506.606 aktive Mitglieder
4.213 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
EMUGE-FRANKEN News

Wechselschneidplatte mit Kreissegment-Technologie

Die an den Kreissegmentfräser mit Kegelform angelehnte Kontur ist sehr universell einsetzbar und zielt auf die Schlichtbearbeitung extrem tiefer Kavitäten in fast allen Werkstoffen ab, bei denen die Baulänge der verfügbaren Schaftfräser nicht ausreicht. Der Fräskörper für die Kreissegment-Wechselschneidplatte ist in drei Längen zwischen 100 und 200 mm verfügbar. In diesen Fräskörper können auch die bereits im Produktprogramm vorhandenen Kugel-Wechselschneidplatten eingesetzt werden, dies ermöglicht einen flexibleren Einsatz. Die hohe Wechselgenauigkeit des Fräskörpers von +/- 0,01 mm wird durch eine V-Klemmung gewährleistet. Diese gewährleistet zusammen mit der hohen Formtoleranz der Wechselschneidplatte (ebenfalls +/- 0,01 mm) höchste Präzision.

Kreissegmentfräser, im Markt auch als Tonnenfräser bekannt, bilden im schneidenden Bereich sehr große Radien ab. Sie simulieren Kugelfräser mit einem Schneidendurchmesser von 12 bis 3000 mm, auf Anfrage sogar größer. Dadurch erlauben sie einen größeren Zeilensprung, welcher Bearbeitungszeiten um bis zu 90% reduziert oder bei Beibehaltung des Bahnabstandes die Oberflächenqualität der Bauteile erhöht.

Somit steht Anwendern im Formenbau oder der Turbinenfertigung eine sehr wirtschaftliche Lösung für 5-Achs-Fräsbearbeitungen zur Verfügung.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG

Kontakt

EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG
Nürnberger Straße 96-100
91207 Lauf a.d. Pegnitz
Deutschland
+49 9123 1860
+49 9123 14313

Routenplaner

Routenplaner