502.227 aktive Mitglieder
5.685 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DMG MORI Forum

Probem beim Gewindeschneiden....., Mori Seiki SL 154 SMC

Beitrag 03.03.2016, 19:46 Uhr
cbr1000
cbr1000
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.09.2014
Beiträge: 33

Hallo,

Habe ein Problem beim Gewindebohren.
Ich möchte auf einer SL 154 SMS mit Mitsubishi Steuerung ein Gewinde mit einen M10 Gewinde Bohrer schneiden.
Habe das Gewindebohren mit der "Caps" programmiert. Zyklus ist G32......

Die Maschine fährt mit den Gewindebohrer rein dann stopt die Spindel. Dann dreht die Spindel ca 3-5 Umdrehungen links rum und dann fährt die Maschine erst aus den Gewinde raus. Mache das ganze ohne Ausgleichsfutter weil die Maschine die Funktion dazu hat das ganze ohne zu machen. Aber warum geht es nicht? Eigentlich muss die Maschine wenn sie auf der Tiefe is gleich die Spindel umschalten und raus fahren. Mache das ganze auf der Hauptspindel.

Vllt kann ja jemand helfen....
TOP    
Beitrag 03.03.2016, 23:51 Uhr
Flexy
Flexy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2010
Beiträge: 246

Ich hab jetzt kein Plan von der Mitsubishi-Steuerung, aber bei den Mori Fräsmaschinen mit Mapps / Fanuc 31iA5 muss man fürs Synchro-Gewindeschneiden vor dem Zyklusaufruf noch "M28 Sxxx (xxx=Drehzahl)" eingeben. Ohne die M-Funktion wäre es dann Gewindeschneiden mit Ausgleichsfutter.

Guck am besten noch mal ins Programmierhandbuch.
TOP    
Beitrag 04.03.2016, 17:43 Uhr
Hexenmeister72
Hexenmeister72
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2010
Beiträge: 40

Warum probierst du es nicht mit G384? Mit diesem Code schneiden wir M1 Gewinde ohne Ausgleichsfutter.
Schau mal im Programmierhandbuch nach.
G32 ist viel zu aufwenig


--------------------
Gruß
Hexenmeister72
TOP    
Beitrag 05.03.2016, 13:08 Uhr
cbr1000
cbr1000
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.09.2014
Beiträge: 33

G384 ist für angetriebene Werkzeuge! Ich habe leider keinen freien angetriebenen Halter mehr. Sonst würde ich es so machen.
TOP    
Beitrag 22.03.2016, 18:28 Uhr
Hexenmeister72
Hexenmeister72
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2010
Beiträge: 40

Versuchs mal damit.
(GEW.M8)
G00T0303M08
G00G40G80G97G99S250M03
G00X0Z4.
G32Z-32.F1.25M05
Z4.M04
G00X150.Z150.
M01


--------------------
Gruß
Hexenmeister72
TOP    
Beitrag 22.03.2016, 23:53 Uhr
käse
käse
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2005
Beiträge: 176

Hallo,

heute habe ich mit CAPS auf unserer NT mit dem Revolver (keine angetriebene Werkzeuge) synchronisiert Gewinde geschnitten. Dazu mus muss man in CAPS beim Dreh-Gewindebohren von "Standard" auf "Synchronisiert" umstellen. Ich mußte allerdings noch ein paar Parameter in CAPS und der NC anpassen damit es funktioniert hat. Für die Fanuc wird dann
S... M329
G84 ...
ausgegeben.

Gruß käse
TOP    
Beitrag 01.04.2016, 21:02 Uhr
Hexenmeister72
Hexenmeister72
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2010
Beiträge: 40

ZITAT(käse @ 23.03.2016, 00:53 Uhr) *
Hallo,

heute habe ich mit CAPS auf unserer NT mit dem Revolver (keine angetriebene Werkzeuge) synchronisiert Gewinde geschnitten. Dazu mus muss man in CAPS beim Dreh-Gewindebohren von "Standard" auf "Synchronisiert" umstellen. Ich mußte allerdings noch ein paar Parameter in CAPS und der NC anpassen damit es funktioniert hat. Für die Fanuc wird dann
S... M329
G84 ...
ausgegeben.

Gruß käse



M329 und kennt die SL154 noch nicht.

Das verwenden wir auch bei unserer NL1500 und NL2000Y


--------------------
Gruß
Hexenmeister72
TOP    
Beitrag 11.10.2016, 11:56 Uhr
ptcruser205
ptcruser205
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.10.2013
Beiträge: 8

ZITAT(käse @ 22.03.2016, 23:53 Uhr) *
Hallo,

heute habe ich mit CAPS auf unserer NT mit dem Revolver (keine angetriebene Werkzeuge) synchronisiert Gewinde geschnitten. Dazu mus muss man in CAPS beim Dreh-Gewindebohren von "Standard" auf "Synchronisiert" umstellen. Ich mußte allerdings noch ein paar Parameter in CAPS und der NC anpassen damit es funktioniert hat. Für die Fanuc wird dann
S... M329
G84 ...
ausgegeben.

Gruß käse


Hallo,

wissen Sie noch welche Parameter hierfür geändert werden muss?

Danke
TOP    
Beitrag 13.10.2016, 00:28 Uhr
käse
käse
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2005
Beiträge: 176

Hallo ptcruser205,

bei den NC-Parameter war die maximale Drehzahl für das Synchrongewindeschneiden bei den Drehspindeln auf 0 gesetzt (Fanuc #5241 - #5244). Ich habe sie bei uns auf 500 hochgesetzt.

Bei den CAPS-Parameter weiß ich es nicht mehr genau. Es hat glaube ich der M329 Befehl gefehlt, es wurde G32 statt G84 ausgegeben und der F... Wert wurde für den falschen Vorschubmodus berechnet. Schau dir mal die CAPS-NC-Parameter 33, 35, 36, 55 und 56 in der Hilfe oder im CAPS-Handbuch an, falls Probleme auftreten.

Gruß käse
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: