545.569 aktive Mitglieder*
7.149 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

Ext Nullpunktverschiebung ignorieren?

Beitrag 23.07.2014, 19:27 Uhr
Chris89
Chris89
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.07.2014
Beiträge: 17

Hallo erstmal!
Habe mich hier angemeldet, da ich folgendes wissen möchte:

Bei der Fanuc Steuerung wird die EXT Verschiebung immer dazu gerechnet zum Maschinennullpunkt G54,G55,...
Nun möche ich das es nur bei zB. G54 dazu gerechnet wird und zB bei G55 nicht (einfach ignoriert wird egal was unter EXT eingegeben ist)
Gibt es da eine Möglichkeit? Vl. durch einen Befehl im Programm dazuschreiben?

Das man mit G52 im Programm verschieben kann weiß ich mir geht es nur um die EXT Verschiebung das die irg. ignoriert wird.

Hat hierfür jemand eine Lösung?

Der Beitrag wurde von Chris89 bearbeitet: 23.07.2014, 19:29 Uhr
TOP    
Beitrag 23.07.2014, 20:18 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 516

Ich kenne die Anwendung nicht, aber wieso verschiebst du nicht G54 selber im Programm?

LG Nico
TOP    
Beitrag 24.07.2014, 12:45 Uhr
Chris89
Chris89
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.07.2014
Beiträge: 17

Hallo
Danke für die Antwort

Dann müsste ich es bei allen programmen umändern

Ich möche aber nur ein Programm das ich ab und zu nebenbei mal ablaufen lassen kann un
da müsste ich die ext auf null stelln aber bei den anderen prg. Wieder hineinschreiben

Lg Christoph
TOP    
Beitrag 15.04.2015, 19:24 Uhr
gottvati
gottvati
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.06.2006
Beiträge: 176

ZITAT(Chris89 @ 23.07.2014, 20:27 Uhr) *
Hallo erstmal!
Habe mich hier angemeldet, da ich folgendes wissen möchte:

Bei der Fanuc Steuerung wird die EXT Verschiebung immer dazu gerechnet zum Maschinennullpunkt G54,G55,...
Nun möche ich das es nur bei zB. G54 dazu gerechnet wird und zB bei G55 nicht (einfach ignoriert wird egal was unter EXT eingegeben ist)
Gibt es da eine Möglichkeit? Vl. durch einen Befehl im Programm dazuschreiben?

Das man mit G52 im Programm verschieben kann weiß ich mir geht es nur um die EXT Verschiebung das die irg. ignoriert wird.

Hat hierfür jemand eine Lösung?


Hi Chris,

eine Lösung wäre, wenn du in jedes deiner Programme G10 L2 (Nullpunkt schreiben) schreibst.

Wenn die allgemeine Nullpunktverschiebung auf 0 sein soll, müsste es so aussehen:

G90
G10 L2 P0 X0 Y0 Z0 (evtl. B0)

( G54 = P1 / G55 = P2 usw. )

Gruß, Nisse


--------------------
Gruß, Nisse.
TOP    
Beitrag 16.08.2017, 17:30 Uhr
1337dante
1337dante
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2017
Beiträge: 1

ZITAT(Chris89 @ 23.07.2014, 18:27 Uhr) *
Hallo erstmal!
Habe mich hier angemeldet, da ich folgendes wissen möchte:

Bei der Fanuc Steuerung wird die EXT Verschiebung immer dazu gerechnet zum Maschinennullpunkt G54,G55,...
Nun möche ich das es nur bei zB. G54 dazu gerechnet wird und zB bei G55 nicht (einfach ignoriert wird egal was unter EXT eingegeben ist)
Gibt es da eine Möglichkeit? Vl. durch einen Befehl im Programm dazuschreiben?

Das man mit G52 im Programm verschieben kann weiß ich mir geht es nur um die EXT Verschiebung das die irg. ignoriert wird.

Hat hierfür jemand eine Lösung?


Moin,

ich glaube so geht es auch bei dir, einfach folgendes ins programm schreiben:

#2500=10 (setzt die EXT verschiebung der 1. Achse auf 10)
#2600=0 (setzt die EXT verschiebung der 2. Achse auf 0)
#2700=-10 (setzt die EXT verschiebung der 3. Achse auf -10)
#2800=#101 (setzt die EXT verschiebung der 4. Achse auf den Wert der Variablen #101)

Das ganze macht viel Sinn, wenn man z.B. mit 3 Schraubstöcken arbeitet, die G54-56 Nullpunkte setzt man auf die Kante oben links des jeweiligen Spanners, und bei einem Progamm mit Mehrfachaufspannung setzt man vor der jeweiligen Bearbeitung den Nullpunkt des Schraubstocks und verschiebt dann per EXT um z.B. die Unterlagenhöhe oder die Position des Seitenanschlags...

viel Spaß!


TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: