534.859 aktive Mitglieder*
2.641 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

Maho 600 e Probleme

Beitrag 21.12.2020, 21:24 Uhr
LaMaOrt
LaMaOrt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.12.2020
Beiträge: 8

Hallo Liebe Community, bin neu hier und habe ein Problem mit meiner neu angeschafften Maho 600 e.
Hab mich jetzt ein wenig mit der Maschine befasst und bin dank youtube auch etwas schlauer was die Bedienung angeht, großes Lob an den Macher. Nun zum eigentlichen Problem: Maschine wurde neu aufgestellt, maschinenkoordinaten neu eingegeben, verfahren in alle Achsen möglich, nach Neuausrichtung des RAM Speichers auch keine Probleme mehr die Referenzpunkte anzufahren. Das eigentliche Problem ist, sobald ich die Spindel ansteuern will und bei S 800 und bei M 3 oder 4 eingebe brummt es kurz und die Steuerung lädt sich dann komplett neu. Also Referenzpunkte neu anfahren mehrmals probiert und jedes Mal das gleiche Problem. Wie wenn die Maschine auf überlast fährt und dann zusammenbricht. Weiß nicht wirklich wie Mann die Geschwindigkeit elektrisch verstellt da die Handbücher auf nicht viel Aufschluss darüber geben. Ist allerdings ein elektrisches Problem evtl hat jemand Tipps oder das gleiche Problem gehabt? Wenn das Getriebe auf neutral steht lässt sich die Spindel ohne Probleme drehen. Dank euch im Voraus
TOP    
Beitrag 22.12.2020, 21:05 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.436

ZITAT(LaMaOrt @ 21.12.2020, 21:24 Uhr) *
Hallo Liebe Community, bin neu hier und habe ein Problem mit meiner neu angeschafften Maho 600 e.
Hab mich jetzt ein wenig mit der Maschine befasst und bin dank youtube auch etwas schlauer was die Bedienung angeht, großes Lob an den Macher. Nun zum eigentlichen Problem: Maschine wurde neu aufgestellt, maschinenkoordinaten neu eingegeben, verfahren in alle Achsen möglich, nach Neuausrichtung des RAM Speichers auch keine Probleme mehr die Referenzpunkte anzufahren. Das eigentliche Problem ist, sobald ich die Spindel ansteuern will und bei S 800 und bei M 3 oder 4 eingebe brummt es kurz und die Steuerung lädt sich dann komplett neu. Also Referenzpunkte neu anfahren mehrmals probiert und jedes Mal das gleiche Problem. Wie wenn die Maschine auf überlast fährt und dann zusammenbricht. Weiß nicht wirklich wie Mann die Geschwindigkeit elektrisch verstellt da die Handbücher auf nicht viel Aufschluss darüber geben. Ist allerdings ein elektrisches Problem evtl hat jemand Tipps oder das gleiche Problem gehabt? Wenn das Getriebe auf neutral steht lässt sich die Spindel ohne Probleme drehen. Dank euch im Voraus

Hallo

hast Du ein Drehstrommotor mit Bremse und einem 18-stufigen Getriebe oder Servomotor mit Vorgelege ?

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 23.12.2020, 07:30 Uhr
LaMaOrt
LaMaOrt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.12.2020
Beiträge: 8

Drehstrommotor mit Bremse und Getriebe.
Bin jetzt etwas schlauer hab das Relais für die Drehung von Hand betätigt und fürs wegfahren das Relais der für sternschaltung, kommt nur Brummen aus dem Motor und Bremse löst nicht. Im Motor ist ein Gleichrichter verbaut der die Bremse öffnet werde den mal austauschen. Lt. Schaltplan hängt die Bremse mit auf den Kontakt links / rechts Lauf. Hast du noch andere Tipps?
TOP    
Beitrag 23.12.2020, 10:43 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.436

ZITAT(LaMaOrt @ 23.12.2020, 07:30 Uhr) *
Drehstrommotor mit Bremse und Getriebe.
Bin jetzt etwas schlauer hab das Relais für die Drehung von Hand betätigt und fürs wegfahren das Relais der für sternschaltung, kommt nur Brummen aus dem Motor und Bremse löst nicht. Im Motor ist ein Gleichrichter verbaut der die Bremse öffnet werde den mal austauschen. Lt. Schaltplan hängt die Bremse mit auf den Kontakt links / rechts Lauf. Hast du noch andere Tipps?


mal am Motor nachmessen, ob die bremse aufmacht und alle 3 phasen am Motor ankommen..


--------------------
TOP    
Beitrag 29.12.2020, 18:12 Uhr
LaMaOrt
LaMaOrt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.12.2020
Beiträge: 8

Vielen dank für die Hilfe,
nach suchen und ewigen hin und her, hab ich den Fehler ausfindig gemacht, Platine wo Schalter für Bremse und Koordinaten verbaut sind war an einer Stelle Durchgebrannt, Kabel zwischen die Kontakte gelötet und siehe da alles Funktioniert, Drehzahlverstellung funktioniert teilweise nicht bzw maschine findet den richtigen gang nicht. Ansonsten läuft alles einwandfrei.
Vielen dank für die Hilfe
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: