535.512 aktive Mitglieder*
3.285 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

DMG DMF180 oder Hedelius T6???, Vor- und Nachteile?

Beitrag 29.06.2017, 16:07 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Hallo,

nach langer Zeit bitte ich mal wieder um Hilfe.
Ich stehe vor der Entscheidung eine DMF 180 oder eine Hedelius T6 zu kaufen.
Was haben die Maschinen für Vor- bw. Nachteile. Bearbeitet wird von Kunststoff bis Edelstahl alles was der Gemischtwarenladen so
herzugeben hat.


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 29.06.2017, 17:05 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 560

Leicht- ,Mittel- und Schwerzerspanung...?
Das wäre noch interessant...

Ansonsten würde ich zur Hedelius tendieren, wenn ich mir eine Maschine
anschaffen müsste...

DMG hat immer so einen faden Beigeschmack, bzgl. Service.

Grüße...
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 17:42 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

...also die Mitte trifft es sicherlich was die Zerspanung angeht.


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 29.06.2017, 18:02 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Mütze ( ROT ) absetzen wink.gif

Also wenn dei Materialen alle bearbeiten willst, die du bearbeiten willst, solltest du dir eher gedanken machen, wo der "Dreck" = Späne hinfliegen !
Ob es Wirtschaftlich und nachhaltig ist Kunststoffe nass zu bearbeiten ist eine Frage im RAUM wink.gif
Dann musst du dir gedanken machen, wann und wie die Späne aus der Maschine kommen !

Im Wasserkasten mit POM und ähnlichen Werkstoffen wird es lustig ( eigentlich Aufwändig ) den Plastik- Span aus der Maschine zu bringen, wenn dieser schon paar Tage im Maschinenkasten liegt !

Das ruft nun die Frage auf, für welches Späne - aus - dem Maschinenraum - Transportsystem du setzen willst ?


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 20:48 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Naja ein Spaltfilter sollte das schon packen....
Kann mir sonst jemand was zum Grundaufbau oder gravierenden Unterscheidungen sagen?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 29.06.2017, 21:17 Uhr
bladerunner-ac
bladerunner-ac
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.10.2004
Beiträge: 15

Spaltfilter hört sich gut an, nur filtert er bei dieser Maschine auch den kompletten KSS Kreislauf?
Kenne das nur von der IKZ, deswegen meine Frage Interesse Halber.
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 06:08 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Kann noch jemand was zur Stabilität und Genauigkeit sagen?
Wie schaut es mit der Y-Achse aus?
In der X Achse haben beide ebenfalls unterschiedliche antriebskonzepte:
Hedelius stehende vorgespannte kugelrollspindel
(Mutter dreht) bei der Dmg dreht die Spindel.
Hat das Nachteile (Ausdehnung der Spindel?)


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 30.06.2017, 15:43 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Nu ist das Thema durch, es wird die DMF!


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 30.06.2017, 18:49 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 560

Sicher keine schlechte Wahl.

Dann wünsch ich mal good luck mit der Maschine !

Frage, was haben die jetzt Lieferzeit...?
TOP    
Beitrag 01.07.2017, 12:57 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

5-6 Monate, wir kriegen aber eine Vorführmaschine deshalb schon sehr bald.


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 17.07.2017, 18:52 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Jetzt geht es an die Spannmittel. Was ist denn so die Eierlegende Wollmilchsau an 5-Achs Schraubstock???
Nehmt ihr Spannleisten ala zeroclamp für großformatige Teile die man dann auch für mehrfachspannungen her nehmen kann?
Zu guter letzt was für ein Universal-Schraubstock für die 3-achsbearbeitung könnt ihr empfehlen?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 17.07.2017, 18:59 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Wir haben bisher auf allen 5 Achs Allmatic T-Rex.
Auf der neuen will ich sehen das ich statt dessen einen Allmatic Titan 2 K bekomme.
Der kann quasi alles was der T-Rex auch kann, ist aber zugleich auch ein vollwertiger normaler Schraubstock was beim T-Rex nicht der Fall ist.

https://www.youtube.com/watch?v=S4cbal-2cSM

Der Beitrag wurde von x90cr bearbeitet: 17.07.2017, 19:00 Uhr


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 17.07.2017, 19:45 Uhr
jtm90
jtm90
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2016
Beiträge: 23

Wir werden unsere Grob G750 mit mehreren Xpent von Hoffmann ausstatten (gepaart mit Zeroclamp).
Wir hatten ein Vorführmodell eine zeitlang im Haus und muss sagen das wir von der Ausgereiftheit und Flexibilität begeistert waren.

Ich hoffe dass sich das ganze in der Praxis dann auch sogut macht.

MfG

https://www.youtube.com/watch?v=SHp50ri2pBc

Der Beitrag wurde von jtm90 bearbeitet: 17.07.2017, 19:45 Uhr
TOP    
Beitrag 17.07.2017, 20:05 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

ZITAT(Daniel . @ 17.07.2017, 18:52 Uhr) *
Zu guter letzt was für ein Universal-Schraubstock für die 3-achsbearbeitung könnt ihr empfehlen?

http://www.allmatic.de/allmatic/web.nsf/id...ueberblick.html


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 17.07.2017, 21:00 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

...aber die Almatic muss man immer mit dem Drehmomentenschlüssel anziehen oder?

Haben derzeit nur Hilma im Haus da geht das alles nur mit Kurbel.
Das Zubehör was Almatic anbietet ist schon nett.

Der X-Pent wurde von hoffmann auch angepriesen.
Ist das mit der breiteneinstellung nicht hinderlich wenn man oft verstellt? Ich sehe das doch richtig das man da jedes Mal die Spindel austauschen muss oder?

Was denn mit den Gressel 5-Achs Spannern?
Sieht sehr schlüssig aus. Auch in der Praxis?



--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 17.07.2017, 21:13 Uhr
jtm90
jtm90
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2016
Beiträge: 23


Also beim Xpent hast du halt 100mm Weg mit der Spindel, wenn du aus diesem Bereich rauß kommst musst du Spindel tauschen.

Wir haben das aber als sehr ausgereift empfunden. Das sind 2 Drehbolzen und eine Überwurfmutter die man aufmachen/zumachen muss beim Spindeltausch. Geht mit Übung sicher <1min.

Gressel Zentrumspanner bekommen wir für eine andere Maschine auch. Da ist halt der Nachteil das du 120mm Weg hast, dann musst du Backen umbauen (was sicher um einiges länger dauert als die Spindel vom Xpent).
Aber der kommt auf die Maschine die mehr Standardsachen produziert, da bleibts meißt bei einer Einstellung.

MfG
TOP    
Beitrag 17.07.2017, 21:22 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Hmmm alles nicht berauschend. Sieht das bei Almatic anders aus?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 18.07.2017, 04:09 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Das ist am Ende eine Frage welche Teile ihr habt.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 18.07.2017, 07:07 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Das wechselt leider bei unseren Einzelteilen, deswegen sollte das Teil möglichst flexibel sein.
Die Eierlegende Wollmilchsau eben.


Bei den Maschinenschraubstöcken für die 3-Achs Bearbeitung:
Was kann der Gressel was der Titan nicht kann und umgekehrt. Hat Vielleicht einer beide im Haus?

Das gleiche gilt für die Spannleisten, die gibt es ja auch von Gressel, Zero-Clamp.... gibt es hier Vor und Nachteile?

http://www.zeroclamp.com/images/stories/Ze..._Bsp_06_300.jpg
Diese meine ich


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 18.07.2017, 13:38 Uhr
jtm90
jtm90
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2016
Beiträge: 23

Spannleisten haben wir von Triag, und sind hochzufrieden damit. Sind seit 10 Jahren im Dauereinsatz (16h/Tag) und funktionieren noch immer einwandfrei.

Die Maschine auf die der Xpent kommt wird auch fast nur Einzelteile fertigen, darum haben wir uns für ihn entschieden.
Er macht einfach alles, der einzige ist Kompromiss ist mMn die etwas längere Rüstzeit als bei echten Zentrumspannern.

MfG
TOP    
Beitrag 18.07.2017, 21:22 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

ZITAT(Daniel . @ 17.07.2017, 21:00 Uhr) *
...aber die Almatic muss man immer mit dem Drehmomentenschlüssel anziehen oder?


Bei der NC Serie wird der Spanndruck am Schraubstock eingesellt und mit Kurbel gespannt.
Beim 125er sind es 4 Stufen. 1-4 Tonnen.

Der Beitrag wurde von V4Aman bearbeitet: 18.07.2017, 21:22 Uhr


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 19.07.2017, 06:25 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

...das wäre ja dann wie beim
Gressel bzw. wie beim roehmheld.

Mal schauen ob es Vorführschraubstöcke gibt.
Werde die Tage mal nach Hoffmann in die Ausstelling fahren, die haben da ja ein paar ausgestellt.

Von den Spannleisten bin ich ja eigentlich schon überzeugt, gibt es denn da nach Hersteller systembedingte Vor bzw. Nachteile?
Bzw. wer ist denn kostengünstig und gut?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 19.07.2017, 07:37 Uhr
Kripf
Kripf
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.09.2016
Beiträge: 1

Dürft ich noch fragen warum ihr euch für die dmg entschieden habt?
TOP    
Beitrag 19.07.2017, 17:28 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Preis, Lieferzeit, Mehrausstattung im Bezug zum Preis, gößerer Verfahrweg...
Ich glaub das war es, zudem haben wir mit DMG bisweilen keine schlechten Erfahrungen gemacht.


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 25.07.2017, 19:11 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.448

Update:

Hab mir heute die Spannschienen von Zeeoclamp
Sowie den titan2 und den 5-achsspanner von garant angesehen.

Fazit: Die 80er Spannschienen sehen was schwach auf der Brust aus... Befestigungsschrauben etc. dito.

Der Titan scheint sehr solide, und hat ein recht umfangreiches optionspaket.
Der garantspanner sieht gut verarbeitet aus aber das Austauschen der Spindel würde mich persönlich nerven wobei die Standardspjndel 100mm hub hat. Test auf der Maschine steht aber aus.
Mal sehen was hier der
Gressel kann....

Ich hab mir im Netz mal die Spannschienen von SFT angesehen, die von Hahn+kolb sehen sehr sehr ähnlich aus


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: