531.785 aktive Mitglieder*
1.381 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Fleckenstein Werkzeugmaschinen

Kontakt

FLECKENSTEIN Werkzeugmaschinen GmbH
Sommerweg 15
63831 Wiesen
Deutschland
+49 6096-9706-0
+49 6096-9706-20

Routenplaner

Routenplaner

Portalfräsmaschine FOOKE ENDURA 704 LINEAR

Verhandlungsbasis
ab Lager


  • Referenznummer 1118-1607
    Baujahr 2015
    Betriebsstunden keine Angabe
  • Metallbearbeitungsmaschinen
  • Fräsmaschinen
  • Portal- und Gantry-Fräsmaschinen
  • x-Weg: 2.200 mm
    y-Weg: 3.500 mm
    z-Weg: 1.500 mm
    Steuerung: HEIDENHAIN iTNC 530 HSCI
    max. Werkstückgröße bei 5-Seitenbearbeitung (Werkzeuglänge 100 mm): .
    y-Weg: 2.760 mm
    x-Weg: 1.460 mm
    z-weg: 1.500 mm
    Aufspanntisch: 3.500 x 2.100 mm
    T-Nuten: 22 mm Abstand 200 mm
    max. Belastung: 1.000 kg/m2
    Vorschübe X-, Y- und Z-Achse: 5-65.000 mm/min
    Eilgang X-, Y- und Z-Achse: 65.000 mm/min
    Beschleunigung: bis zu 3,5 m/sek2
    Achsantriebe:: .
    wassergekühlte Linearmotoren, X-Achse GANTRY: .
    Gabelfräskopf No.4, mit Torque-Motor-Antrieben:: .
    A-Achse (Spindelschwenkachse): .
    Schwenkwinkel max.: 220° +/- 110° Grad
    Schwenkmoment (simultan): 500 Nm
    Haltekraft (geklemmt): 3.000 Nm
    Drehzahl: 360 °/sek
    Achsbeschleunigung: 800 °/sek
    Direktes Messsystem - abstandscodiert: .
    C-Achse (Fräskopfdrehachse): .
    Schwenkwinkel max.: 550° +/- 275°
    Schwenkmoment (simultan): 500 Nm
    Haltekraft (geklemmt): 3.000 Nm
    Drehzahl: 360 °/sek
    Achsbeschleunigung: 800 °/sek
    Direktes Messsystem - abstandscodiert: .
    Base-Tool-Länge (Drehpunkt A-Achse bis Spindelnase): 270 mm
    Hochfrequenz-Frässpindel: .
    Fabrikat: FISCHER Typ MFW
    Leistung bei 100/60 % ED : 42/48 kW
    Drehzahlbereich stufenlos: 0-24.000 min-1
    max. Drehmoment: 76 Nm
    Kugellagerschmierung: Öl-Luft-Schmierung
    Maschinengewicht ca.: 35,5 t
    Werkzeugaufnahme: HSK 63 - DIN 69893 Form A
    autom. Werkzeugspannung: 25.000 N
    Automatischer Werkzeugwechsler ATC: .
    Werkzeugplätze: 68
    Werkzeugdurchmesser max.: 140/70 mm
    Werkzeuglänge - max.: 400 mm
    Werkzeuggewicht max.: 8 kg
    Wechselpositionen: vertical
    Raumbedarf ca.: 6,5 x 4,5 x 5,6 m
    Maschinengewicht ca.: 34.000 kg
    Absicherungswert: 250 A
    Betriebsspannung: 400 V
    Betriebsfrequenz: 50 Hz
    Leistung (Pmax.): 138 kW
    Leistung (Peff): ca. 60 kW

    Führungen, Antriebs- und Messsysteme
    - Alle Linearachsen mit Linearmotoren Fabr. SIEMENS -wassergekühlt
    - Beide Rundachsen des Fräskopfs mit Torquemotoren
    - Direkte Messsysteme für X-, Y- und Z-Achse Fabr. HEIDENHAIN
    - X-, Y- und Z-Achsen Führung mittels hochgenauen Linearführungen für höchste Präzision und Dynamik


    Späneförderer
    - 1 St. Scharnierband-Späneförderer in Y-Richtung vor dem Maschinentisch installiert
    - Abwurfhöhe ca. 1.100 mm


    Kühlmittelanlage Fabr. KNOLL 450 S-2
    - Tankvolumen ca. 950 l
    - Innere Kühlmittelzuführung max. 40 l/min 60 bar
    - Äussere Kühlmittelzuführung max. 70 l/min 10 bar

    Ausstattung / Zubehör
    - Hochdynamische Gantry-Hochbett-Portalfräsmaschine in Kompakt-Bauweise
    Portal in X-Richtung verfahrend.
    - Maschinenbett in solidem Guss ausgeführt, Seitenwände, Kreuzschlitten und Portal als Stahl-Schweisskonstruktion, Hubbalken aus Guss.
    - Fundamentlose Aufstellung der Maschine. Aufgrund des eigensteifen Maschinenbettes ist für die Aufstellung lediglich ein üblicher Industrieboden, ca. 300 mm dick, stahlbewehrt, ausreichend. Ein spezielles Fundament ist hingegen nicht erforderlich. Die Maschine wird mittels Fixatoren mit Ankerschrauben aufgestellt und ausgerichtet.
    - In den Linearachsen (X,Y,Z) kommen wassergekühlte Linearmotoren Fabr. SIEMENS
    zum Einsatz. Die X-Achse ist als GANTRY-Achsenpaar ausgeführt.
    - Die Linear- und Rundachsen sind mit direkten Messsystemen ausgerüstet.
    - Der Antrieb der Z-Achse wird durch hochdynamische Pneumatikzylinder unterstützt (Gewichtsausgleich).
    - Die Linearachsen sind mit einem Sicherheitssystem ausgestattet, welches bei Spannungsverlust die Achsen bremsen und sicher halten.
    - Die Linearachsen sind mit gehärteten und geschliffenen, spielfrei vorgespannten Führungselementen ausgestattet.
    - Die Antriebseinheiten sind durch Faltenbälge geschützt.
    - Alle Führungseinheiten sowie die Gewichtsausgleichszylinder, die mit Fett bzw. Öl geschmiert werden müssen, verfügen über Auffangsysteme, so dass überschüssiges Schmiermittel kontrolliert aufgefangen wird und die Werkstücke nicht verschmutzt werden können.
    - Der Arbeitraum ist rundum geschlossen. Eine oben liegende Planenabdeckung verhindert dass entstehender Staub ungehindert aus dem Arbeitsraum austreten kann, ferner um den Späneflug nach oben zu begrenzen.
    Der vordere Teil der Abdeckung (Beladeseite der Maschine) kann manuell ent- bzw. verriegelt werden, so dass die Maschine mittels Kran bzw. Gabelstapler be- und entladen werden kann.
    - Der Arbeitraum ist mit Leuchtstoffröhren (IP 54, geschützt gegen Strahlwasser und feste Fremdkörper) ausgeleuchtet.
    - 2-Achs-simultan-Gabelfräskopf No. 4,
    - Hochfrequenz-Frässpindel Fabr. FISCHER, 24.000 min-1, HSK 63
    - CNC-Steuerung HEIDENHAIN iTNC 530 HSCI
    -Tragbares elektronisches Funkhandrad
    -68-fach Werkzeugwechsler
    -Kompakte Kühlmittelanlage Fabr. KNOLL
    -3-D-Funk-Messtaster Fabr. M&H, Typ 20.41 MULTI
    -Laser-Werkzeugkontrollsystem HEIDENHAIN, Typ TL Micro 300
    -Emulsionsnebel-Absauganlage
    -Vorbereitet für zusätzliche externe Absauganlage
    -Späneförderer
    -Fräskopf-Mechanik überholt
    -Sämtliche Faltenbälge erneuert
    -Rollos überprüft und überholt
    -Spindeltausch am 25.10.2018 bei 9.911 Spindelstunden
    -Betriebsstunden: Steuerung EIN 38.595 h, Maschine EIN 32.535 h, Prog.Lauf 13.390 h,
    Spindel 13.466 h, Achsen 13.230 hSpindel 13.466 h, Achsen 13.230 h

Anfrage senden

Weitere Maschinen von FLECKENSTEIN Werkzeugmaschinen GmbH