534.995 aktive Mitglieder*
2.952 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Bearbeiten von Zinkdruckguss mit Nickelbeschichtung, Maßschwankungen beim Reiben

Beitrag 01.02.2017, 19:55 Uhr
rednug
rednug
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2014
Beiträge: 43

Ich bin auf der Suche nach Fehlerursachen im Zusammenhang bei der Anfertigung von einer "Bohrung" mit dem Maß 13 H 7.
Ich habe Maßschwankungen von über 0,01 mm und dies ist nicht gut - einzelne Bohrungen sind dadurch "zu eng".
Ich fand bisher nirgendwo Richtwerte für Drehzahl und Vorschub (3-schneidiges Spezialwerkzeug mit Vorbohrteil auf 12,8mm und dann halt 13er Maß) Ein Bohrdurchmesser von 12,4 mm und eine Tiefe von 13 mm ist vorhanden.
Material ist Zinkdruckguss (ZnAl4Cu1) mit einer Nickel - Oberflächenbeschichtung. Die vorhandene Bohrung selbst ist auch beschichtet.
Auf "Empfehlung" arbeite ich gegenwärtig mit einer 1250er Drehzahl und 200er Vorschub mit einem Tiefbohrzyklus ohne Verweilzeit und mit Kühlung.
Sonderwerkzeug hat einen Durchmesser von 13,007 mm.

Für Hinweise und Ratschläge schon jetzt vielen Dank!

rednug
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: