525.832 aktive Mitglieder*
3.158 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

Umterschiede Manual Guide C & Manual Guide i

Beitrag 04.05.2020, 15:00 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 347

Ich hab heute erfahren dass es Manual Guide C und Manual Guide i gibt.

Wir wollen auf unserer Schaublin 140CNC ManualnGuide freischalten lassen.

Kann mir jemand den Unterschied der Version C mit der Version i erklärenn

Besten Dank schon mal

vitra26
TOP    
Beitrag 05.05.2020, 12:01 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 225

Mahlzeit

also von Manual Guide c hab ich noch nie was gesehen bzw. was davon gehört!

auch Google findet da irgendwie nichts.

mfg
TOP    
Beitrag 05.05.2020, 12:56 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 347

Das ging mir genauso.. ;-)....Danke trotzdem
TOP    
Beitrag 05.05.2020, 14:31 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 492

Hoi
Woher hast Du diese Information? Würde mich auch interessieren.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 05.05.2020, 16:09 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 347

ZITAT(Rainer60 @ 05.05.2020, 15:31 Uhr) *
Hoi
Woher hast Du diese Information? Würde mich auch interessieren.


Kurz die ganze Story so dass Ihr euch vorstellen könnt um was es geht.

Bis Sommer 2019 unsere Lernenden mit dem Programm EXSL (https://www.youtube.com/watch?v=WZneSMlZ6J0) ausgebildet. Ich war nie ein grosser Freund davon.

Im Frühling 2019 der Entscheid dass wir für unsere 14 PC`s anstelle einer neuen Version von EXSL das Programm NC-Guide von FANUC beschaffen.

FANUC hat uns dann gefragt, ob auf unseren Maschinen denn ManualGuide nicht vorhanden sei. Leider war kein Manual Guide drauf.

Installation erfolgte in den Sommerferien 2020 und leichte Anpassungen mussten vorgenommen werden so dass die am PC erstellten Programme auf auf unseren beiden Schaublin 140 CNC ohne Probleme laufen (bspw. wurde aus G28 wurde dann G280, also nix wildes.

Dann erste 3tägige Kurse im Herbst 2019 mit den Lernenden auf Fanuc NC-Guide. Soweit alles geklappt, aber viele taten sich schwer. Auch aus dem Grund dass viele mit CNC-Drehen noch keinerlei Berührungspunkte gehabt haben.

Anlässlich einer Reparatur im Februar 2020 mit einem freien Servicetechniker habe ich Ihn drauf angesprochen ob es denn nicht möglich sei ManualGuide auf den Maschinen freizuschalten.

Danach (März 2020) habe ich mit dem Maschinenhersteller Kontakt aufgenommen und der hat mir gesagt dass das ohne Probleme möglich sei, und zwar zu einem sehr attraktiven Preis. Das

Dann wiederum eine Kontaktaufnahme zu FANUC Schweiz, ob eine Installation von Manual Guide auf den Maschinen zu Konflikten führen könnte und ob die installierte FANUC NC-Guide Software auch die Möglichkeit bietet in ManualGuide zu programmieren. Das würde die Programmierung der Lernenden sicher eine gewisse Erleichterung bringen.

Dann wurde ich gestern durch einen sehr kompetenten Techniker von FANUC Schweiz telefonisch auf die Thematik Manual Guide C und Manual Guide i hingewiesen. FANUC CH klärt aber auch noch Details dazu ab.

Ich hatte ja keine Ahnung von dieser Thematik und deshalb stellte ich auch diese Frage ins Forum um da noch zusätzliche Informationen zu bekommen.

So, das ist die gesamte Geschichte rund um meine Frage :-)

Vielleicht kann ja doch noch jemand helfen (bin ziemlicher FANUC-Anfänger aber topmotiviert das noch auf die Reihe zu kriegen)

Zukünftig, ab 2021 beschäftige ich mich dann noch mit der Programmierung der beiden Maschinen über das ebenfalls neu beschaffte TopSolid-CAM...

Gruss vitra26



TOP    
Beitrag 06.05.2020, 07:46 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 492

ZITAT(vitra26 @ 05.05.2020, 16:09 Uhr) *
...
Dann erste 3tägige Kurse im Herbst 2019 mit den Lernenden auf Fanuc NC-Guide. Soweit alles geklappt, aber viele taten sich schwer. Auch aus dem Grund dass viele mit CNC-Drehen noch keinerlei Berührungspunkte gehabt haben.
...
Dann wurde ich gestern durch einen sehr kompetenten Techniker von FANUC Schweiz telefonisch auf die Thematik Manual Guide C und Manual Guide i hingewiesen. FANUC CH klärt aber auch noch Details dazu ab.
...
Ich hatte ja keine Ahnung von dieser Thematik und deshalb stellte ich auch diese Frage ins Forum um da noch zusätzliche Informationen zu bekommen.
...
Vielleicht kann ja doch noch jemand helfen (bin ziemlicher FANUC-Anfänger aber topmotiviert das noch auf die Reihe zu kriegen)

Zukünftig, ab 2021 beschäftige ich mich dann noch mit der Programmierung der beiden Maschinen über das ebenfalls neu beschaffte TopSolid-CAM...


Hoi
Seit 2007 habe ich eine 180CCN mit einer 18i-T Steuerung. Programmiere mit Manual Guide und CAM. Die Programme im Manual Guide sehen nicht ISO-typisch aus, sondern sind komprimiert. Auf der Maschine kann auch ISO programmiert werden und der PP schreibt die Programme in ISO. Das mit dem Transmit ist etwas tricky und muss/sollte den PP mal anpassen...

Habe schon gehört dass es teilweise Probleme bei der Manual Guide Programmierung gibt und kann es nicht so ganz nachvollziehen. Bei Anfängern ist der Anfang immer schwer. Nachfolgend meine Vorgehensweise was die Konturerstellung betrifft:

Bei einer Aussenkontur beginne ich bei X0 Z0 und erstelle die Kontur. Beim Abfahren muss darauf geachtet werden dass die letzte Linie min. um den Werkzeugradius weiter nach aussen führt. Wenn bei der Rohteildefinition in der Länge z.B. 0.2mm Aufmass eingibst, dann wird erst ein Planspan gezogen. Bei einem Rohr beginne ich den Konturzug nicht bei X0 sondern etwas kleiner als der Rohr Innen-Ø.

Bei einer Innenkontur beginne ich die Kontur bei X Werkstück Aussen-Ø und Z0. Beim kleinsten Innen-Ø fahre ich ebenfalls min. um den Werkzeugradius weiter aus.

Beim bohren ist es etwas doof. Wenn der Startpunkt 2mm vor dem Werkstück gesetzt wird und auf Tiefe 20mm gebohrt sein soll, dann muss die Bohrtiefe 22mm eingegeben werden. Das Ganze mit positiven Vorzeichen sonst bohrt es rückwärts.

Könnte mir vorstellen, dass sich hinter dem Kürzel "C" der Import von DXF oder gar STEP Dateien verbirgt.
Bitte berichte denn ich bin gespannt wie es weitergeht.

Gruss Rainer


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 06.05.2020, 13:05 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 347

Danke, bin gespannt was da noch rauskommt
TOP    
Beitrag 06.05.2020, 21:46 Uhr
remoschober
remoschober
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.01.2007
Beiträge: 133

Hallo Rainer

verstehe ich nicht ganz. Ich programmiere seit 12 Jahren mit Manual Guide. Im Bohrzyklus gibts du den Startpunkt ein und die Bohrtiefe. Also wenn du beim Positionieren z.B. auf Z 5 mm stehst und dann im Zyklus sagst Bohrtiefe 20mm und Z Startpunkt 0 dann bohrt es auch 20mm.Dann ist der Positionierpunkt vor dem Zyklus auch irrelevant
Desweiteren warum soll man bei einer Kontur um den Schneidenradius weiter nach oben oder unten gehen?

LG Remo

ZITAT(Rainer60 @ 06.05.2020, 07:46 Uhr) *
Hoi
Seit 2007 habe ich eine 180CCN mit einer 18i-T Steuerung. Programmiere mit Manual Guide und CAM. Die Programme im Manual Guide sehen nicht ISO-typisch aus, sondern sind komprimiert. Auf der Maschine kann auch ISO programmiert werden und der PP schreibt die Programme in ISO. Das mit dem Transmit ist etwas tricky und muss/sollte den PP mal anpassen...

Habe schon gehört dass es teilweise Probleme bei der Manual Guide Programmierung gibt und kann es nicht so ganz nachvollziehen. Bei Anfängern ist der Anfang immer schwer. Nachfolgend meine Vorgehensweise was die Konturerstellung betrifft:

Bei einer Aussenkontur beginne ich bei X0 Z0 und erstelle die Kontur. Beim Abfahren muss darauf geachtet werden dass die letzte Linie min. um den Werkzeugradius weiter nach aussen führt. Wenn bei der Rohteildefinition in der Länge z.B. 0.2mm Aufmass eingibst, dann wird erst ein Planspan gezogen. Bei einem Rohr beginne ich den Konturzug nicht bei X0 sondern etwas kleiner als der Rohr Innen-Ø.

Bei einer Innenkontur beginne ich die Kontur bei X Werkstück Aussen-Ø und Z0. Beim kleinsten Innen-Ø fahre ich ebenfalls min. um den Werkzeugradius weiter aus.

Beim bohren ist es etwas doof. Wenn der Startpunkt 2mm vor dem Werkstück gesetzt wird und auf Tiefe 20mm gebohrt sein soll, dann muss die Bohrtiefe 22mm eingegeben werden. Das Ganze mit positiven Vorzeichen sonst bohrt es rückwärts.

Könnte mir vorstellen, dass sich hinter dem Kürzel "C" der Import von DXF oder gar STEP Dateien verbirgt.
Bitte berichte denn ich bin gespannt wie es weitergeht.

Gruss Rainer

TOP    
Beitrag 06.05.2020, 21:52 Uhr
remoschober
remoschober
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.01.2007
Beiträge: 133

Hallo

da du schon Kontakt hattest mich Fanuc Schweiz sollten die dir die Unterschiede erklären.
Ich habe allerdings auch noch nie von einer c Version gehört. Nur von der PC-Version die dann NC-Guide heisst wenn ich mich recht erinnere.

Gruess Remo

ZITAT(vitra26 @ 05.05.2020, 16:09 Uhr) *
Kurz die ganze Story so dass Ihr euch vorstellen könnt um was es geht.

Bis Sommer 2019 unsere Lernenden mit dem Programm EXSL (https://www.youtube.com/watch?v=WZneSMlZ6J0) ausgebildet. Ich war nie ein grosser Freund davon.

Im Frühling 2019 der Entscheid dass wir für unsere 14 PC`s anstelle einer neuen Version von EXSL das Programm NC-Guide von FANUC beschaffen.

FANUC hat uns dann gefragt, ob auf unseren Maschinen denn ManualGuide nicht vorhanden sei. Leider war kein Manual Guide drauf.

Installation erfolgte in den Sommerferien 2020 und leichte Anpassungen mussten vorgenommen werden so dass die am PC erstellten Programme auf auf unseren beiden Schaublin 140 CNC ohne Probleme laufen (bspw. wurde aus G28 wurde dann G280, also nix wildes.

Dann erste 3tägige Kurse im Herbst 2019 mit den Lernenden auf Fanuc NC-Guide. Soweit alles geklappt, aber viele taten sich schwer. Auch aus dem Grund dass viele mit CNC-Drehen noch keinerlei Berührungspunkte gehabt haben.

Anlässlich einer Reparatur im Februar 2020 mit einem freien Servicetechniker habe ich Ihn drauf angesprochen ob es denn nicht möglich sei ManualGuide auf den Maschinen freizuschalten.

Danach (März 2020) habe ich mit dem Maschinenhersteller Kontakt aufgenommen und der hat mir gesagt dass das ohne Probleme möglich sei, und zwar zu einem sehr attraktiven Preis. Das

Dann wiederum eine Kontaktaufnahme zu FANUC Schweiz, ob eine Installation von Manual Guide auf den Maschinen zu Konflikten führen könnte und ob die installierte FANUC NC-Guide Software auch die Möglichkeit bietet in ManualGuide zu programmieren. Das würde die Programmierung der Lernenden sicher eine gewisse Erleichterung bringen.

Dann wurde ich gestern durch einen sehr kompetenten Techniker von FANUC Schweiz telefonisch auf die Thematik Manual Guide C und Manual Guide i hingewiesen. FANUC CH klärt aber auch noch Details dazu ab.

Ich hatte ja keine Ahnung von dieser Thematik und deshalb stellte ich auch diese Frage ins Forum um da noch zusätzliche Informationen zu bekommen.

So, das ist die gesamte Geschichte rund um meine Frage :-)

Vielleicht kann ja doch noch jemand helfen (bin ziemlicher FANUC-Anfänger aber topmotiviert das noch auf die Reihe zu kriegen)

Zukünftig, ab 2021 beschäftige ich mich dann noch mit der Programmierung der beiden Maschinen über das ebenfalls neu beschaffte TopSolid-CAM...

Gruss vitra26

TOP    
Beitrag 07.05.2020, 09:14 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 492

ZITAT(remoschober @ 06.05.2020, 20:46 Uhr) *
Hallo Rainer

verstehe ich nicht ganz. Ich programmiere seit 12 Jahren mit Manual Guide. Im Bohrzyklus gibts du den Startpunkt ein und die Bohrtiefe. Also wenn du beim Positionieren z.B. auf Z 5 mm stehst und dann im Zyklus sagst Bohrtiefe 20mm und Z Startpunkt 0 dann bohrt es auch 20mm.Dann ist der Positionierpunkt vor dem Zyklus auch irrelevant
Desweiteren warum soll man bei einer Kontur um den Schneidenradius weiter nach oben oder unten gehen?

LG Remo


Hoi Remo
Bei Schaublin ist es manchmal etwas anders. Ich musste feststellen, dass wenn man die Funktion kennt, es etwas dauert bis man der Bedienungsanleitung folgen kann.
Im Anhang meine Notiz zum Bohrzyklus mit welcher ich das gewünschte Resultat erziele. Start-X und Start-Z kann ich nicht beeinflussen.

Die Kontur um den Schneidenradius verlängern(?) - weil sonst die Simulation einen Fehler ausgibt. Ja seltsam, aber so funktionierte es.

Angehängte Datei  _DSC04568.jpg ( 719.13KB ) Anzahl der Downloads: 15


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: