528.416 aktive Mitglieder*
3.053 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

Bohren und Gewinden unter Anstellung

Beitrag 04.09.2020, 15:15 Uhr
marcs077
marcs077
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.11.2014
Beiträge: 5

Hallo,
eine Frage in die Runde bzw. an die FANUC-Programmierexperten hier hinsichtlich des folgend beschriebenen Problems (knapp zusammengefasst):

  • Drehmaschine mit Y-Achse
  • Steuerung FANUC 0i
  • Drehteil Durchmesser 45 mit einer 10 mm 45° Fase an der Stirn
  • In die Fase soll eine oder mehrere Bohrungen und ensprechend dann ein passendes Gewinde eingebracht werden, unter 45°, also senkrecht zur Fasenoberfläche.
  • Wie muss hierzu die Programmierung aussehen, sodass X und Y die Bearbeitungbewegung interpolieren?
  • Im Folgenden die jetzige Programmierung einer unserer Techniker (FANUC unerfahren):


G97 S100 M14;
G68.1 X0 Y0 Z0 I0 J0 K0 R45;
G0 X0 Z50;
M56;
G0 X0 Y0 Z10;
G84 W-10 F1;
G80;
G0 W100;
G69.1;
G28 U0 W0;
M30;

Es zeigt sich, dass nicht interpoliert wird, sondern nur die Z-Achse verfährt. Der Gewindezyklus wird ausgeführt, was am Recht-Linkslauf zu sehen ist. Der Rückzug um 100 mm erfolgt unter 45°. Es ist also ein Ebenenschwenk aktiv.
Wieso aber wirkt der sich nicht auf das Gewinden oder auch Bohren bzw. deren Zyklen aus?
Programmierformfehler?
Bin dankbar für dienliche Hinweise bzgl. einer korrekten Programmierung.

Gruß und Dank
TOP    
Beitrag 04.09.2020, 17:33 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Hallo,

In dem G68.1 muss I,J oder K 1 sein.
Das ist die Achse um die geschwenkt wird.
Sollte in deinem Fall also I0 J1 K0 sein.

MFG Nils

PS
Darf man fragen um welche Maschine es sich handelt

Der Beitrag wurde von 2500xly bearbeitet: 04.09.2020, 17:38 Uhr
TOP    
Beitrag 09.09.2020, 07:50 Uhr
marcs077
marcs077
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.11.2014
Beiträge: 5

Danke für die Hinweise. Das Problem wurde gefunden. Ein nicht gesetzter Bit war die Ursache.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: