505.925 aktive Mitglieder
2.017 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Charmilles Variablen Programmierung

Beitrag 17.08.2019, 19:59 Uhr
christian6740
christian6740
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.05.2011
Beiträge: 5

Guten Abend zusammen,

arbeite an einer Drahterodiermaschine Charmilles robofil240. Millennium Steuerung Baujahr 2005.
Hat jemand Erfahrungen mit Variablen Programmierung?

Es soll erreicht werden dass Bohrpositionen angefahren werden und der Durchmesser der Bohrung mittels Variable (#) aus dem Hauptprogramm ins Unterprogramm übergeben wird.
Habe ein Beispiel mal angefügt.

%O1.iso (Hauptprogramm)
N1 G90;
N2 M15 P0 (keine Konik);
N3 G11 TEC, (st); (Technologie laden)
N4 G11 WIR, (lt25a); (Drahttabelle laden)

N5 G00 X0. Y0.;
N6 M98 P6001 #1.000; (Unterprogramm Aufruf, Bohrungsdurchmesser hier 1,000mm)

N7 G00 X12. Y13.;
N8 M98 P6001 #1.200; (Unterprogramm Aufruf, Bohrungsdurchmesser hier 1,200mm)

N9 G00 X... Y....
N10 M98 P6001 #1.500; (Unterprogramm Aufruf, Bohrungsdurchmesser hier 1,500mm)
.
.
.


%O6001.iso (Unterprogramm)
#=#/2 (Durchmesser halbieren)
N1 M60; (Draht einfädeln)
N2 G91;
N3 S501; (Schrupp-Schnitt)
N4 G41 G01 X=# Y=0.;
N5 G03 X=# Y=0. I=-# J=0.;
N6 G01 X=-# Y=0.;
N7 G40;
N8 G90;
N9 M50; (Draht abschneiden)
N10 M99; (Rücksprung ins Hauptprogramm)
%




Habe verschiedene Versionen versucht, leider ohne Erfolg.
Muss ich bestimmte Dinge an der Maschine beachten?
Leider ist die online Doku auf der Maschine sowie das Handbuch nicht wirklich hilfreich.

Hat jemand so etwas schon mal versucht oder sogar Erfolge verzeichnen können?

Grüsse
TOP    
Beitrag 18.08.2019, 11:28 Uhr
EDM-Hugo
EDM-Hugo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2017
Beiträge: 1

Hallo
Ich habe vor einiger Zeit Erfahrungen mit einer Fanuc gemacht.
Hier musste man das glaub ich in der Steuerung aktivieren, damit die Maschine die Befehle erkennt
TOP    
Beitrag 18.08.2019, 17:19 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 282

Wenn die Maschine die Option für Parameter hat, sollte es eigentlich gehen.
Vom Erodieren habe ich keine Ahnung, den G-Code habe ich aber mal korrigiert.

%O1.iso (Hauptprogramm)
N1 G90;
N2 M15 P0 (keine Konik);
N3 G11 TEC, (st); (Technologie laden)
N4 G11 WIR, (lt25a); (Drahttabelle laden)

N5 G00 X0. Y0.
#101=1.
N6 M98 P6001
N7 G00 X12. Y13.
#101=1.2
N8 M98 P6001
#101=#1.5
N9 G00 X... Y....
#101=...
N10 M98 P6001
.
.
.


%O6001.iso (Unterprogramm)
#102=#101/2 (Durchmesser halbieren)
N1 M60; (Draht einfädeln)
N2 G91;
N3 S501; (Schrupp-Schnitt)
N4 G41 G01 X#102 Y0.;
N5 G03 X0 Y0 I=-#102 J0.;
N6 G40 G01 X=-#102 Y0;
N7
N8 G90;
N9 M50; (Draht abschneiden)
N10 M99; (Rücksprung ins Hauptprogramm)
%
TOP    
Beitrag 18.08.2019, 22:33 Uhr
christian6740
christian6740
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.05.2011
Beiträge: 5

Vielen Dank für deine/eure Antwort.
Ich werd diese Version mal versuchen.
Was mir noch nicht ganz klar ist,
Kann die Variable auch in der Zeile vom UP Aufruf stehen?

Oder muss/soll diese Variable im Positioniersatz stehen?


G00 X0 Y0
M98 P6001 #101=1.000


G00 X0 Y0 #101=1.000
M98 P6001


Und warum #101 ?
Kann ich # als Single nicht stehen lassen?


Option Parameter??
Woher weiß ich dies?

Vielen Dank fürs „grübeln“

TOP    
Beitrag 19.08.2019, 05:58 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 282

Hallo,

es gibt lokale und globale Parameter. Die Lokalen sind #1-#33, die Globalen #101-#199, #501-#599 und je nach Stand noch weitere.
Die Lokalen sind für Unterprogramme gedacht und können vom Hauptprogramm ins Unterprogramm übergeben werden (Bsp.: G65 P.. X.. Y.. I..) außer G,L,N,O und P. Wobei jedem Buchstaben ein Paramter zugeordnet ist (A=#1, B=#2.. I=#4.., J=#5 Z=#26).

Würde für deinen Fall so aussehen:
..
G65 P6001 X0 Y0 I1.
G65 P6001 X0 Y0 I1.2
G65 P6001 X0 Y0 I1.5
G65 P6001 X0 Y0 I..
..

%O6001.iso
N1 #4=#4/2 (Durchmesser halbieren)
N2 M60 (Draht einfädeln)
N3 G91
N4 S501 (Schrupp-Schnitt)
N5 G41 G01 X#4 Y0
N6 G03 X0 Y0 I=-#4 J0
N7 G40 G01 X=-#4 Y0
N8 G90
N9 M50 (Draht abschneiden)
N10 M99
%
TOP    
Beitrag 19.08.2019, 18:10 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 282

Habe ich doch glatt vegessen XY anzufahren. Und keiner sagt was.

%O6001.iso
N1 #4=#4/2 (Durchmesser halbieren)
N.. G0 X#24 Y#25
N2 M60 (Draht einfädeln)
N3 G91
N4 S501 (Schrupp-Schnitt)
N5 G41 G01 X#4 Y0
N6 G03 X0 Y0 I=-#4 J0
N7 G40 G01 X=-#4 Y0
N8 G90
N9 M50 (Draht abschneiden)
N10 M99
%
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: