498.962 aktive Mitglieder
5.028 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

BA 800 => DMG?

Beitrag 02.07.2012, 20:30 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 332

Hallo zusammen

Langsam wird`s immer konkreter mit der Bestellung meiner neuen CNC-Fräsmaschine. Eine Kunzmann BA800 steht auch wieder in der engeren Auswahl, zusammen mit den DMG`s DMC 635V und DMC635V Ecoline

Preislich spielt die Kunzmann BA800 halt schon noch in einer anderen Liga. Daher interessiert mich primär, wie die Erfahrungen mit der BA800 von euch sind.

Weiter interessiert mich die Fräsleistung der 10000er Motorspindel der DMC 635V. Das Drehmoment wird mit 83Nm und mit 13KW (40% ED) angegeben. Leider kann ich mit diesen Angaben nicht viel anfangen.

Was ist da möglich im Stahl und beim Gewindeschneiden? Packt die ein M20 in CrMoS4 noch oder bin ich da am Anschlag?
TOP    
Beitrag 02.07.2012, 21:58 Uhr
DMC635V
DMC635V
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2010
Beiträge: 846

Hallo vitra
Die 10000er Spindel hat eigentlich eine gute Leistung, jedoch fehlt es ihr bei niedrigen Drehzahlen an Drehmoment.
Das heisst wenn man mit grossen HSS Scheibenfräsern Stahl bearbeitet, muss man zu viel Schnittgeschwindigkeit geben, damit die Spindel nicht wegen Überlast abstellt.
Ein M20 in Stahl schneiden sollte gehen. Mein Rekord ist ein M24 in Stahl, wobei ich jedoch Spänebrechen in kurzen Abständen programmiert habe, damit sich die Spindellast kurzzeitig unter 100% senkt. Ansonsten musst du auf das Gewindefräsen umsteigen.

Sonstige Daten von Bearbeitungen bei Spindellastanzeige 100%:
- Alu Messerkopf Hertel D50 Z3 S7600 F7000 Ap=3mm Ae=40mm Material: Alu 6082
- Planmesserkopf Sandvik R245 D80 Z8 S900 F800 Ap=2mm Ae=60mm Material:42CrMo4+QT

Der Beitrag wurde von DMC635V bearbeitet: 02.07.2012, 22:00 Uhr


--------------------
Freundliche Grüsse
DMC635V
TOP    
Beitrag 02.07.2012, 22:19 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 332

Hallo

Danke für deine Antwort. Ich hab`s befürchtet dass das mit dem M20 schwierig werden kann. Da wir hauptsächlich Stahl in verschiedenen Qualitäten und eher viel Material zerspanen müssen, bin ich schon ein wenig skeptisch, ob diese Spindel das richtige für mich ist.

Weiter hab ich meine Bedenken ob die Motorspindel einigermassen gut mit Kollisionen zurecht kommt. Befürchte da höhere Reparaturkosten als bei einer Riemenspindel.

Mit Kollisionen ist leider zu rechnen, da ausschliesslich Lernende auf dieser Anlage arbeiten werden.

Gruss vitra26
TOP    
Beitrag 03.07.2012, 05:56 Uhr
Egmont
Egmont
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.09.2004
Beiträge: 276

Hallo Vitra!

ZITAT
Das Drehmoment wird mit 83Nm und mit 13KW (40% ED)


ED bedeutet Einschaltdauer bedeutet dass die Spindel nur so viel Prozent der Zeit mit dieser Leistung belastet werden kann!
Du kannst beim vergleichen der Werte nur jene Werte Vergleichen welche bei der gleichen Einschaltdauer angegeben sind.
Manche Maschinenhersteller geben auch die Leistung bei 100% ED an!
Sehr hilfreich ist es auch sich die Motorkennlinie anzuschauen!

Grüsse aus der Steiermark
Ing. Egmont Schleich
T E C A S
Technology Assistance
www.tecas.at
Kundenorientierte Zyklenpakete und Lösungen


--------------------
Ing. Egmont Schleich
T E C A S - Technology Assistance
www.tecas.at - Kundenorientierte Zyklenpakete und Lösungen
Was einmal erdacht, kann nicht zurückgenommen werden.
aus "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt
TOP    
Beitrag 03.07.2012, 08:33 Uhr
svreink1
svreink1
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.04.2009
Beiträge: 739

ZITAT(vitra26 @ 02.07.2012, 23:19 Uhr) *
Hallo

Danke für deine Antwort. Ich hab`s befürchtet dass das mit dem M20 schwierig werden kann. Da wir hauptsächlich Stahl in verschiedenen Qualitäten und eher viel Material zerspanen müssen, bin ich schon ein wenig skeptisch, ob diese Spindel das richtige für mich ist.

Weiter hab ich meine Bedenken ob die Motorspindel einigermassen gut mit Kollisionen zurecht kommt. Befürchte da höhere Reparaturkosten als bei einer Riemenspindel.

Mit Kollisionen ist leider zu rechnen, da ausschliesslich Lernende auf dieser Anlage arbeiten werden.

Gruss vitra26


Hallo

Eine Motorspindel, die mit Kollisionen gut klar kommt, gibt es nicht!!!!

Die M20 sollten aber kein Problem sein


--------------------
"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist Deine Chance."
Winston Churchill
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: