499.120 aktive Mitglieder
9.066 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DMG MORI Forum

FP4 kein Vorschub mehr

Beitrag 25.10.2018, 15:07 Uhr
mimbus
mimbus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2018
Beiträge: 3

Hallo Zusammen.

Leider habe ich bis jetzt keinen passenden Beitrag zu diesem Thema gefunden und versuche nun hier mein Glück.

Wir haben eine alte PF4 (Produktionsnummer 0062... also eine der allerersten). Bj. unbekannt.
Maschine lief bis vor kuzem tadellos aber nun funktioniert kein Vorschub merh... weder x, noch y... noch z Achse.
Auch das Geräusch dass entstehen müsste wenn man den Eilganghebel umlegt ist nicht mehr vorhanden.

Da wir durchaus in der Lage sind die Maschine zu zerlegen, aber keinen Anhaltspunkt haben woran es liegen könnte wollte
ich mir hier nun Hilfe holen.

Unser "alter" Kollege der das immer gemacht hat ist nich mehr im Betrieb, drum stehen wir nun etwas hilflos das.

Würde mich über einen Tipp sehr freuen.

Gruss

Jorg
TOP    
Beitrag 25.10.2018, 20:13 Uhr
blokzijf
blokzijf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2007
Beiträge: 163

Hallo Jorg,

ist es ein Deckel FP4 oder FP4M ??

vieklleicht ein abscherstift im vorschub antrieb??

Grusse:Fred
TOP    
Beitrag 26.10.2018, 08:53 Uhr
mimbus
mimbus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2018
Beiträge: 3

Hallo Fred.

Ist eine FP4.

Wir wollen hald zumindest eine Richtung erkunden in die wir gehen müssen... sonst wird die Suche aufwendig.
Da alle Vorschübe nicht mehr funktionieren sollte es ja eine "zentrale" Welle oder so sein.

TOP    
Beitrag 26.10.2018, 09:20 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 328

Hoi Jorg

Sind Maschinenunterlagen vorhanden?
Ist das Problem elektrisch oder mechanisch?
Gehe davon aus, dass der Vorschub einen separaten Antrieb hat. Wenn der Antriebsmotor kein Lebenszeichen gibt, würde ich die elektrischen Verbindungen prüfen und messen ob die Wicklung noch i.O. ist. Allenfalls den Antriebsmotor von extern kurz (!) unter Spannung setzen. Wenn er dreht und die Verbindungen i.O. sind, dann erst mechanisch weitersuchen. Womöglich ist der Schalter beim Eilganghebel faul?

Viel Erfolg!


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 26.10.2018, 10:53 Uhr
mimbus
mimbus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2018
Beiträge: 3

Danke für den Tip.

Ob der Vorschub nun über einen extra Motor geregelt wird, oder ob es über eine Kupplung/Welle abgegriffen wird (vom Hauptantrieb?)
werd ich mal aus den Unterlagen entnehmen, ansonsten ist der Ansatz schonmal ein Ansatz ;-)

Gruss
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: