489.316 aktive Mitglieder
8.601 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DMG MORI Forum

DMU 50 T Zentralschmierung mit Fett

Beitrag 16.01.2015, 09:27 Uhr
kesh
kesh
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 30.11.2010
Beiträge: 655

Hallo
meine DMU BJ 98 ist sehr Sparsam im Fettverbrauch, nach einem halben Jahr fehlt ca. 1mm Fett. Die Zentralschmiereinheit scheint auch zu funktionieren, wenn ich die mit Spannung versorge pumpt sie los. Das Fett fließt auch, hab die Leitung zum Testen mal abgeschraubt. Die Führungen sind mit Fett ganz dünn benetzt. Dennoch kommt mir das ein bisschen wenig vor, meine alte Maho braucht 2 mal im Jahr ein Tank Bettbahnöl.
Die Parameter welche für die Zentralschmierung sind werfen auch Fragen auf, Zentralschmierung ist aktiv, Fett ist auch eingestellt, aber geschmiert wird erst nach 600 min also alle 10 Stunden, die Maschine ist aber nie 10 Stunden an und einen Betriebsstundenzähler gibt es nicht von dem Aspekt kann doch gar nicht alle 10 Stunden geschmiert werden. Es gibt etliche Parameter für die Zentralschmierung aber die sind laut meiner Dokumentation und in der Maschine fast alle auf 0. Ist das so richtig?
TOP    
Beitrag 16.01.2015, 10:38 Uhr
Zerspaner123
Zerspaner123
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 08.07.2012
Beiträge: 299

Hallo,

Ist bei unserer DMC 144 V auch so,
Kann auch sein dass innen ein Hohlraum entsteht...
Gestern ist uns die Zentralschierung verreckt, Pumpe läuft zwar
aber die Zahnräder verschlissen! Schon das zweite mal...
TOP    
Beitrag 16.01.2015, 10:47 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 130

Servus

Wir haben auch ne alte DMU50. BJ96
Die braucht auch "kein" Fett. alle Jahre mal kontrollieren und evtl bissi was auffüllen.
Die Führungen sind weder verschlissen noch eingelaufen.(natürlich ist ein altersbedingter Verschleiss vorhanden)

Wir haben vor 5 Jahren das Fett mal komplett gewechselt damit es nicht verharzt.

gruss sshous
TOP    
Beitrag 16.01.2015, 12:03 Uhr
kesh
kesh
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 30.11.2010
Beiträge: 655

ich hab jetzt mal eingestellt das sie 1x in der stunde 10 sec geschmiert wird, nur mal um zu schauen ob sich da was tut. Aber freut mich schon mal das ich nicht der einzige bin dem sowas auffällt.
TOP    
Beitrag 16.01.2015, 13:46 Uhr
Die Traub-Experten
Die Traub-Expert...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 02.02.2005
Beiträge: 527

Normalerweise sollte das im Benutzerhandbuch stehen, wie sie schmiert, ansonsten einfach den Service anrufen und
die Parameter zur Kontrolle mailen lassen.

Gruß
DTE


--------------------
Wenn dich jemand um eine Information bittet, dann will er nicht deine Meinung hören.
TOP    
Beitrag 16.01.2015, 17:39 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.280

Die alten MAHOs hatten Gleitführungen, und wollten auch recht dünnflüssiges Öl. Das mußte ständig nachgepumpt werden, damit der Ölfilm nicht abreißt und die Führung trocken läuft.

Zumindest die höherwertigen neueren DMG Maschinen haben dagegen Rollenführungen, die mit Fließfett geschmiert werden.
Wenn da im Zweischicht-Betrieb ca. alle 2 bis 3 Jahre mal Fett alle ist, dann ist das schon in Ordnung so.

Ein Servicetechniker hatte mal den Tip gegeben das Fett erst aufzufüllen, wenn die Maschine die entsprechende Fehlermeldung anzeigt. Dann evtl. den Behälter abschrauben und den Fettrest entsorgen, damit es eine einheitliche Konsistenz hat.
Wenn in kürzeren Abständen nachgefüllt wird, bildet sich ein recht kleiner Saugtrichter in den dann immer wieder das neue Fett reingefüllt wird und der ganze Rest verharzt.

Das Fett in eher kleinen 1 Liter Kartuschen kaufen, anstatt in einem großen Eimer, der für ewig recht. Sonst ist es schon hinüber bevor es eingefüllt wird.

Gruß
cgTNC
TOP    
Beitrag 16.01.2015, 19:40 Uhr
Cavalli
Cavalli
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 13.08.2013
Beiträge: 340

Kann ich bestätigen, wir haben auch eine DMU 50T Bj. 2002. Sehr sparsam im Fettverbrauch, Führungen sind aber benetzt. Hatte da auch mal Zweifel ob die Zentralschmierung ok ist biggrin.gif


--------------------
Idealisten wollen die Welt verbessern, nicht den Status Quo verwalten!
TOP    
Beitrag 17.01.2015, 07:08 Uhr
Keule0
Keule0
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.12.2012
Beiträge: 471

bei unserer ist es auf jeden Fall mehr. Aber auch nicht soo viel. Also ich schätze 1 Kg alle 8 Monate. Im Einschichtbetrieb.
TOP    
Beitrag 02.01.2018, 14:13 Uhr
Aleks1988
Aleks1988
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 22.11.2017
Beiträge: 3

Hallo zusammen und ein Gutes Neues Jahr.

Häng mich hier mal schnell an. Welches Fett muss ich für die Zentralschmierung verwenden, bzw. welches verwendet ihr? DMU 50 T

Danke!

Gruß Alex
TOP    
Beitrag 03.01.2018, 09:07 Uhr
Cavalli
Cavalli
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 13.08.2013
Beiträge: 340

Divinol Lithogrease. Soweit ich weiß ist das auch von DMG empfohlen. War zumindest bei den Original DMG Wartungskits immer mit dabei.


--------------------
Idealisten wollen die Welt verbessern, nicht den Status Quo verwalten!
TOP    
Beitrag 30.07.2018, 09:18 Uhr
ElManu
ElManu
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 13.06.2018
Beiträge: 4

Wie kann ich denn die Zentralschmierung einsehen?

Habe immer eine Fehlermeldung Regelschmierung 1 fehlt. Alles zu genüge aufgefüllt aber immer wieder der gleiche Fehler.

Aufgrund der Beiträge nehme ich an das bei mir der Fehler entseht weil zu wenig geschmiert wird.
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: