506.568 aktive Mitglieder
3.875 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Forum Photonik - Banner
Forum Photonik Blog

BMBF fördert "Digitale Optik"

Juli 2015
27
Autor: Annika Löffler
Firma: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
BMBF fördert

Nach der optischen Datenübertragung erschließt sich die Digitalisierung vielen weiteren Anwendungsbereichen der Optik. So sind technische Systeme mit einer echtzeitfähigen, optischen Sensorik möglich, die weit komplexere Interaktionen mit der Umgebung erlauben als bisher - wesentliche Grundlage z.B. von autonomen Industrierobotern oder Fahrzeugen. Bei der Verwendung optischer Werkzeuge - wie etwa dem Laser - ermöglicht eine echtzeitfähige Sensorik zu jedem Zeitpunkt eine genaue Analyse des Bearbeitungsprozesses und der wichtigsten physikalischen Prozessparameter. Abweichungen werden erkannt und korrigiert, noch bevor sie kritische Werte erreichen. Auf diese Weise kann die Effizienz und Präzision der Interaktion zwischen Licht und Materie in einem Maße verbessert werden, das völlig neue Anwendungen von der Produktion bis zur Medizintechnik erlaubt.

Mit der Fördermaßnahme "Digitale Optik" verfolgt das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Ziel, die Erforschung neuer Technologien zu unterstützen, die optische und elektronische Funktionseben miteinander verzahnen, wodurch optische Funktionalitäten genutzt werden können, die durch bloße modulare Kombination von optischen Standardkomponenten nicht erreichbar wären. Die entscheidende Innovation und der Mehrwert der digitalen Optik gegenüber klassischen, modular aufgebauten Systemen wird dann realisiert, wenn integrierte Systeme auf Grundlage eines ganzheitlichen Designs entwickelt werden, das alle funktionsrelevanten Aspekte nicht nur des technischen Systems selbst, sondern auch des Objektes umfasst, zu dem es in Wechselwirkung steht.

Gefördert werden holistisch ausgelegte, optische Systeme, die für ihre Funktion einer engen Verbindung zwischen optischer Informationserfassung bzw. -darstellung und elektronischer Informationsverarbeitung bedürfen. Dies trifft insbesondere auf dynamische, echtzeitfähige Systeme zu. Es schließt jedoch auch sehr einfache Systeme ein, bei denen ein komplexes Problem mittels einer durchdachten Architektur und eleganter Algorithmen auf einen minimalen Hardware-Aufwand reduziert werden kann, wo vorher vergleichsweise leistungsstarke Komponenten erforderlich waren. Charakteristisch für alle Vorhaben soll sein, dass auf einem holistischen Systemdesign aufgesetzt wird und der Schwerpunkt der Arbeiten auf dem optischen bzw. integrierten elektro-optischen Subsystem liegt.

Projektskizzen können beim Projektträger VDI Technologiezentrum bis zum 31.10.2015 eingereicht werden.

Detaillierte Informationen zum Gegenstand der Förderung, Kriterien und Antragsvoraussetzungen finden Sie unter: www.bmbf.de/foerderungen/29133.php

 

Bildquelle: vladgrin-Fotolia

0 Kommentare

Blog Archiv

Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
April 2018
Januar 2018
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
April 2017
Februar 2017
November 2016
September 2016
August 2016
Juni 2016
Mai 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
Oktober 2015
September 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
Oktober 2014
September 2014