502.592 aktive Mitglieder
6.995 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
FANUC Forum

Nullpunkt der X Achse korrigieren

Beitrag 02.10.2018, 22:59 Uhr
Jonger0411
Jonger0411
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.07.2018
Beiträge: 5

Hallo zusammen,

ich habe gestern meine neue HyundaiWia L230LMSA Drehmaschine bekommen.
Jetzt habe ich festgestellt das wenn ich über den Q-Setter die Werkzeuge vermesse, und dann einen Ø Drehe,
dieser genau 0,6mm zu klein ist. Das gleiche habe ich beim Teilkreis-Bohren auf der Stirnseite. Der passt um genau diesen wert nicht.
Zentrisch bohren passt auch um diesen wert nicht, trotz X0.
Heisst der Revolver, also die X Achse muss 0,3mm nach oben korrigiert werden. Das muss doch Softwaretechnisch gehen.
Leider bekomme ich erst übernächste Woche einen Techniker ins Haus. Ich muss aber dringende Teile fertigen.
Bei den Durchmessern könnte ich ja noch beSch***en und mit der Werkzeugkorrektur arbeiten, aber mit den Angetriebenen Werkzeugen
ist das schon so eine Sache.
Kann mir jemand sagen wie ich den Revolver nach oben "Verschiebe"? Ist eine Fanuc 0i TF.

Danke für Eure Antworten.
TOP    
Beitrag 03.10.2018, 08:04 Uhr
Micha1405
Micha1405
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2008
Beiträge: 921

Hallo
Bei Siemens könnte ich Dir ja direkt die MD´s nennen. Bei Fanuc leider nicht. Aber Du kannst deine Werkzeuge in X-Richtung einfach um den halben Wert von 0,6 vergrößern. Das sollte auch bei AGW´s funktionieren.
Gruß
Michael
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: