554.025 aktive Mitglieder*
3.034 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

FP 4 AT SK 40 Aufnahme steckt fest

Beitrag 14.07.2022, 13:47 Uhr
_nicogxr_
_nicogxr_
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2022
Beiträge: 2

Hallo ich bräuchte dringend einen Rat. Ich besitze eine FP 3At mit Dialog 11 Steuerung diese Maschine besitzt einen Werkzeugwechsler mit 20 Plätzen und hat deswegen auch einen anderen Anzugsbolzen und war einen nach DIN 69872 A. Dieser wurde auch benutzt allerdings haben neuere Aufnahmen für SK 40 zweierlei Ausbuchtungen für den Mitnehmerstein an der Spindel. Eine Seite mit der deutschen Kante (Kleine Dreieckige Ausbuchtung) und eine Seite ohne dieser Kante. Ich habe mein Werkzeug nun per Hand eingewechselt und versehentlich die Seite mit der Deutschen Kante auf den Mitnehmerstein ausgerichtet, nun habe ich das Problem das Mein Werkzeug so mehr oder weniger Feststeckt, Ich kann es um ca 4cm Hoch und runter bewegen aber nicht mehr Heraus ziehen trotz offenen Spanner. Wenn ich den Spanner öffne und die Aufnahme ganz Hoch drücke und den Spanner schließen lasse fühlt es sich kurz so an als würde die Aufnahme angezogen fällt aber nach loslassen der Aufnahme direkt wieder die 4 cm herunter bevor es hängen bleibt. Sprich meine Spannklauen halten das Werkzeug irgendwie leicht fest. Wie bekomme ich diese doofe Aufnahme da wieder raus..... Wäre echt cool wenn jemand mir Helfen könnte.
Danke im Voraus :=)
TOP    
Beitrag 14.07.2022, 17:19 Uhr
WeMaTec
WeMaTec
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.09.2017
Beiträge: 34

Also bei 4cm müsste der schon lange draußen sein. Geht sie auch nicht mit leichter "Gewalt" raus?
TOP    
Beitrag 14.07.2022, 17:32 Uhr
_nicogxr_
_nicogxr_
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2022
Beiträge: 2

ZITAT(WeMaTec @ 14.07.2022, 17:19 Uhr) *
Also bei 4cm müsste der schon lange draußen sein. Geht sie auch nicht mit leichter "Gewalt" raus?



Nein Leider gar nicht hab sogar bisschen gröbere gewallt angewandt das ist genau mein Problem
TOP    
Beitrag 15.07.2022, 18:12 Uhr
Stephan EM
Stephan EM
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2002
Beiträge: 702

Hallo,

du hast vermutlich die Klauen der Spannzange aus der Nut gerissen.

eventuell kommst du aus der Situation indem du den Kopf seitlich schwenkst und die Klauen sich dann an einer Seite sammeln und du das Werkzeug lösen kannst ansonsten. Tja Ausbohren.

Ja die ganze Aufnahme!

Grüße Stephan


--------------------
Service für Ihre Deckel FP und ihre Deckel Maho Maschinen.
Steuerungsreparaturen, elektrische Ersatzteile und mechanische Reparateuren
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: