502.752 aktive Mitglieder
5.069 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DMG MORI Forum

NV5000 a1/b40, es ist soweit

Beitrag 18.02.2014, 12:38 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.083

Servus Mori Seikler biggrin.gif

nachdem ich morgen meine neue Werkzeugmaschine frisch aus Japan bekomme doch.gif biggrin.gif . Wer hat denn eine neue mit MAPPS IV??
Würde mich hier über einen Austausch sehr freuen.


MfG

Holschneller



--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    
Beitrag 18.02.2014, 13:03 Uhr
fred-6
fred-6
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2005
Beiträge: 27

ZITAT(DerDenDuNichtKennst @ 18.02.2014, 12:38 Uhr) *
Servus Mori Seikler biggrin.gif

nachdem ich morgen meine neue Werkzeugmaschine frisch aus Japan bekomme doch.gif biggrin.gif . Wer hat denn eine neue mit MAPPS IV??
Würde mich hier über einen Austausch sehr freuen.


MfG

Holschneller



Servus,

wir bekommen eine NV5000a1A/40 in der KW 27 dann können wir gerne was austauschen!

Vielleicht kannst Du ja vorher schon mal ein paar Erfahrungen posten!

MFG

Fred-6
TOP    
Beitrag 19.02.2014, 06:42 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.083

ZITAT(fred-6 @ 18.02.2014, 13:03 Uhr) *
Servus,

wir bekommen eine NV5000a1A/40 in der KW 27 dann können wir gerne was austauschen!

Vielleicht kannst Du ja vorher schon mal ein paar Erfahrungen posten!

MFG

Fred-6



Hallo,

ja das mach ich ganz sicher. Hoffe ja das alles soweit reibungslos klappt biggrin.gif gestern Abend kam ja schon der LKW mit der Maschine.

Schöne Grüße

Holzschneller


--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    
Beitrag 19.02.2014, 12:33 Uhr
MMSH
MMSH
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.07.2009
Beiträge: 130

[quote name='DerDenDuNichtKennst' date='19.02.2014, 06:42 Uhr' post='406639']
Hallo,

ja das mach ich ganz sicher. Hoffe ja das alles soweit reibungslos klappt biggrin.gif gestern Abend kam ja schon der LKW mit der Maschine.

Schöne Grüße

Holzschneller


was ist es für eine Maschine. 5 Achsen oder 3 Achsen


Gruß

Michael
TOP    
Beitrag 04.03.2014, 14:39 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.083

Hallo,

also Maschine läuft. Bis auf kleinere Softwareeinstellungen die noch gemacht werden mussten war es ein reibungsloser Ablauf.
Einzig der Renishaw Tischsensor steht an einer ungünstigen Stelle. (Endschalter ist mittig auf der Tastplatte was ein Arbeiten mit Renishaw Zyklen nicht ermöglicht)
Wir fräsen jetzt eine Adapterplatte und dann versetzt der Monteur den Sensor.

Das Fräsergebnis war am Anfang schockierend. Maschine hat direkt Wegmesssystem und das kreisfräsen nicht Ok.
Jetzt wurde die G08 Funktion dauerhaft aktiviert und siehe da 0,002mm Abweichung dass nenne ich TOP.

Zur SPS kann ich nur sagen " Doppelte Sicherheit Doppelte Arbeit." So muss nun bei jedem einmessen mit dem OMP60 die Türe komplett aufgemacht und wieder zugemacht werden. (also der Schalter muss ein Signal bekommen das der Schlüsselschalter einmal komplett weg war es reicht also nicht einfach auf den Türverriegelungsknopf zu drücken)
Auch die Magazienfreigabe muss jetzt wieder mit einem Druck auf die Taste erledigt werden (alte maschiene Tür zu gleich Freigabe)

Schöne Grüße

Holzschneller

Ach wer jetzt 3D Formen braucht biggrin.gif die Maschine wartet biggrin.gif


--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    
Beitrag 04.03.2014, 15:10 Uhr
Flexy
Flexy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2010
Beiträge: 246

ZITAT(DerDenDuNichtKennst @ 04.03.2014, 14:39 Uhr) *
...

Das Fräsergebnis war am Anfang schockierend. Maschine hat direkt Wegmesssystem und das kreisfräsen nicht Ok.
Jetzt wurde die G08 Funktion dauerhaft aktiviert und siehe da 0,002mm Abweichung dass nenne ich TOP.

...


Das Problem kenne ich biggrin.gif
Erstes einfaches Teil an der Maschine gefahren... Halbkreis seitlich in die Kontur rein... Alu-Schruppfräser S12000 F8000... Dann mit nem Schlichter hinterher, nach der ersten Spantiefe nachgeschaut... OMG! WAS IST DAS!? An den Geraden stimmte das Aufmaß und im Radius mal knapp 2-3mm zu eng.
Nach einem klärenden Anruf war dann auch alles klar^^

Wusste aber bisher nicht das es dauerhaft aktiviert werden kann.
Bisher programmieren wir das immer mit.
TOP    
Beitrag 07.08.2014, 19:23 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.083

Hallo Ihr Frästeufel :-)

Da die Maschine jetzt schon länger ihre Dienste verrichtet, hier mein Fazit.

Stabilität Top
Erlernbarkeit der Steuerung Top
Fräsgenauigkeit mega Top
MAPPS Software Ok.


Es gibt bis auf ein paar Kleinigkeiten echt keine groben Schnitzer. Für uns in der Fertigung einfach eine sichere Bank. Wer Fragen hat bzw. bzw. einen Erfahrungsaustausch will, immer schön her damit....


Beste Grüße

Holzschneller


--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    
Beitrag 01.10.2014, 12:15 Uhr
fred-6
fred-6
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2005
Beiträge: 27

ZITAT(DerDenDuNichtKennst @ 07.08.2014, 20:23 Uhr) *
Hallo Ihr Frästeufel :-)

Da die Maschine jetzt schon länger ihre Dienste verrichtet, hier mein Fazit.

Stabilität Top
Erlernbarkeit der Steuerung Top
Fräsgenauigkeit mega Top
MAPPS Software Ok.


Es gibt bis auf ein paar Kleinigkeiten echt keine groben Schnitzer. Für uns in der Fertigung einfach eine sichere Bank. Wer Fragen hat bzw. bzw. einen Erfahrungsaustausch will, immer schön her damit....


Beste Grüße

Holzschneller



Servus unsere NV läuft eigentlich problemlos.

Jetzt aber haben wir ein kleines Problem!!!

Maschine kürzt bei 100 Prozent Eilgang einfach ab!!
Kollision mit Werkstück.

Der Parameter für Achseninterpolation (damit alle Achsen gleichzeitig am Endpunkt ankommen) ist laut Mori Seiki richtig gesetzt????? coangry.gif

Parameterliste haben wir schon gezogen und warten auf Antwort von Mori!!

Kennst Du das Problem vielleicht?

Gruß Fred
TOP    
Beitrag 02.10.2014, 16:25 Uhr
CNCAllgäuer
CNCAllgäuer
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2004
Beiträge: 557

Hm, das Problem kenn ich von unserer Fräse mit Fanuc 0m auch.
Wenn ich mit G43 auf Z1. fahre und beim G81 auch mit R1. Programmiere
fährt sie MANCHMAL auf den letzten MM schon die neue Position an.
Fährt also beim rausfahren in Z den letzten MM gleichzeitig X/Y/Z
Bei HSS Werkzeugen kommts nicht vor,bei VHM Bohrern des öfteren.
Warum und wieso keine Ahnung. Meine aber das es seit die Parameter
neu aufgespielt wurden (während der Bearbeitung alle (!!!!!) Parameter verloren)
kommts fast gar nicht mehr vor.

MfG

Florian
TOP    
Beitrag 01.04.2017, 13:06 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.083

Hallo,

ist zwar schon alt aber das müsste schon an der Interpolierung liegen. Es gibt zum einen die Möglichkeit linear zu verfahren sprich die Achse mit dem kürzesten weg stellt auf dem Weg zum Endpunkt am wenigsten zu.
Oder eben volles Rohr für alle Achsen. Sprich jede Achse ist auf der Flucht und gibt Vollgas zu dem angestrebten Punkt. Das ist dann tödlich.

Schöne Grüße

ZITAT(fred-6 @ 01.10.2014, 12:15 Uhr) *
Servus unsere NV läuft eigentlich problemlos.

Jetzt aber haben wir ein kleines Problem!!!

Maschine kürzt bei 100 Prozent Eilgang einfach ab!!
Kollision mit Werkstück.

Der Parameter für Achseninterpolation (damit alle Achsen gleichzeitig am Endpunkt ankommen) ist laut Mori Seiki richtig gesetzt????? coangry.gif

Parameterliste haben wir schon gezogen und warten auf Antwort von Mori!!

Kennst Du das Problem vielleicht?

Gruß Fred



--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: