501.910 aktive Mitglieder
7.070 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DMG MORI Forum

Programmwiederholung MSX 850 III

Beitrag 06.07.2017, 14:32 Uhr
michaelsaueressig
michaelsaueressi...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2014
Beiträge: 14

Hallo,

eine Frage in die Runde mit der bitte um Hilfe !!

Folgendes Problem : Wir haben unser Werkstückbearbeitung programmiert und am Programmende einen Stangengreifer programmiert welcher uns das Material vorzieht.
Nun möchten wir dieses komplette Programm x-mal wiederholen . Hierfür muss es doch bestimmt einen Befehl bzw. eine einfache Lösung geben !!
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 14:57 Uhr
Yakusa0815
Yakusa0815
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2016
Beiträge: 118

Hallo Micha,

programmiere doch einfach eine G23....der Befehlt der müsste klappen.
Aber eigentlich steht sowas in der Programmieranleitung der Maschine.


MFG Yakusa
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 15:01 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 427

Hallo,

Sprungmarke an den Programmanfang, Variable initialisieren, am Programmende hochzählen, Überprüfung ob wunschstückzahl fertig, wenn nein, dann Sprung zu erster sprungmarke, sonst M30

Dauert 15 Sekunden :)

Beste Grüße

Nico
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 15:21 Uhr
michaelsaueressig
michaelsaueressi...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2014
Beiträge: 14

ZITAT(Yakusa0815 @ 06.07.2017, 13:57 Uhr) *
Hallo Micha,

programmiere doch einfach eine G23....der Befehlt der müsste klappen.
Aber eigentlich steht sowas in der Programmieranleitung der Maschine.


MFG Yakusa

Hallo Yakusa,

der Befehl G23 steht bei uns in der Programmieranleitung als " Funktion Überprüfung gespeicherter Hub aus" !?!?
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 15:22 Uhr
michaelsaueressig
michaelsaueressi...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2014
Beiträge: 14

Hallo Nico,

stehen gerade ziemlich auf der Leitung. Kannst du uns hier mal kurz bitte ein Beispiel machen.

DDAANNKKEE
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 17:01 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 427

Start deines Programm
#500=0 (Initialisierung)
..
..
(Dein Programmkopf)
..
N98(Sprungmarke Programmstart)
..
Dein Bearbeitungsprogramm
..
#500=#500+1(hochzaehlen)
IF[#500LT10]GOTO98
M30


Zum Verständnis: Bei Programmstart wird Variable 500=0 gesetzt. Am Ende deiner Bearbeitung wird um eins hochgezählt (#500=#500+1). Dann kommt eine Abfrage: Wenn weniger als 10 Teile gemacht wurden, springe zu der Sprungmarke N98. Sonst mache nichts und führe M30 aus.

Ich hoffe, das hilft

Nico
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 18:18 Uhr
frigat76
frigat76
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.06.2010
Beiträge: 227

Hallo.
Einfacher wäre vor M30 /M99 schreiben .
/M99
M30
Mit / kannst am Bedienerpult denn Dauerlauf ein bzw. ausschalten .
MfG
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 18:28 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 427

ZITAT(frigat76 @ 06.07.2017, 19:18 Uhr) *
Hallo.
Einfacher wäre vor M30 /M99 schreiben .
/M99
M30
Mit / kannst am Bedienerpult denn Dauerlauf ein bzw. ausschalten .
MfG


Das ist natürlich korrekt, aber wenn er immer genau 10 oder x Teile von der Stange machen will (Er hat ja keinen stangenlader), dann halte ich meine Variante für sicherer. Wir machen auf oft zum Beispiel ne 500mm Stange in die Mori und dann kann sie 10 Teile automatisch machen, danach ist aber das Stangenende da.

Verpennt der Mitarbeiter nach deiner Variante den Zeitpunkt den Blockskip reinzusetzen ist der letzte Stangenrest eventuell nur noch auf wenigen Millimetern gespannt und das Teil fliegt dir beim Planen um die Ohren. Das bitte ich zu bedenken.

Ich halte fest: Meine Variante für eine definierte Menge x an Teilen (so habe ich die Aufgabenstellung verstanden). Deine Variante für die Endlosbearbeitung mit Unterbrechung

LG Nico
TOP    
Beitrag 07.07.2017, 15:32 Uhr
michaelsaueressig
michaelsaueressi...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2014
Beiträge: 14

Hey Nico,

die Lösung von dir klappt perfekt !!

VIELEN DANK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
TOP    
Beitrag 08.07.2017, 10:27 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 427

kein Problem, freut mich smile.gif
TOP    
Beitrag 09.09.2017, 08:20 Uhr
Matthias211
Matthias211
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.09.2017
Beiträge: 1

Das dürfte über den Teilezähler deutlich einfacher gehen.
Im Setting 1 Menü auf Satzausblenden stellen und am Programmende

\2M99
M30

Dann noch den Zähler auf 0 stellen und die gewünschte Anzahl einstellen.
TOP    
Beitrag 04.07.2018, 22:10 Uhr
PappSaTT
PappSaTT
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.09.2015
Beiträge: 2

Guten Abend .. wir haben die gleiche Problemstellung wie der TE.

Mir gefiel die Lösung von Nico1991 mit der Variablen, die hochzählt. Nur hab ich das Problem das unsere Mori den Befehl überhaupt nicht kennt.

Ich bin leider nicht ganz firm mit den Moris, aber kann es sein das es sich dabei um ne kaufbare Option handelt ?

Hab für ne Mori Nl2500 mit der Msx 850III gefragt.

Leider besteht das Problem noch immer, könnte mir jmd. von Euch mit einer anderen Lösung helfen?

Dachte zB an 2 Programme. Im Hauptprogramm würd ich dann einfach X mal mein eigentliches Programm aufrufen oder wie auch immer.

Wäre nett wenn mir jmd helfen könnte.

Gruss Denis
TOP    
Beitrag 05.07.2018, 00:00 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 427

Ich denke da kann ich auch dir helfen smile.gif

welchen Befehl kennt sie nicht? #500?

Es kann sein, dass die 500er Variablen optional sind, aber #100 bis #149 ist auf jeden Fall freigeschaltet. Also einfach mal #500 durch #100 ersetzen und nochmal probieren. Ansonsten auf Tippfehler aufpassen.

Beste Grüße

Nico
TOP    
Beitrag 05.07.2018, 08:46 Uhr
PappSaTT
PappSaTT
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.09.2015
Beiträge: 2


Spitze Nico. Der Tip mit der kl. Ziffer war korrekt.
#100 ist frei und zugänglich gewesen.

Vielen Dank nochmal
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: