen des am 23. Juli 2015 in Kraft getretenen Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG), TEUR 31.561. Daraus resultierte eine Book-to-Bill Ratio für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2016 von 1,11 (Vorjahreswert 1,01).

Das EBIT betrug in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2016 TEUR 1.457 (Vorjahreswert TEUR 2.259), was einer EBIT-Marge auf die Umsatzerlöse von 4,5% entspricht. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf EUR 0,27 (Vorjahreswert EUR 0,40).

Besonders erfolgreich entwickelte sich das gerade abgeschlossene 3. Quartal 2016. In diesem Zeitraum verzeichnete die DATRON AG einen Umsatz i.H.v. TEUR 12.442, einen Auftragseingang i.H.v. TEUR 11.813, ein EBIT von TEUR 1.437, eine EBIT-Marge von 11,5% sowie ein Ergebnis je Aktie von EUR 0,26. Während das Geschäft mit Dental-CAM Fräs-/Schleifmaschinen in den letzten 3 Monaten weiter abflaute, zeigte sich vor allem beim größten Geschäftsbereich der CNC-Fräsmaschinen eine anhaltende Wachstumsdynamik. Hierzu trug auch die im 2. Halbjahr 2016 neu eingeführte kompakte CNC-Fräsmaschine DATRON neo bei.

Für das Gesamtjahr 2016 erwartet die DATRON zum derzeitigen Zeitpunkt einen Gesamtumsatz von ca. EUR 46 Mio. bei einem EBIT von EUR 3 Mio.

Die aktuelle Geschäftsentwicklung macht die DATRON AG zuversichtlich, auch in 2017 die Wachstumsraten der Agenda 2025 einfahren zu können. Unter Voraussetzung einer anhaltend positiven gesamtwirtschaftlichen Entwicklung aus DATRON-Sicht plant die Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2017 mit einem organischen Wachstum von mindestens 10% und verfolgt insbesondere 2017 das Ziel, die Ergebniskennziffern deutlich zu verbessern.

Über DATRON:
Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen an.

DATRON‐Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus. Eingesetzt werden die DATRON Systeme unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik. Über 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland setzen seit Jahren auf die bewährte DATRON Technologie.

DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2015 mit mehr als 25 Vertretungen weltweit ein Umsatz von rund EUR 42,6 Mio. und ein EBIT von EUR 3,3 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON rund 250 Mitarbeiter.

DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet. Das Beratungsunternehmen Munich Strategy Group (MSG) zählt die DATRON AG in seiner Ende 2015 veröffentlichten unabhängigen Studie zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands (DATRON auf Platz 30 positioniert) und hat DATRON zusätzlich als TOP 100 Unternehmen prämiert. Zuletzt erhielt die DATRON AG Ende April die Auszeichnung „Deutschlands Kundenchampions 2016“, sowie den red dot industrial design award 2016 für die neue DATRON neo CNC-Fräsmaschine und den red dot communication award für die Steuerungssoftware DATRON next.

Weitere Informationen finden sich unter www.datron.de

Kontakt:
DATRON AG
Frau Charlotte Breitwieser
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal
Tel.: 06151 – 14 19 189
E‐Mail: IR@datron.de 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: DATRON AG

Kontakt

DATRON AG
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal
Deutschland
+49 (0)6151/1419-0
+49 (0)6151/1419-29

Routenplaner

Routenplaner