502.723 aktive Mitglieder
4.258 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
FANUC Forum

Eilgang im Programm beeinflussen, Eilgang im Programm beeinflussen

Beitrag 16.11.2016, 13:02 Uhr
oaseone
oaseone
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2005
Beiträge: 27

Hallo Zusammen,

Gibt es die Möglichkeit den Eilgang im Programm zu beeinflussen?
Hintergrund meiner Frage....
Ich arbeite an einer Puma 2500MX.
Wenn ich die Gegenspindel im 100% Eilgang auf "G28 A0" positioniere, fährt die Gegenspindel auf den Endschalter, bei 50% Eilgang nicht.
Die Maschine permanent mit 50% laufen lassen sollte ja nicht die Löung sein biggrin.gif

Vielen Dank
Björn
TOP    
Beitrag 16.11.2016, 15:54 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 363

ZITAT(oaseone @ 16.11.2016, 14:02 Uhr) *
Hallo Zusammen,

Gibt es die Möglichkeit den Eilgang im Programm zu beeinflussen?
Hintergrund meiner Frage....
Ich arbeite an einer Puma 2500MX.
Wenn ich die Gegenspindel im 100% Eilgang auf "G28 A0" positioniere, fährt die Gegenspindel auf den Endschalter, bei 50% Eilgang nicht.
Die Maschine permanent mit 50% laufen lassen sollte ja nicht die Löung sein biggrin.gif

Vielen Dank
Björn


Hallo Björn
Das ist ein mir bekanntes MX2500 Problem. Check mal die belastung der A-Achse in dem du langsam mit dem Handrad auf die Ref.Position fährst. Bei uns stieg sie kurz vor der Ref.Position drastisch an. Habe die Ref.Position um 3mm verschoben und das Problem ist seitdem weg. (Habe die Parameternummer jetzt nicht im Kopf, kann ich aber suchen) PS: die Maschine hat keine richtigen Endschalter in den Achsen verbaut. Entweder ist bei den Softendlagen schluss oder die Achsen fahren wirklich auf überlast und die Maschine geht in Not-aus.

MFG
Nils
TOP    
Beitrag 16.11.2016, 15:56 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 363

Ach ja,
Du kannst auch in den Parametern den Eilgang jeder einzelnen Achse einstellen. Ist aber nicht Sinn der Sache wenn die Achse wirklich schon auf einen Gummi-Puffer oder so auffährt.
TOP    
Beitrag 16.11.2016, 20:02 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

Hallo
Ist das eine neuere mit 31iTB Steuerung? Wenn das so ist, Achse einfach mal 2-3mm vom Reverenz punkt ins minus, nach links fahren.
Parameter 1815.4 (APZ) auf 0 dann wieder auf 1. Maschine aus/ein. Jetzt aber Vorsicht da der Nullpunkt um diese 2-3 mm verstellt ist. Bitte das nur machen wenn es nicht anders geht. Werkzeugvermessung und Anholmaß wieder einstellen!!!!!!!
Generell solltest du danach schauen lassen da irgendwas nicht stimmt.
Tel.: 07721 2028 Durchwahl 15 Service@mato-gmbh.com thumbs-up.gif


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 17.11.2016, 09:43 Uhr
oaseone
oaseone
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2005
Beiträge: 27

Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten!!
Ich werde es gleich mal prüfen!

@Heinzderheinz
Es ist eine 18i Steuerung.
Es handelt sich angeblich um einer der ersten Maschinen dieser Bauart,
die in Deutschland ausgeliefert wurde.
Dem Entsprechend weißt sie diverse Eigenheiten auf biggrin.gif
TOP    
Beitrag 17.11.2016, 18:34 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

Parameter ist der gleiche.
Hab gerade gesehen ihr seid in Hamburg, da sind die für zuständig:

Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K. | Niederauer Straße 42a | 01689 Weinböhla
Telefon: 035243 330 0 | Telefax: 035243 330 33
E-Mail: info@wappler-werkzeugmaschinen.de | Internet: www.wappler-werkzeugmaschinen.de


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 18.11.2016, 12:39 Uhr
oaseone
oaseone
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2005
Beiträge: 27

ZITAT(heinzderheinz @ 17.11.2016, 18:34 Uhr) *
Parameter ist der gleiche.
Hab gerade gesehen ihr seid in Hamburg, da sind die für zuständig:

Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K. | Niederauer Straße 42a | 01689 Weinböhla
Telefon: 035243 330 0 | Telefax: 035243 330 33
E-Mail: info@wappler-werkzeugmaschinen.de | Internet: www.wappler-werkzeugmaschinen.de


Du hast vollkommen Recht! biggrin.gif
Danke
TOP    
Beitrag 24.11.2016, 20:42 Uhr
OttoausV
OttoausV
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.11.2016
Beiträge: 3

Parameter 1401 Bit 4
TOP    
Beitrag 02.05.2018, 19:43 Uhr
Beni.i
Beni.i
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.03.2006
Beiträge: 8

Hallo

Das ist für die normale 4. Achse bei einer M16i Fanuc.

G90 G10 L50
N1420 P4 R4000
G11

R ist Geschwindigkeit.
TOP    
Beitrag 04.05.2018, 11:48 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

ZITAT(Beni.i @ 02.05.2018, 20:43 Uhr) *
Hallo

Das ist für die normale 4. Achse bei einer M16i Fanuc.

G90 G10 L50
N1420 P4 R4000
G11

R ist Geschwindigkeit.

Du hast nicht unrecht, jedoch würde ich persönlich mit solchen Parameteränderungen Vorsichtig sein.
Du änderst dadurch Parameter 1420 in der 4.Achse. Dieser bleibt dann solange so eingestellt wie du das dann eingegeben hast. Zum anderen gibt es auch andere die Ihre Maschinen hochpuschen wollen. Sprich den Eilgang erhöhen. Dann wird das etwas Schwieriger. Beschleunigung/Abbremmsverhalten sprich ACC und DCC Time usw. Manche "Spielen" dann dran rum bis alles nicht mehr funktioniert!
Für mich manchmal fragwürdig welche Informationen mitgeteilt werden!


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 07.05.2018, 21:58 Uhr
Red-Head-116
Red-Head-116
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2013
Beiträge: 55

ZITAT(oaseone @ 16.11.2016, 12:02 Uhr) *
Hallo Zusammen,

Gibt es die Möglichkeit den Eilgang im Programm zu beeinflussen?
Hintergrund meiner Frage....
Ich arbeite an einer Puma 2500MX.
Wenn ich die Gegenspindel im 100% Eilgang auf "G28 A0" positioniere, fährt die Gegenspindel auf den Endschalter, bei 50% Eilgang nicht.
Die Maschine permanent mit 50% laufen lassen sollte ja nicht die Löung sein biggrin.gif

Vielen Dank
Björn



Hallo
die erste Frage ist nur so aus Interesse wink.gif
hast du keinen Befehl G330? das ist bei uns die Referenzfahrt der A-Achse.

jetzt zu deinem Problem
vorrübergehen kannst du doch vor deinen G28 A0 befehl so etwas schreiben wie G0 A-3 oder A+3 jenachdem wie es bei dir ist.


TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: