496.055 aktive Mitglieder
8.094 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
FANUC News

FANUC erweitert Roboterbaureihe um M-20iD und ARC Mate 120iD

Um zwei Roboter hat FANUC seine umfangreiche Modellpalette erweitert. Neu sind der Handlingroboter M-20iD/25 und die Schweißversion ARC Mate 120iD. Beide zeichnen sich gegenüber ihren Vorgängern durch höhere Achsgeschwindigkeiten und einen großen Arbeitsbereich aus. Beide neuen Roboter werden vom R-30iB Plus Controller gesteuert.

Beide Modelle haben eine maximale Traglast von 25 kg und eine maximale Reichweite von 1.831 mm. Praktiker schätzen an diesem Modell, dass der Roboter nahe an den eigenen Fuß greifen kann und sich damit der aktive Arbeitsbereich (active stroke) im Vergleich zum Vorgängermodell auf 1.585 mm vergrößert.  Die Roboter M-20iD/25 und ARC Mate 120iD haben neue Antriebseinheiten, die sich durch deutlich höhere Achsgeschwindigkeiten auszeichnen. Die Wiederholgenauigkeit wurde auf  ± 0,02 mm gesteigert.  Claude Seiler, Manager European Technical Support Robotics bei FANUC Europe: „Durch die konstruktiven Änderungen und das optimierte Design haben die neuen iD-Roboter eine deutlich höhere Bewegungsperformance.“ Mehr Performance und extrem hohe Zuverlässigkeit führen dann in der Praxis zu entsprechend hoher Effektivität und Profitabilität.

Mit seinen Eigenschaften ist der M-20iD/25 ideal einsetzbar für Handlingaufgaben, das Be- und Entladen von Maschinen oder in der Logistik. Aufgrund seiner Schutzart IP67 für die Arm- und Handgelenkachsen ist er aber auch gut geeignet für Einsätze unter widrigen Umgebungsbedingungen wie beispielsweise Schleifen oder Entgraten.

TDer neue Schweißroboter ARC Mate 120iD hat wie sein kleinerer „Bruder“,der ARC Mate 100iD, ein verbessertes Design mit einer optimalen Führung von Kabeln und Medienleitungen. „Der neue ARC Mate 120iD sorgt, dank seiner überdurchschnittlichen Dynamik und durch die nahtlose Integration des Schweißequipments, für beeindruckende Produktivitätssteigerungen beim Kunden, reduzierten Montageaufwand und niedrigere Betriebskosten (TCO)“, fasst Claude Seiler die Eigenschaften des neuen Schweißroboters zusammen. „Weil der Roboter jetzt näher an seinem Fuß arbeiten kann,  haben Anwender 187 mm mehr Arbeitsbereich für ihre Applikationen.“ Da auch beim ARC Mate 120iD die Handachsen in Schutzart IP67 ausgeführt sind, ist der Roboter gegen Spritzwasser oder Staub gut geschützt. Das macht ihn zum idealen Kandidaten für Schweiß- und Schneidanwendungen.

Der M-20iD/25 und der ARC Mate 120iD sind standardmäßig mit dem neuen Controller R-30iB Plus ausgestattet – mit allen neuen Features der Steuerung: integriertes Visionsystem, größerer Arbeitsspeicher, schnellere CPU und neues iPendant. Am häufigsten nachgefragt wird in Europa das A-Cabinet als Steuerschrank. Auf Anfrage ist auch die kleinere, optimierte Variante im Mate Cabinet-Gehäuse lieferbar.

Bis die ersten neuen Roboter ausgeliefert werden, sind die digitalen Modelle des M-20iD/25 und des ARC Mate 120iD auch in der FANUC eigenen Offline-Programmiersoftware ROBOGUIDE integriert. Mit ROBOGUIDE steht Integratoren, Planern und Anwendern ein leistungsstarkes Tool zur Verfügung, mit dem sich Zellen und Anlagen nicht nur auslegen, sondern offline auch programmieren lassen.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: FANUC Deutschland GmbH

Kontakt

FANUC Deutschland GmbH
Bernhäuser Straße 36
73765 Neuhausen a.d.F.
Deutschland
+49 7158 1282 0
+49 7158 1282 10

Routenplaner

Routenplaner