499.552 aktive Mitglieder
5.106 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Forum Photonik - Banner
Forum Photonik Blog

Lenkungskreis Forum Photonik

April 2019
09
Autor: Moritz Förster
Firma: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Lenkungskreis Forum Photonik

Das Forum Photonik des VDMA lud Mitte März 2019 zur halbjährlichen Lenkungskreissitzung nach Frankfurt-Niederrad ein. Das Gremium setzt sich aus Industrierepräsentanten der im Forum vertretenen Fachverbände und Arbeitsgemeinschaften des VDMA zusammen. Der Lenkungskreis dient dem Forum als Impulsgeber und definiert dessen strategische Ausrichtung und das Arbeitsprogramm. Bei der Frühjahrssitzung 2019 waren folgenden Industrievertreter anwesend (siehe Bild von links nach rechts): Gerhard Hein (Leiter Forum Photonik), Dr. Thomas Rettich (TRUMPF GmbH & Co. KG), Dr. Moritz Förster (Referent Forum Photonik), Julia Astrid Riemenschneider (Vertretung von Richard Moreth; Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH), Dr. Armin Renneisen (Coherent Munich GmbH & Co. KG), Dr. Susanne Heun (Merck KGaA) und Dr. Michael Vergöhl (Fraunhofer IST).

Es wurde angeregt über zukünftige Anwendungen photonischer Technologien diskutiert. Auch wenn sich beispielsweise der Laser durch einen hohen technologischen Reifegrad auszeichnet und vielseitige Anwendungen im Bereich der Materialbearbeitung etabliert sind, gibt es dennoch vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten für die optischen Technologien der Zukunft. So werden Lichttechnologien mit ihrem hohen Innovationspotential wichtige Treiber für die Behandlung zukünftiger Problemstellungen darstellen. Beispielsweise auf dem Gebiet der Sensorik gibt es große zukunftsträchtige Märkte wie das autonome Fahren (Abstands-, Geschwindigkeits- und Positionsbestimmung) und die Medizintechnik (Messung physiologischer Funktionen).

Des Weiteren wurde über die Entwicklungen der Forschungsförderung auf nationaler und europäischer Ebene diskutiert. In Deutschland zeichnet sich ein Paradigmenwechsel hin zur Förderung stark grundlagenbasierter Forschung ab: Das BMBF-Referat „Photonik“ wurde umbenannt in „Quantensysteme; post-digitale Computer“. Auch auf Ebene der Europäischen Union werden die Quantentechnologien der zweiten Generation mit einem Flaggschiff-Programm stark gefördert. Weiterhin ist eine weniger stark ausgeprägte Sichtbarkeit der Photonik auf europäischer Ebene zu befürchten. Insbesondere im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen im internationalen Vergleich birgt diese Entwicklung Gefahren, da im asiatischen Raum (China und Südkorea) und in den USA groß angelegte Förderprogramme die optischen Technologien stärken.

Blog Archiv

April 2019
April 2018
Januar 2018
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
April 2017
Februar 2017
November 2016
September 2016
August 2016
Juni 2016
Mai 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
Oktober 2015
September 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
Oktober 2014
September 2014