550.247 aktive Mitglieder*
2.987 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Aluplatte Verzieht sich nach Bearbeitung

IndustryArena Webshop - Das könnte Sie auch interessieren...

Beitrag 07.01.2022, 12:47 Uhr
Airfox
Airfox
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.06.2021
Beiträge: 34

Hallo Zusammen,

ich hoffe hier bin ich richtig. Ich habe einen Aluminiumklotz, in welchen ich eine Nut gefräst habe. Dieser ist, wie auf dem Bild in gelb dargestellt eingespannt. Ein paar Tage nach der Bearbeitung, hat sich das Aluminiumbauteil minimal verformt, sodass die Nut nun kleiner ist. Unterschied sind nun ca. 0.2 bis 0.3 mm.

Hängt dies mit der Aufspannung zusammen? Wieso äußern sich die Spannungen erst Tage später? Das Material lag 2 Jahre lang unbelastet im Regal.

Muss ich da etwas anders beim Spannen machen oder kann man das nicht verhindern?
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  photo_2022_01_07_12_42_23.jpg ( 13.85KB ) Anzahl der Downloads: 86
 
TOP    
Beitrag 07.01.2022, 19:13 Uhr
Skyell
Skyell
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.01.2022
Beiträge: 7

ZITAT(Airfox @ 07.01.2022, 12:47 Uhr) *
Hallo Zusammen,

ich hoffe hier bin ich richtig. Ich habe einen Aluminiumklotz, in welchen ich eine Nut gefräst habe. Dieser ist, wie auf dem Bild in gelb dargestellt eingespannt. Ein paar Tage nach der Bearbeitung, hat sich das Aluminiumbauteil minimal verformt, sodass die Nut nun kleiner ist. Unterschied sind nun ca. 0.2 bis 0.3 mm.

Hängt dies mit der Aufspannung zusammen? Wieso äußern sich die Spannungen erst Tage später? Das Material lag 2 Jahre lang unbelastet im Regal.

Muss ich da etwas anders beim Spannen machen oder kann man das nicht verhindern?

Hallo smile.gif
Aluminium Klotz wie groß das Teil ist ?????
Wie das Teil gespant war ???
Das muss genau besrieben werden.
TOP    
Beitrag 10.01.2022, 09:12 Uhr
CNC-Span
CNC-Span
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2008
Beiträge: 73

ZITAT(Airfox @ 07.01.2022, 12:47 Uhr) *
Hallo Zusammen,

ich hoffe hier bin ich richtig. Ich habe einen Aluminiumklotz, in welchen ich eine Nut gefräst habe. Dieser ist, wie auf dem Bild in gelb dargestellt eingespannt. Ein paar Tage nach der Bearbeitung, hat sich das Aluminiumbauteil minimal verformt, sodass die Nut nun kleiner ist. Unterschied sind nun ca. 0.2 bis 0.3 mm.

Hängt dies mit der Aufspannung zusammen? Wieso äußern sich die Spannungen erst Tage später? Das Material lag 2 Jahre lang unbelastet im Regal.

Muss ich da etwas anders beim Spannen machen oder kann man das nicht verhindern?



Hallo,
ist das Material aussen vorbearbeitet oder noch Roh gewalzt oder gezogen?
Wenn unbearbeitet, kann es an den Spannungen im Material liegen.
TOP    
Beitrag 17.01.2022, 15:12 Uhr
Airfox
Airfox
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.06.2021
Beiträge: 34

Hallo Skyell und Hallo CNC-Span,

danke für eure Antworten. Hier meine Antwort:

der Alu Klotz war ca. 60*80*30 mm. Gespannt wie auf der Zeichnung zu erknnen. Der gelbe Bereich war ca. 8mm hoch. Der Aluklotz wurde zuvor von allen Seiten bearbeitet/geplant sozusagen.


"Das Material lag 2 Jahre lang unbelastet im Regal." -> lag als Rohteil rum hatte ich mir dann genommen, ca. 1 mm von jeder Seite entfernt bis ich die obrigen Maße hatte und anschließend habe ich es anders aufgespannt und die Nut reingefräst.

Ist jetzt eine etwas blöde Frage, aber wie kann man die Eigenspannungen die beim Herstellungsprozess entstehen denn vermeiden? Also ich denke nicht, dass es an der Aufspannung lag, trotz 40kN. Grob geschätzt wären wir hier nur bei 125MPa was das 7075 locker abkann. Und die Einspannung war gar nicht im Fräsbereich. Die typischen Beispiele wie dünne Brücke etc. haben wir hier gar nicht.

TOP    
Beitrag 17.01.2022, 22:52 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.577

Eine Möglichkeit wäre vorfräsen, bei 270°C wenn erlaubt Tempern 8h, dann fertigfräsen.
Die andere wäre vorher zu Tempern und schauen ob bleibt.


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 18.01.2022, 03:24 Uhr
Gundel
Gundel
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.05.2013
Beiträge: 30

Moin,
Bin zwar Dreher aber kenn das Thema zür genüge.
,Ich hasse gendern, deshalb ist der restliche
Kommentar zur besseren Lesbarkeit in der maskulinen Form geschrieben,

Vermute mal dein Mat. ist ohne Wärmebehandlung , Spannungsarmglühen
(ja ich weiss Alu!!!!)
Geht aber trotzdem, heisst aber thermisch entspannen. ,
Ohne das hasst keine Chance

Dreh grad 7075 DM55 auf 52h6
ca 0.02 - 0.09 unrund wow.gif

Wärmebehandelt ca 0,001-0,003 unrund
Aber Cheffe meint hab keine Ahnung!?!
Chef hat immer Recht!!!! super.gif spitze.gif

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: