537.882 aktive Mitglieder*
2.738 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI

Kontakt

DMG MORI Global Marketing GmbH
Walter-Gropius-Straße 7
80807 München
Deutschland
+49 (0) 89 / 24 88 359 00
+49 (0) 89 / 24 88 359 02

Routenplaner

Routenplaner

CTX 2500|700 (Referenz-Nr. 071437)

Preis auf Anfrage


  • Referenznummer 071437
    Baujahr 2019
    Betriebsstunden keine Angabe
  • Metallbearbeitungsmaschinen
  • Drehmaschinen
  • CNC Drehmaschinen mit 4 oder mehreren Achsen
  • DMG MORI
  • Siemens

  • Allgemein
    2-Achsen-Universal-Drehmaschine; Steuerung: CELOS mit Siemens 840D sl Operate
    Arbeitsbereich
    Umlaufdurchmesser ü. Bett 620 mm
    Planweg 260 mm
    Längsweg 795 mm
    Futterdurchmesser max. 315 mm
    Drehspindel (links)
    Spindelbohrung 91 mm
    Spindeldurchmesser im vorderen Lager 140 mm
    Hauptantrieb 1
    Antriebsleistung (100% ED) 22 kW
    Drehzahlbereich von - bis - 4000 U/min
    Drehmoment (100% ED) 410 Nm
    Max. Drehmoment (40% ED) 525 Nm
    Genauigkeit beim Punktstillsetzen 0,001 Grad
    Werkzeugträger 1
    Anzahl d. Werkzeugstationen 12
    Schaftdurchmesser nach DIN 69880 40 mm
    Anzahl der angetriebenen Werkzeugstationen 12
    Drehzahl max. -6000 U/min
    Leistung max. (100% ED) 10 kW
    Platzbedarf/Gewicht
    Aufstellmaße ca. (Breite x Tiefe x Höhe) 3,99 x 2,03 x 2,2 m
    Gewicht ca. 6500 Kg

  • Technologiezyklus alternierende Drehzahl Technologiezyklus zur Anwendung einer alternierenden Drehzahl für schwingungs- kritische Aufspannungen (Nur in Verbindung mit Siemens Steuerung)
    Gegenspindelspitze Komplettbearbeitung von Wellenteilen ohne Prozessunterbrechung, auf Dreh-/Fräszentren mit Gegenspindel. Zyklus zum automatischen Einwechseln einer Reitstockspitze in die Gegenspindel und zurück in das Werkzeugmagazin. Die Gegenspindelspitze ist nicht
    Programmzustandsteuerung Mit der Programmzustandssteuerung wird der Teilezustand auf der Steuerung festgehalten und/ oder beeinflusst. Besonders geeignet für Mehr- kanalmaschinen.
    Laufzeitmonitor Grafische Darstellung der Programm- laufzeit (Haupt- und Nebenzeiten von bis zu 3 Kanälen auf der Steuerung
    Multi-Gewindezyklus 2.0 Multi-Gewindezyklus 2.0 Zyklus zur Erstellung eines lageorientierten Gewindes mit freien Konturen, Steigungen und Gängen, z.B. für große Bewegungs- oder Sondergewinde. Gezielte Überschneidungen des Gewindes mit Querbohrungen, z. B. Umlenksystem bei Ku
    Nutenstoßen Technologiezyklus mit dialoggeführter Programmierung zur Herstellung von beliebigen Passfedernuten nach DIN6885 bzw. Mitnahmenuten nach DIN138 mit Standardwerkzeugen. Diese Option enthält den Technologiezyklus mit der entsprechenden Eingabemaske.
    Y-Axis Parting Technologiezyklus zum Abstechen des Werkstückes über die Y-Achse zur Erreichung von signifikant höherem Vorschub, mehr Prozessstabilität und weniger Materialverlust. Diese Option enthält den Technologie- zyklus mit der entsprechenden Eingabemaske
    Easy Tool Monitor 2.0 Werkzeugüberwachungssystem Easy Tool Monitor 2.0, Vereinfachte ganzheitliche Darstellung des Ist-Zustands der Werkzeuge im Side-Screen von CELOS Überwachung pro Bearbeitungsschnitt auf eine Überwachungsgrenze. Einfache Lernfunktion zur Ermittlung der
    DXF-Reader auf Siemens DXF-Reader auf Siemens direkt auf der Steuerung für das Importieren von DXF-Files als Kontur oder Positionsmuster. - Unterstützung von Layern und Farben - Anwahl von Geometrieelementen
    Energiemessgerät für Siemens 840 sl OP CELOS Energiemessgerät für 3D Steuerung Siemens 840D solutionline Operate mit CELOS
    Futterspüleinrichtung, außen Futterspüleinrichtung, außen (Hauptspindel)
    Futterspüleinrichtung , außen, Gegenspindel Futterspüleinrichtung an der Gegenspindel, außen
    Spanndruckeinstellung, motorverst. Ventile HSP Spanndruckeinstellung mit motorverstellbaren Ventilen Der Spanndruck kann über das NC-Programm vorgegeben werden
    Spanndruckeinstellung, motorverst. Ventile GSP Spanndruckeinstellung mit motorverstellbaren Ventilen Der Spanndruck kann über das NC-Programm vorgegeben werden
    Hydr. Hohlspanneinrichtung Ø 77 mm Hydraulische Hohlspanneinrichtung Ø77 mm Zugkraft 72 kN bei P max 45 bar Zugrohr nicht nach Standard GILDEMEISTER Nicht geeignet für Spannmittel mit Stangendurchlass kleiner als Ø 75 mm,
    Reitstockfunktion für die Gegenspindel Reitstockfunktion für die Gegenspindel, mechatronische Ansteuerung der Anstellkraft im Programm anwählbar Anstellkraft 250-600 daN, CTX beta/beta TC Anstellkraft 250-1200 daN, CTX gamma TC
    Gegenspindel turnMASTER 8 Inch, Y-Achse Optionspaket Komplettbearbeitung bestehend aus: turnMASTER 8 Inch Gegenspindel als integrierter Spindelmotor ISM 65 synchron - Antriebsleistung (S1 100% / S3 40% ED) 25 / 32 kW - Drehzahlbereich 0 - 5000 min-¹ - Teilhohlspanneinrichtung Ø66 mm - C-Ac
    Doppelschaltfilter am Späneförderer Doppelschaltfilter angebaut am Späneförderer
    Verlängerung des Auswurftrichters um 300 mm Verlängerung des Auswurftrichters am Späneförderer um 300 mm
    BFA 8/20 bar, frequ. ger., 600 l Kühlmittelanlage 8/20 bar bestehend aus - Kühlmittelbehälter 600 l,   8 bar/80 l/min und 20 bar/40 l/min mit frequenzgeregelten Pumpen   über M-Funktion anwählbar,   mit Zuführung durch   den Werkzeugträger* - Bandfilteranlage Filterfeinheit
    Scharnierbandspäneförderer Scharnierbandspäneförderer inkl. Kühlmitteltank und Kühl mittelpumpe, 6 bar/20L/min
    WZ-Messeinrichtung im Arbeitsraum, manuell, Ø 315 Werkzeugmesseinrichtung im Arbeitsraum mit Messtaster TT30 von Marposs, manuell einschwenkbar, bis Futterdurchmesser Ø 315 mm
    Portalladesystem GX 15 T Portalladesystem GX 15 T bestehend aus: - Horizontalachse - Vertikalachse in Teleskop-Ausführung - Schwenkachse - Kompakter Doppelgreifer - Werkstückspeicher als Stapelmagazin - Integration in die Maschinensteuerung Technische Daten: - Portalhöhe c
    Autom. Ladeluke f. Automatisierung m. Roboter Automatische Ladeluke für Automatisierung mit 6-Achsen-Roboter (Hinweis: nur in Verbindung mit Siemens-Steuerung, Option B-H7050, automatische Tür ist nicht möglich)
    Fixierelemente Vier Fixierelemente zum verdübeln der Maschine
    proTIME proTIME Display zur Visualisierung der Restlaufzeit, Reststückzahl und des Maschinenstatus
    Scheibenreinigung der Sicherheitsscheibe Scheibenreinigung der Sicherheits- scheibe der Arbeitsraumtür mit Druckluft (Hinweis: Der Einsatz von Kühlmittel kann die Sicht auf das Werkstück bei der Bearbeitung / Einfahren beeinträchtigen)
    BDE, Erweiterte Schnittstelle (8 aus >40 Signalen) Signalbereitstellung für Betriebsdatenerfassungsgerät. Erweiterte Schnittstelle Es werden 8 aus > 40 Signalen über potentialfreie Kontakte bereitgestellt. Im Auftragsfall ist das entsprechende Formblatt im Herstellerwerk anzufordern.
    Vergrößerter Behälter für Gleitbahnöl, 6l Vergrößerter Behälter für Gleitbahnöl mit einer Behältergröße von 6 l
    Pakete für erhöhte Umgebungstemperaturen Paket für erhöhte Umgebungs- temperaturen bestehend aus Schaltschrankkühlaggregat (bis 40º)
    DMG MORI NETSERVICE DMG MORI NETSERVICE Qualifizierter Support durch Internet-gestützte Ferndiagnose
    IoT connector DMG MORI IoTconnector Der IoTconnector ermöglicht die Nutzung der Onlinedienste von DMG MORI (z. B. NETSERVICE oder MESSENGER on ADAMOS).
    SERVICE AGENT (CELOS) SERVICE AGENT (CELOS) Kontrollierte Wartung und Instandhaltung der Maschine
    MESSENGER (CELOS) MESSENGER (CELOS) Übersichtlicher Maschinen Live-Status der vernetzten Maschinen

Anfrage senden

Weitere Maschinen von DMG MORI Global Marketing GmbH