528.345 aktive Mitglieder*
2.612 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

GILDEMEISTER CTX 310 mit FANUC 32i Steuerung, Werkzeug vermessen nach dem Einschwenken des Kantentasters

Beitrag 13.01.2019, 21:35 Uhr
tybrain_cnc
tybrain_cnc
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.07.2018
Beiträge: 6

Hallo Zusammen,
ich habe schon mehrere Male auf einer Spinner TC 400 (Steuerung: Siemens 840D sl)
Werzeuge vermessen.
Hier wird über die Softkeys "Vorrichtungen" -> "Toolsetter" in ein Programm gewechselt,

Hier wird nach Eingabe der Meßrichtung, z.B. "X-" und dem vorherigen Einschwenken des Revolvers
auf das Werzeug und dem Anfahren an das "Meßplättchen" über einen Druck auf "Cycle Start"
der Meßvorgang auslöst und die Daten direkt in die Werkzeugtabelle geschrieben.

Wie läuft das Ganze bei der Fanuc-Steuerung ab?

Nach dem Schwenken des Kantentasterarms schaltet auch hier die Steuerung um
und zeigt die Werkzeugtabelle an.
Aber was dann, was sind dann die Schritte, Werkzeug ist eingschwenkt und an den
Taster angefahren.
Welche Schritte sind dann zu tun?

Danke im Voraus

tybrain_cnc





TOP    
Beitrag 14.01.2019, 16:48 Uhr
tybrain_cnc
tybrain_cnc
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.07.2018
Beiträge: 6

Angehängte Datei  20190113_121923_2.jpg ( 1.53MB ) Anzahl der Downloads: 8
Hier der Antaster,
wer hat schon mal damit gearbeitet mit der Fanuc-
Steuerung 32i?

Maschine: Gildemeister CTX-310

https://de.industryarena.com/forum/style_im.../attach_add.png
TOP    
Beitrag 14.01.2019, 17:12 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 239

ZITAT(tybrain_cnc @ 14.01.2019, 16:48 Uhr) *
Angehängte Datei  20190113_121923_2.jpg ( 1.53MB ) Anzahl der Downloads: 8
Hier der Antaster,
wer hat schon mal damit gearbeitet mit der Fanuc-
Steuerung 32i?

Maschine: Gildemeister CTX-310

https://de.industryarena.com/forum/style_im.../attach_add.png


Bei meiner 0i muss ich nachdem der Taster runter gefahren ist das Werkzeug mit dem Handrad ein par mm vor die Tastfläche fahren dann in den in den Jog Modus schalten und die jeweilig passende Jog Taste drücken da fährt er dann langsam gegen den Taster bis er auslöst und wieder so 10mm zurück. Danach wieder mit dem Handrad für die nächste Achse zum antasten positionieren und wieder mit der Jog taste anfahren.
Man kann auch mit dem Handrad gegen den Taster fahren und er übernimmt das jeweilige Offset aber mit dem Jog Vorschub ist es konstanter.

Der Beitrag wurde von cnc_tobi bearbeitet: 14.01.2019, 17:13 Uhr
TOP    
Beitrag 15.01.2019, 15:30 Uhr
tybrain_cnc
tybrain_cnc
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.07.2018
Beiträge: 6

ZITAT(cnc_tobi @ 14.01.2019, 18:12 Uhr) *
Bei meiner 0i muss ich nachdem der Taster runter gefahren ist das Werkzeug mit dem Handrad ein par mm vor die Tastfläche fahren dann in den in den Jog Modus schalten und die jeweilig passende Jog Taste drücken da fährt er dann langsam gegen den Taster bis er auslöst und wieder so 10mm zurück. Danach wieder mit dem Handrad für die nächste Achse zum antasten positionieren und wieder mit der Jog taste anfahren.
Man kann auch mit dem Handrad gegen den Taster fahren und er übernimmt das jeweilige Offset aber mit dem Jog Vorschub ist es konstanter.


Vielen Dank erstmal,
also genau so kenne ich das von der "Spinner TC400", da drückt man halt die "Cycl-Start"-Taste,
aber welche Taste meinst Du dann, wenn ich ich "JOG"-Modus bin mit
"... jeweilig passende Jog Taste drücken ... "?

Gruß tybrain_cnc
TOP    
Beitrag 15.01.2019, 19:36 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 239

Die X Z Tasten meine ich mit denen man verfahren kann, die muss man dann nur kurz drücken und die Maschine fährt allein in die gewählte Richtung Angehängte Datei  20190115_193105.jpg ( 487.03KB ) Anzahl der Downloads: 2
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: