Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
485.927 reg. Mitglieder
485.927 reg. Mitglieder

CNC 432 Probleme beim Programmoeren

Beitrag 11.08.2017, 17:31 Uhr
neo3456
neo3456
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 23.05.2008
Beiträge: 36

Hallo,

ich Versuche eine Maho MH 1000 C mit CNC 432 zum laufen zu bekommen.

Die Spindelachse ist Y, was schon mal sehr gewöhnungsbedürftig ist
und es ist keiner mehr in der Firma der sich mit der Maschine auskennt.

Nun zu meinem Problem.

Ich möchte eine Kreistasche Fräsen und habe mich an den Schulungsunterlagen von 1988 Orientiert.
Sobald der Zyklus abgearbeitet werden soll, kommt der Fehler P23 ( Bei G87, G88, G89 kein Werkzeugradius programmiert).
Werkzeug ist in der Tabelle mit Radius angegeben.

Das Programm,die Werkzeugtabelle und den Fehler habe ich als Bild angehängt.

Angehängte Datei  IMG_20170811_095004.jpg ( 143.19KB ) Anzahl der Downloads: 26


Angehängte Datei  IMG_20170811_095027.jpg ( 142.27KB ) Anzahl der Downloads: 21


Angehängte Datei  IMG_20170811_095033.jpg ( 127.79KB ) Anzahl der Downloads: 19


Gruß Dominik
TOP    
Beitrag 11.08.2017, 17:41 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 935

Ich möchte vorausschicken, dass ich die Stuerung absolut nicht kenne, deshalb nur eine Vermutung (und schwache Hoffnung).
"Keine Werkzeugradius programmiert" klingt so, als müsste der Werkzeugradius programmiert werden, d.h. evtl. wird der nicht aus den Werkzeugdaten geholt, sondern muss dem Zyklus getrennt mitgegeben werden.
In dem ersten Bild sieht vor dem Satz mit dem Fehler ein R40. Ist das ein Kreisradius? Vielleicht bracht man das auch in dem Satz mit dem Zyklus.
TOP    
Beitrag 11.08.2017, 17:44 Uhr
Poppi
Poppi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2002
Beiträge: 156

Hallo,
in deinem Programm fehlt "M6", das ist der Werkzeugwechselbefehl. Schreib ihn hinter den Toolaufruf.
Sonst kann die Maschine nicht auf die Werte aus der Werkzeugtabelle zugreifen.

Gruß
Frank


--------------------
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.


Gruß Frank
TOP    
Beitrag 11.08.2017, 17:49 Uhr
Rene_R
Rene_R
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 28.03.2015
Beiträge: 322

Hallo!

Hinter dem "T1" im Programm gehört noch ein "M67" (oder M6/M66) damit die Steuerung Radius und Länge des Werkzeug verrechnen kann.

Hat die Maschine einen Wechsler? Anscheinend nicht.

Wie hast Du das Werkzeug in die Spindel bekommen? Nur über Zange auf/Zange zu oder hast Du in Teach-In einen Befehl zum einwechseln eingegeben?

Gruß,
Rene'
TOP    
Beitrag 11.08.2017, 18:33 Uhr
neo3456
neo3456
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 23.05.2008
Beiträge: 36

Das ging aber fix.

Den M6 Befehl habe ich weggelassen weil kein Werkzeugwechsler vorhanden ist, habe das Werkzeug von Hand eingesetzt.
Ich dachte M6 wird dann nicht benötigt.

Danke für die Hilfe, werde nächste Woche mal mit M6 ausprobieren.

Gruß Dominik
TOP    
Beitrag 11.08.2017, 18:39 Uhr
riewedell
riewedell
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.02.2005
Beiträge: 69

Die beiden über mir haben recht; M6 bedeutet Werkzeug einwechseln (Wechsler?) oder Aufruf des internen Zyklus (ich arbeite seit 10 Jahren täglich mit einer MH 900-C, bei der wird bei M6 die Werkzeugachse der aufgerufenen Ebene komplett zurückgefahren und dann gewartet, dass man die Klemmung öffnet und schließt).

Mit M66 kann man selbst einen Punkt definieren, an dem gewechselt wird

Mit M67 wird das Werkzeug nur verrechnet, unabhängig davon, ob eins in der Spindel ist oder nicht. Dies ist zu empfehlen, wenn du, wie beschrieben, das WZ von Hand einwechselst und sonst keines benutzt. T1 M67, Daten werden mitgerechnet, es wird kein Zyklus etc. aktiviert.

Werkzeugachse Y ist bei aktiver G18 normal. Wir haben gelernt: Z-Achse immer parallel zur Hauptspindel, bei der MH 1000 also die "liegende" Achse parallel zum Getriebe, entsprechend Y Tisch hoch und runter, X Tisch rechts und links. Als Besonderheit betrachtet man beim Programmieren das Teil aus Sicht der Maschine, nicht wie heutzutage bei modernen Maschinen aus Sicht des Bedieners mit Blick zur Maschine.

Der Beitrag wurde von riewedell bearbeitet: 11.08.2017, 18:40 Uhr
TOP    
Beitrag 12.08.2017, 15:30 Uhr
Rene_R
Rene_R
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 28.03.2015
Beiträge: 322

Hallo!

Wenn Du den Nullpunkt in Y setzen willst achte darauf das die Werkzeuglänge des Werkzeuges das sich in der Spindel befindet verrechnet ist.

Im Teach-In "T1" und "M67" eingeben und auf Start drücken. Dann siehst Du das sich der Y-Wert (in G18) verändert.

Gruß,
Rene'
TOP    
Beitrag 15.08.2017, 21:18 Uhr
neo3456
neo3456
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 23.05.2008
Beiträge: 36

Danke für die Hilfe.
Ich hatte heute Zeit zum Ausprobieren, M67 hinter den Werkzeugaufruf und es läuft.
Super daumup.gif

Noch was zum Nullpunkt setzten (z.b. G54),
gibt es eine Taste um den Wert der angewählten Achse zu übernehmen?
Oder muss ich mir das Aufschreiben und von Hand eintragen?

Gruß Dominik
TOP    
Beitrag 16.08.2017, 19:48 Uhr
Rene_R
Rene_R
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 28.03.2015
Beiträge: 322

Hallo!

Nutze dafür besser den Nullpunkt G52.

Den kannst Du einfach über Manual/Menü/Nullpunkt setzen beeinflussen bzw. verändern. Da einfach den gewünschten Achswert eingeben und Enter/Store.

Dann wird das automatisch in G52 verrechnet. In Y natürlich beachten dass das Werkzeug verrechnet (M67) ist.

G54-G59 kannst Du nur über die Tabelle selber beeinflussen.

Beim arbeiten mit G54-59 beachten das diese, ist G52 aktiviert, diese auf G52 aufaddiert werden. Möchtest Du das nicht dann musst Du G52 mit G51 deaktivieren.

Hast Du G52 einmal aufgerufen (auch im Teach-in) ist dieser solange aktiv bis Du ihn abwählst (G51) oder bis die Maschine aus/eingeschaltet wird.

Gruß,
Rene'
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: