529.884 aktive Mitglieder*
2.362 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

APC Alarm

Beitrag 05.12.2009, 18:53 Uhr
Marcel76
Marcel76
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 31

Hallo zusammen

Habe eine Mori Seiki CL-20 mit einer Fanuc 18T-A Steuerung.
Jetzt kommt nach dem einschalten immer folgende Meldung:

300 APC Alarm: X Achs Ref geboten
300 APC Alarm: Z Achs Ref geboten
306 APC Alarm: X Achs accu ist null
306 APC Alarm: Z Achs accu ist null



Hat das etwas mit der Batterie zu tun?

Kann die Maschine nicht komplett aufstarten. Fehler kann ich auch nicht quitieren.

Gruss Marcel
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 19:04 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Marcel76 @ 05.12.2009, 18:53) *
Hallo zusammen

Habe eine Mori Seiki CL-20 mit einer Fanuc 18T-A Steuerung.
Jetzt kommt nach dem einschalten immer folgende Meldung:

300 APC Alarm: X Achs Ref geboten
300 APC Alarm: Z Achs Ref geboten
306 APC Alarm: X Achs accu ist null
306 APC Alarm: Z Achs accu ist null



Hat das etwas mit der Batterie zu tun?

Kann die Maschine nicht komplett aufstarten. Fehler kann ich auch nicht quitieren.

Gruss Marcel


Hallo Marcel

Genau deine Pufferbatterie ist platt.

Alarm Nummer 300 will,daß du referenzierst. Aber kannst du nicht weil deine notwendigen Daten nicht mehr vorhanden sind.

Dieses sagt dir Alarm Nummer 306.


306

APC-ALARM: AKKU IST LEER nte Achse

Niedrige APC-Batteriespannung in Achse n (n = 1 - 8) führt zu Datenverlust.

APC-Alarm. Batterie oder Kabel defekt.


Gruß InTex


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 19:14 Uhr
Marcel76
Marcel76
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 31

Danke für die info.

Was kann ich jetzt tun? Maschine läuft momentan noch.
Ist alles weg?



TOP    
Beitrag 05.12.2009, 19:20 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Marcel76 @ 05.12.2009, 19:14) *
Danke für die info.

Was kann ich jetzt tun? Maschine läuft momentan noch.
Ist alles weg?



Du sagst Maschine läuft noch? Du meinst sicher sie ist noch eingeschaltet, und zeigt die Fehlermeldung an.

Ich weiß nicht wie lange sie ungebraucht stand, aber eine Alarmmeldung, daß die Batterie schwächelt, müsste von rechts wegen schon einige Male angezeigt wurden sein. Die Daten sind mit Sicherheit weg.
Das heißt dann, du mußt dir eine neue Batterie besorgen, und danach die Maschinenparameter neu laden.
Du kannst es noch mal mit Neustart probieren, aber ich glaube nicht, daß du damit Erfolg hast.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 19:32 Uhr
Marcel76
Marcel76
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 31

Hab die Maschine vor 2 Wochen gekauft.
Heute hab ich sie in Betrieb genommen.

Muss wohl am Montag beim Verkäufer anklopfen.

Müssen die Parameter von Hand eingegeben werden oder kann ich sie per Schnittstelle einlesen?
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 19:36 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Marcel76 @ 05.12.2009, 19:32) *
Hab die Maschine vor 2 Wochen gekauft.
Heute hab ich sie in Betrieb genommen.

Muss wohl am Montag beim Verkäufer anklopfen.

Müssen die Parameter von Hand eingegeben werden oder kann ich sie per Schnittstelle einlesen?


Das ist egal - die können von Hand sowie auch über die Schnittstelle eingelesen werden.

Gruß InTex


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 19:47 Uhr
Marcel76
Marcel76
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 31

Ok. Werde am Montag weiter machen. Hoffe nur das es irgendwo noch eine Datensicherung gibt.
Hab gerade gesehen das es zwei Batterien hat, eine für Speichersicherung und eine für Bezugsmasserfassung.

Danke noch mal für die Infos.

Schönes weekend.
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 21:46 Uhr
Igel80
Igel80
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2005
Beiträge: 262

Hallo,

das dieser Fehler nach einer Neuinbetriebnahme auftaucht ist völlig normal. Die Kabel aus dem Schaltschrank ans Messsystem waren wohl unterbrochen(Fehler 306). Da der Referenzpunkt batteriegestützt gespeichert wird (Batterie im Schaltschrank), fehlt dieser (Fehler 300). Also Referenzpunkt anfahren, Parameter 1815.4 APZ auf Null setzen für die entsprechenden Achsen. Maschine ausschalten. Einschalten. Geht wieder.
Das war jetzt aus dem Gedächtnis. Falls dies nicht funktioniert, bitte melden. Auf der Arbeit habe ich dazu Notizen.


Gruß

Igel80


PS: Daten oder Parameter sind keine gelöscht. Auch wenn es mancher glaubt.

Der Beitrag wurde von Igel80 bearbeitet: 05.12.2009, 21:53 Uhr


--------------------
Der Wanderer mit leeren Taschen lacht dem Räuber ins Gesicht.
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 22:27 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

[quote name='Igel80' date='05.12.2009, 21:46' post='304256']
Hallo,

das dieser Fehler nach einer Neuinbetriebnahme auftaucht ist völlig normal. Die Kabel aus dem Schaltschrank ans Messsystem waren wohl unterbrochen(Fehler 306).


Nee, das ist nicht normal. Zumindest steht das nicht an der Tagesordnung.

Fehler 306 besagt auch nicht, daß irgendwelche Kabel unterbrochen wurden, sondern weißt darauf hin, daß ein Wechsel der Batterie notwendig ist.
Gut dieses besagt nicht unbedingt, daß alle Daten gelöscht sind.
Referenzieren bei Alarm- Meldung scheint mir auch etwas unwahrscheinlich zu sein.

Fehlermeldungen sind im Link

http://translate.google.de/translate?hl=de...l%3Dde%26sa%3DG


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 05.12.2009, 22:41 Uhr
Igel80
Igel80
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2005
Beiträge: 262

ZITAT(InTex @ 05.12.2009, 22:27) *
Nee, das ist nicht normal. Zumindest steht das nicht an der Tagesordnung.

Fehler 306 besagt auch nicht, daß irgendwelche Kabel unterbrochen wurden, sondern weißt darauf hin, daß ein Wechsel der Batterie notwendig ist.
Gut dieses besagt nicht unbedingt, daß alle Daten gelöscht sind.
Referenzieren bei Alarm- Meldung scheint mir auch etwas unwahrscheinlich zu sein.



Schau ins Handbuch zu Fehler 306.

Ich habe das schon ein paar mal durchgeführt. Von daher passt das schon. Ist so eine Elektrikerkrankheit, mal kurz den Stecker abziehen...


--------------------
Der Wanderer mit leeren Taschen lacht dem Räuber ins Gesicht.
TOP    
Beitrag 06.12.2009, 08:44 Uhr
Holger45
Holger45
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.04.2004
Beiträge: 1.117

Hallo zusammen,
nur die Messpunkte sind weg.
Alle anderen Parameter sind noch vorhanden.

IGEL 80 hat auf jedenfall recht. Kann ja sein das die Batterien schon vor dem Verkauf etwas Müde waren.

Referenzpunkt anfahren so wie Igel das beschrieben hat geht allerdings nicht. Die Steuerung weiß ja nicht wo der Revolver steht. Parameter einlesen oder eintippen hilft auch nicht.

Dafür gibt es direkt ne Anweisung von Mori Seiki, einfach mal anrufen und dir die Anweisung schicken lassen.

Oder dem Händler auf die Füsse treten.

Grüße aus Gütersloh und einen schönen 2ten Advent
Holger


--------------------
Wenn du heute nur das tust - was du gestern schon getan hast - dann bleibst du auch morgen nur da - wo du heute schon bist

Woran erkennen wir etwas, das noch Technik ist?
Ein guter Fingerzeig: Wenn ein Handbuch dabei ist.


(Douglas Adams 1952-2001)
TOP    
Beitrag 07.12.2009, 01:42 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Mal am rande gefragt,

Wenn bei uns der APC Alarm auftaucht das die Pufferbatterien schwach sind schalten wir die Maschine nicht mehr aus bis wir die Batterien ersetzt haben.
Wie lange halten die Batterien denn noch ca. bei ausgeschalteter Maschine bis Datenverlust droht?
TOP    
Beitrag 07.12.2009, 06:12 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.352

Das kann man nicht pauschal sagen,
kommt auf deine Batterien an.

Im normalfall sollte die Maschine das frühzeitig melden.
So das du noch ca. 2-4 Wochen Zeit hast.

Aber ich verlasse mich da auch nicht drauf.
Deswegen lass ich sie auch an wenn die Fehlermeldung kommt.


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 07.12.2009, 19:22 Uhr
Marcel76
Marcel76
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 31

Guten Abend

Hab heute mit der Service-Firma telefoniert. So wie die sagen scheint es gar nicht so schlimm zu sein. Ich bekomme morgen eine Anleitung und die Batterien. Die Maschine ist bei der Service-Firma registriert und deshalb haben die noch alle Daten.

Besten Dank allen.

Gruss Marcel
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: