528.458 aktive Mitglieder*
3.282 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Dialog 11 Antriebe starten nicht

Beitrag 21.03.2020, 19:42 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

Hallo zusammen

Habe vor kurzem eine Deckel FP3A Typ 2820 erstanden. Beim Besichtigungstermin hat alles einwandfrei funktioniert. Doch jetzt wo sie bei mir Zuhause steht nach ca. 2 Wochen und 500km Transportweg starten die Antriebe nicht mehr.
Nachdem ich den Hauptschalter betätige kommt der Selbsttest der anzeigt das alles OK ist. Dann komme ich auf den Hauptbildschirm wo mir die Achspositionen angezeigt werden(siehe Bild).
Mir wird lediglich die Fehlermeldung angezeigt: Einschaltvorbedingung nicht erfüllt. Diesen bekommt man ja mit der Quittierung des Türschalters weg.
Ansonsten gibt es keine Fehlermeldung mehr.
Als nächstes drückt man den grünen Knopf oben Links um die Antriebe usw. einzuschalten.
Dabei hört man das ein paar Relais im Schaltschrank schalten aber ansonsten passiert nichts.
Im Schaltschrank stehen alle verbauten Karten auf Run.
Könnte mir ja gut vorstellen das irgendwelche Steckverbindungen nicht einwandfrei gesteckt sind aber habe alle überprüft und nichts festgestellt.
Vielleicht hatte jemand schon das gleiche Problem und kann mir helfen.

Gruß Benedikt
Angehängte Datei  Ansicht_Bedienpult.jpg ( 1.3MB ) Anzahl der Downloads: 24
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 15:16 Uhr
Erv
Erv
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.08.2006
Beiträge: 35

ZITAT(Benedikt_98 @ 21.03.2020, 19:42 Uhr) *
Hallo zusammen

Habe vor kurzem eine Deckel FP3A Typ 2820 erstanden. Beim Besichtigungstermin hat alles einwandfrei funktioniert. Doch jetzt wo sie bei mir Zuhause steht nach ca. 2 Wochen und 500km Transportweg starten die Antriebe nicht mehr.
Nachdem ich den Hauptschalter betätige kommt der Selbsttest der anzeigt das alles OK ist. Dann komme ich auf den Hauptbildschirm wo mir die Achspositionen angezeigt werden(siehe Bild).
Mir wird lediglich die Fehlermeldung angezeigt: Einschaltvorbedingung nicht erfüllt. Diesen bekommt man ja mit der Quittierung des Türschalters weg.
Ansonsten gibt es keine Fehlermeldung mehr.
Als nächstes drückt man den grünen Knopf oben Links um die Antriebe usw. einzuschalten.
Dabei hört man das ein paar Relais im Schaltschrank schalten aber ansonsten passiert nichts.
Im Schaltschrank stehen alle verbauten Karten auf Run.
Könnte mir ja gut vorstellen das irgendwelche Steckverbindungen nicht einwandfrei gesteckt sind aber habe alle überprüft und nichts festgestellt.
Vielleicht hatte jemand schon das gleiche Problem und kann mir helfen.

Gruß Benedikt
Angehängte Datei  Ansicht_Bedienpult.jpg ( 1.3MB ) Anzahl der Downloads: 24



Ich würde mal die Stecker der an der NPA und NPE überprüfen wenn da ein Kontakt lose ist - geht nichts mehr.
Auch die Steuerung 2 x aus/ein Schalten solltest du probieren.
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 16:15 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(Erv @ 22.03.2020, 15:16 Uhr) *
Ich würde mal die Stecker der an der NPA und NPE überprüfen wenn da ein Kontakt lose ist - geht nichts mehr.
Auch die Steuerung 2 x aus/ein Schalten solltest du probieren.


Habe alle Steckverbindungen nochmals überprüft aber funktioniert immer noch nicht.
Habe sie auch schon mehrmals neu hochgefahren.
Ich denke das irgendwo noch ein Sicherheitsschalter sitzen muss der nicht betätigt ist und beim Transport vielleicht verstellt worden ist.
Auch wenn ich eigentlich der Meinung bin das mir doch dann eine Fehlermeldung ausgegeben werden müsste oder?
Wo sitzen den überall Schalter am Gehäuse die betätigt sein müssen damit alles Sicher ist?
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 16:28 Uhr
Erv
Erv
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.08.2006
Beiträge: 35

ZITAT(Benedikt_98 @ 22.03.2020, 16:15 Uhr) *
Habe alle Steckverbindungen nochmals überprüft aber funktioniert immer noch nicht.
Habe sie auch schon mehrmals neu hochgefahren.
Ich denke das irgendwo noch ein Sicherheitsschalter sitzen muss der nicht betätigt ist und beim Transport vielleicht verstellt worden ist.
Auch wenn ich eigentlich der Meinung bin das mir doch dann eine Fehlermeldung ausgegeben werden müsste oder?
Wo sitzen den überall Schalter am Gehäuse die betätigt sein müssen damit alles Sicher ist?


Kannst ja in den Parametern nachsehen ob irgendwo ein Sicherheitsschalter definiert ist, diesen temporär ausschalten ob es dann geht, danach die
Fehlerquelle suchen.
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 17:03 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(Erv @ 22.03.2020, 16:28 Uhr) *
Kannst ja in den Parametern nachsehen ob irgendwo ein Sicherheitsschalter definiert ist, diesen temporär ausschalten ob es dann geht, danach die
Fehlerquelle suchen.


Weißt du auswendig wo ich diesen Parameter finden kann und wie er genau heißt?
Habe die Parameter gerade mal durchgesehen aber keinen extra Sicherheitsschalter gefunden.
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 17:15 Uhr
Erv
Erv
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.08.2006
Beiträge: 35

Nein weiß ich nicht, meine Maschine hat keinen. smile.gif
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 17:45 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(Erv @ 22.03.2020, 17:15 Uhr) *
Nein weiß ich nicht, meine Maschine hat keinen. smile.gif


Ist es eigentlich normal das bei dem Bosch Bauteil keine Staus LED an ist?
Oder wird das Bauteil erst angesprochen wenn die Steuerung komplett hochgefahren ist?
Angehängte Datei  Bosch_Verst__rker.jpg ( 791.43KB ) Anzahl der Downloads: 14


TOP    
Beitrag 22.03.2020, 19:34 Uhr
blokzijf
blokzijf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2007
Beiträge: 181

Hallo Benedict,

wenn die maschine hoch gelaufen ist sind dann noch fehler aktiv (ohne reset zu nutzen)?

Und was steht genau im 2 digid fenster auf die NSV im schaltschrank?(0.0 oder 0 blinkende punkt 0)

Grusse Fred
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 19:58 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(blokzijf @ 22.03.2020, 19:34 Uhr) *
Hallo Benedict,

wenn die maschine hoch gelaufen ist sind dann noch fehler aktiv (ohne reset zu nutzen)?

Und was steht genau im 2 digid fenster auf die NSV im schaltschrank?(0.0 oder 0 blinkende punkt 0)

Grusse Fred


Hallo Fred,
nach dem erfolgreichen Selbsttest kommt nur die eine Fehlermeldung das die Einschaltvorbedingung nicht erfüllt ist. Den bekommt man ja durch auf und zu machen der Schutztür weg.
Ansonsten kommt keine Fehlermeldung mehr.

Im digid Fenster steht 0 0 ohne blinken (siehe Bild)

Angehängte Datei  Segment_Anzeige.jpg ( 840.35KB ) Anzahl der Downloads: 7


Der Beitrag wurde von Benedikt_98 bearbeitet: 22.03.2020, 19:59 Uhr
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 20:00 Uhr
Erv
Erv
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.08.2006
Beiträge: 35

ZITAT(Benedikt_98 @ 22.03.2020, 17:45 Uhr) *
Ist es eigentlich normal das bei dem Bosch Bauteil keine Staus LED an ist?
Oder wird das Bauteil erst angesprochen wenn die Steuerung komplett hochgefahren ist?
Angehängte Datei  Bosch_Verst__rker.jpg ( 791.43KB ) Anzahl der Downloads: 14

Wenn die Antriebe mit dem grünen Knopf (auf der Konsole)nicht eingeschaltet sind sind all Status LEDs aus
bis auf den ganz rechten da leuchtet eine rote LED auf.
Wenn die Antriebe laufen dann Leuchten alle LEDs der Achsantriebe (Bosch) grün auf.

Der Beitrag wurde von Erv bearbeitet: 22.03.2020, 20:01 Uhr
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 21:12 Uhr
blokzijf
blokzijf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2007
Beiträge: 181

hasst du die drehrichtung geprufft?
Fallen die grune led der Bosch sofort wieder ab?

Grusse:Fred
TOP    
Beitrag 23.03.2020, 09:41 Uhr
Kitzi
Kitzi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2012
Beiträge: 38

Guten Morgen,

bei meinen zwei Deckel hatte ich mal ähnliche Probleme.
Lag an Feuchtigkeit im Schaltschrank. Keine Ahnung wie, aber es hat auswirkungen auf die Relais.

Kauf dir in Amazon Luftentfeuchter mit Granulat und stell in jeden Schaltschrank einen rein.
https://www.amazon.de/Ultra-Luftentfeuchter...2754&sr=8-7

Wöchtenlich kannst du da dann 200ml Wasser ausleeren.

Gruß,
Kitzi
TOP    
Beitrag 23.03.2020, 11:21 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(blokzijf @ 22.03.2020, 21:12 Uhr) *
hasst du die drehrichtung geprufft?
Fallen die grune led der Bosch sofort wieder ab?

Grusse:Fred

Ja Drehrichtung hab ich überprüft aber funktioniert trotzdem nicht. Habe sie auch einmal verdreht angeschlossen ohne Erfolg.
An der Bosch leuchtet weder beim hochfahren noch wenn ich den grünen Knopf am Bedienpult drücke eine LED. Sind die ganze Zeit aus.

TOP    
Beitrag 23.03.2020, 11:28 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(Kitzi @ 23.03.2020, 09:41 Uhr) *
Guten Morgen,

bei meinen zwei Deckel hatte ich mal ähnliche Probleme.
Lag an Feuchtigkeit im Schaltschrank. Keine Ahnung wie, aber es hat auswirkungen auf die Relais.

Kauf dir in Amazon Luftentfeuchter mit Granulat und stell in jeden Schaltschrank einen rein.
https://www.amazon.de/Ultra-Luftentfeuchter...2754&sr=8-7

Wöchtenlich kannst du da dann 200ml Wasser ausleeren.

Gruß,
Kitzi


Guten Morgen,
ok dann werde ich das auch mal ausprobieren.
Auch wenn die Maschine bei der Besichtigung wahrscheinlich auch nicht viel "trockener" stand denke ich.

Gruß Benedikt
TOP    
Beitrag 23.03.2020, 11:52 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 347

Ruf mal bei FPS-Werkzeugmaschinen an, die helfen Dir sicher weiter.

Simd suoer Jungs dort und haben mir auch schon mehrfach geholfen

Gruss
TOP    
Beitrag 23.03.2020, 16:58 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(vitra26 @ 23.03.2020, 11:52 Uhr) *
Ruf mal bei FPS-Werkzeugmaschinen an, die helfen Dir sicher weiter.

Simd suoer Jungs dort und haben mir auch schon mehrfach geholfen

Gruss


Ja das werde ich auch machen.
Habe jetzt zwei Relais gefunden die beim drücken auf den grünen Knopf nicht mit anziehen (K29 und K182)
Vielleicht hat es ja damit was zu tun.
Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die zahlreichen Lösungsvorschläge.
Werde noch weiter berichten wie es ausgegangen ist.

TOP    
Beitrag 23.03.2020, 19:41 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 347

Für was sind denn K29 und K182?
TOP    
Beitrag 23.03.2020, 21:02 Uhr
Erv
Erv
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.08.2006
Beiträge: 35

ZITAT(Benedikt_98 @ 23.03.2020, 16:58 Uhr) *
Ja das werde ich auch machen.
Habe jetzt zwei Relais gefunden die beim drücken auf den grünen Knopf nicht mit anziehen (K29 und K182)
Vielleicht hat es ja damit was zu tun.
Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die zahlreichen Lösungsvorschläge.
Werde noch weiter berichten wie es ausgegangen ist.

Ich würde mit dem Multimeter und der Elektrodokumentation die Pegel der Ein/Ausgänge der NPE und NPA Überprüfen.
Die Reglerfreigabe für die X-Achse sind X51b18 die Y-Achse ist auf X51d14 zu finden Z-Achse X50z30 C-Achse X51b14
Je Nach Deckel Typ scheinen die Schutztüren nicht immer am gleichen Pin belegt zu sein.
Bei mir sind sie zB. auf der NPE(E-steht für Eingang) Stecker X71 Klemme d18 Schutztüre geschlossen und verriegelt
Auf der Ausgangsplatine NPA Stecker X50 Klemme d28 Schutztüre verriegeln.
An der NPE Stecker X70 Klemme b18 dort liegt der Pegel an Schutztüre geöffnet und entriegelt.

Interessant ist vielleicht noch auf der NPE X70 b8 bedeutet Antriebsregler betriebsbereit.
Also in der Elektrodokumentation nachsehen!!!

Hoffe das hilft wink.gif
TOP    
Beitrag 23.03.2020, 21:20 Uhr
blokzijf
blokzijf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2007
Beiträge: 181

irgendwo misst ein einschalt bedingung, steht die turschalter so das er die zunge blockiert?

grusse:Fred
TOP    
Beitrag 24.03.2020, 09:31 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

ZITAT(vitra26 @ 23.03.2020, 19:41 Uhr) *
Für was sind denn K29 und K182?


Das geht mir aus Elektrodokumentation nicht klar hervor wofür die sind. Bin aber auch kein Fachmann smile.gif
Angehängte Datei  Relais.jpg ( 1003.55KB ) Anzahl der Downloads: 5



ZITAT(Erv @ 23.03.2020, 21:02 Uhr) *
Ich würde mit dem Multimeter und der Elektrodokumentation die Pegel der Ein/Ausgänge der NPE und NPA Überprüfen.
Die Reglerfreigabe für die X-Achse sind X51b18 die Y-Achse ist auf X51d14 zu finden Z-Achse X50z30 C-Achse X51b14
Je Nach Deckel Typ scheinen die Schutztüren nicht immer am gleichen Pin belegt zu sein.
Bei mir sind sie zB. auf der NPE(E-steht für Eingang) Stecker X71 Klemme d18 Schutztüre geschlossen und verriegelt
Auf der Ausgangsplatine NPA Stecker X50 Klemme d28 Schutztüre verriegeln.
An der NPE Stecker X70 Klemme b18 dort liegt der Pegel an Schutztüre geöffnet und entriegelt.

Interessant ist vielleicht noch auf der NPE X70 b8 bedeutet Antriebsregler betriebsbereit.
Also in der Elektrodokumentation nachsehen!!!

Hoffe das hilft wink.gif


Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Werde es später mal alles durchprüfen.

ZITAT(blokzijf @ 23.03.2020, 21:20 Uhr) *
irgendwo misst ein einschalt bedingung, steht die turschalter so das er die zunge blockiert?

grusse:Fred


Ja er verriegelt die Schutztür sodass man sie nicht mehr öffnen kann.
TOP    
Beitrag 24.03.2020, 19:54 Uhr
Benedikt_98
Benedikt_98
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2020
Beiträge: 10

Also nach einem Telefonat mit FPS haben wir den Fehler gefunden.
Es war wie zu erwarten nur eine Kleinigkeit. Es lag daran dass der Bosch Transistorverstärker keinen Strom bekommen hat.
Wir hatten zunächst das Schütz K7 in verdacht. Das versorgt nämlich die Bosch mit Strom. Aber damit war alles in Ordnung.
Dann habe ich mir mir nochmal die verbauten Karten in der Bosch angeschaut und alle nochmals überprüft.
Eine der Karten war nicht richtig drin. Muss aber auch dazu sagen das man diese ziemlich fest reindrücken musste was ich vorher wo ich die überprüft habe wohl nicht gemacht habe.
Ein großes Lob dabei an den FPS Techniker der sich die Zeit genommen hat mit mir alles durchzugehen. Er konnte mir einfach aus dem Kopf sagen welches Schütz für welches Bauteil zuständig ist.
Und euch danke ich auch für die vielen Lösungsvorschläge. Wir waren ja schon nah dran danke.gif


TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: