529.735 aktive Mitglieder*
3.675 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Drehzentrum

Beitrag 22.04.2018, 15:26 Uhr
Manuel-MV
Manuel-MV
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.04.2016
Beiträge: 191

Hallo,
wollte mal hören welche Drehzentren / Stangenlader mit y- Achse ihr im Einsatz habt ? Stangendurchlass ca. 45mm
Da ich am überlegen bin mir so eine Maschine zuzulegen, aber als Gebrauchtmaschine.
Hab mal so die Emco Maxxturn 45 im Auge, gibt aber auch viele andere.

Darum würden mich auch eure Erfahrungen zu den Maschinen Interessieren die bei euch laufen.

Gruß
Manuel
TOP    
Beitrag 22.04.2018, 17:13 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 486

Hallo manuel-mv welche maschinen man auch öfter sieht ist Traub Tna ,oder Gildemeister CTX oder aber auch Mazak Quick Turn bzw.die Smart modelle von Mazak mit stangenlader.Kommt halt auch drauf an auf welchen Steuerungen du bisher gearbeitet hast,bzw. Ob du ne neue steurung dazu haben willst?
Gruß Dreher 1991
TOP    
Beitrag 24.04.2018, 11:11 Uhr
marcen50
marcen50
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.04.2018
Beiträge: 25

Hallo ich suche auch,

warum denn gebraucht? Wo sind die Vorteile? Gibt es denn in diesem Sektor vernünftige Gebrauchte? Ich möchte auch gerne diese Größe mit Y-Achse.

Gruß
TOP    
Beitrag 24.04.2018, 12:59 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Hallo Manuel-MV,

ich denke, Du startest die Maschinensuche mit falschen Parametern.
Drehmaschinen mit Stangendurchlass 45mm und mit Y-Achse, hat fast jeder Drehmaschinenhersteller weltweit im Angebot. Nach diesen Kriterien ist das Angebot wohl unüberschaubar. Eine Suche über den "Datenkraken" wird Dir sicherlich weit mehr als 1000 passende Angebote von Gebraucht-Maschinenhändlern auswerfen.
Vor'm Maschinenkauf sollte man sich ein Lastenheft für die anzuschaffende Maschine erstellen.

Also:
Was soll bearbeitet werden?
zähe Werkzeugstähle?, NE-Metalle?, Kunststoffe?, GFK?, ...
Massenteile ohne besondere Präzision?, Hochpräzisionsteile mit engen Passungen? ...
Wie soll bearbeitet werden?
Weichdrehen?, Hartdrehen?, Gesamtbearbeitung? ...
Welche Stückzahlen (je Einzelauftrag) sind realistisch?
Welche Dynamik wird benötigt?
Viel Kraft für Grobzerspanung?, oder gemäßigte Kraft mit relativ wenig Temperaturgang? ...
Hohe Drehzahlen (weniger Kraft)?, Hohe Achsgeschwindigkeiten?, ...
Welche Ausrüstung ist dafür nötig?
Stangenlader?, Gegenspindel?, Reitstock?, Y-Achse?, Abgreifeinrichtung?...
Motorspindel?, Riemenspindel?, Gleitführungen?, Linearführungen?, Revolverart? ...
Wo sind eventuell Kompromisse möglich?
Welche NC-Steuerung wird benötigt?
Wird WOP-Programmierung, für Einzelfertigung bis Kleinserie, bevorzugt?, Wird DIN-Programmierung bevorzugt (Großserie)?
- Ist entsprechend gut geschultes Personal vorhanden? - falls nicht:
Welche Zeit und Kosten sind nötig, um das Personal entsprechend ausreichend zu schulen und zu trainieren?
TOP    
Beitrag 25.04.2018, 20:08 Uhr
Manuel-MV
Manuel-MV
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.04.2016
Beiträge: 191

Hallo platch,

du hast sicher Recht, aber ich wollte eigentlich nur mal hören mit welchen Maschinen ihr so arbeitet.
Und ob ihr damit zufrieden seit.

Gruß
Manuel

TOP    
Beitrag 26.04.2018, 11:21 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

ZITAT(Manuel-MV @ 25.04.2018, 20:08 Uhr) *
Hallo platch,

du hast sicher Recht, aber ich wollte eigentlich nur mal hören mit welchen Maschinen ihr so arbeitet.
Und ob ihr damit zufrieden seit.

Gruß
Manuel


Ich denke, dass es Dir wenig hilft, wenn hier gepostet wird, dass Jemand mit einer Maschine unzufrieden ist, weil er für seine Arbeisaufgabe eine ungeeignete Maschine gekauft hat. Ein Anderer schwärmt in den hellsten Tönen von der gleichen Maschine, weil sie exakt zu seiner Arbeitsaufgabe passt. Du willst aber ganz andere Bearbeitungen, als diese beiden realisieren. Hilft Dir dann auch nur eine der Aussagen?

Beispiel zur Veranschaulichung:
Du suchst ein komfortables und solides Auto mit dem man auch mal einen Großeinkauf erledigen kann, das auch noch in Deine Reihengarage passt. In einem Forum fragst Du also nach Erfahrungen mit Fahrzeugen mit Klimaanlage.

Porsche 911:
Ein Imobilienberater berichtet, dass er absolut voll zufrieden ist, nur der Fahrkomfort und die geringe Bodenfreiheit stören ihn, wenn er seine Mutter im Pflegeheim, dass etwas abseits liegt und nur über eine schlecht gepflasterte Verbindungsstraße zu erreichen ist besucht.
Ein Landwirt hat aus der Insolvenzmasse eines Börsenmaklers einen 911'er ersteigert. Er wettert über die "Sch***kiste" die, trotz ausreichend PS, nicht mal eine Anhängekupplung für seinen Gülleanhänger hat. Und für den Wochen-Einkauf müsste er sogar 10 mal fahren um auch nur alle Wasser-Kisten transportieren zu können.
John Deere 6R:
Der Imobilienberater ist verzweifelt, weil er keinen Parkplatz in der Tiefgarage des Hochhauses in der City bekommt und flucht über die Preise der Reifen,die sich auch noch überdurchschnittlich schnell abnutzen. Klimaanlage und die Übersicht beim Fahren begeistern ihn allerdings, besonders wenn er seine Tochter zur Grundschule, 2 Häusreblocks weiter, bringt. Das Teil macht aber doch schon Eindruck!
Der Landwirt ist überglücklich mit diesem Fahrzeug. Es passt 100%-ig zu ihm, seiner Arbeit und seinem Leben. Sogar zum Standesamt ist er mit seiner Frau damit gefahren. Nur auf der Autobahn fehlen ihm so einige Stundenkolometer zum Glück.

Was nützen Dir die Bewertungen der Beiden?
Beide Farzeuge haben eine Klimaanlage. Aber sonst sind sie verschieden, wie nur möglich. Der John Deere passt nichtmal in Deine Garage, aber danach hast Du ja auch nicht gefragt. .... Oder?
TOP    
Beitrag 26.04.2018, 19:02 Uhr
Manuel-MV
Manuel-MV
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.04.2016
Beiträge: 191

Hallo platsch,

alles richtig was du schreibst, aber um das geht es jetzt noch gar nicht.
Es geht viel mehr um welche Hersteller ihr so habt, zb. Mazak oder Okuma hab ich schon davon gehört
aber noch nie bei jemanden gesehen, wie sind die Maschinen von denen so.

Und mal zu meinen groben Anforderungen zu Drehzentrum:
Stangendurchlass 45- 60mm
Gegenspindel
Y- Achse
Teilefänger
Stangenlader
Steuerung bin ich offen soll einfach zu Programmieren sein am besten an der Maschine
Stückzahlen ca. 200 - 10000 St.
Guter Service des Maschinenherstellers

Gruß
Manuel
TOP    
Beitrag 26.04.2018, 22:11 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Wenn der Termin für die Anschaffung nicht so brennt, würde ich Dir empfehlen zwei Tage für einen Messebesuch auf der AMB in Stuttgart (18. - 22.09.2018) zu investieren. Um alle Maschinenanbieter zu besuchen, die Maschinen mit Deinen Anforderungen anbieten, wird ein Tag sicher nicht ausreichen.
Aber Dir wird auch dort sicher immer wieder die Frage gestellt werden: "Was wollen Sie denn mit dieser Maschine produzieren?".
Darauf sollte man dann auch vorbereitet sein.
Denn die Auswahl einer bestimmten Maschine mit einer bestimmten Ausrüstung hängt ganz entscheidend davon ab, was darauf produziert werden soll.
Nachrüstungen kosten sonst sehr viel Geld. Und wenn man sich für die erstbeste Maschine entschieden hat, kann der Katzenjammer sehr groß werden, wenn die Maschine die Erwartungen gar nicht erfüllen kann.
Gäbe es nur eine perfekte Maschine, gäbe es wohl nicht so viele verschiedene Konzepte und Hersteller.
CNC-Werkzeugmaschinen sind keine Massenware wie Badelatschen.
Es gibt für jede Anwendung mindestens eine Maschine, die dafür perfekt ist und zig andere die weniger oder gar nicht dafür geeignet sind.
Wenn Du aber nicht weisst, was Du eigentlich machen willst und nur eine Maschine brauchst um einen Stellplatz auszufüllen, dann such einfach bei google nach schönen Bildern. Die Schönste ist dann wohl gerade gut genug.
Brauchst Du jedoch nur eine Auflistung von Drehmaschinenherstellern reicht vorerst ein Blick in die Kategorie-Übersicht der Arena-Foren unter "Werkzeugmaschinen". Die beliebtesten Hersteller sind zumindest vollständig vertreten.

Der Beitrag wurde von platsch bearbeitet: 26.04.2018, 22:14 Uhr
TOP    
Beitrag 27.04.2018, 19:02 Uhr
Manuel-MV
Manuel-MV
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.04.2016
Beiträge: 191

ZITAT(platsch @ 26.04.2018, 22:11 Uhr) *
Wenn der Termin für die Anschaffung nicht so brennt, würde ich Dir empfehlen zwei Tage für einen Messebesuch auf der AMB in Stuttgart (18. - 22.09.2018) zu investieren. Um alle Maschinenanbieter zu besuchen, die Maschinen mit Deinen Anforderungen anbieten, wird ein Tag sicher nicht ausreichen.
Aber Dir wird auch dort sicher immer wieder die Frage gestellt werden: "Was wollen Sie denn mit dieser Maschine produzieren?".
Darauf sollte man dann auch vorbereitet sein.
Denn die Auswahl einer bestimmten Maschine mit einer bestimmten Ausrüstung hängt ganz entscheidend davon ab, was darauf produziert werden soll.
Nachrüstungen kosten sonst sehr viel Geld. Und wenn man sich für die erstbeste Maschine entschieden hat, kann der Katzenjammer sehr groß werden, wenn die Maschine die Erwartungen gar nicht erfüllen kann.
Gäbe es nur eine perfekte Maschine, gäbe es wohl nicht so viele verschiedene Konzepte und Hersteller.
CNC-Werkzeugmaschinen sind keine Massenware wie Badelatschen.
Es gibt für jede Anwendung mindestens eine Maschine, die dafür perfekt ist und zig andere die weniger oder gar nicht dafür geeignet sind.
Wenn Du aber nicht weisst, was Du eigentlich machen willst und nur eine Maschine brauchst um einen Stellplatz auszufüllen, dann such einfach bei google nach schönen Bildern. Die Schönste ist dann wohl gerade gut genug.
Brauchst Du jedoch nur eine Auflistung von Drehmaschinenherstellern reicht vorerst ein Blick in die Kategorie-Übersicht der Arena-Foren unter "Werkzeugmaschinen". Die beliebtesten Hersteller sind zumindest vollständig vertreten.



Eigentlich bringen mich deine Antworten nicht weiter, das ich schauen muss ob die Maschine für meine aufgaben als Lohnfertiger geeignet
ist weis ich auch selbst.
Ich wollte nur mal einen Eindruck erhalten welche Hersteller / Maschinen so bei den Lohnfertigern Verwendung finden bei Stückzahlen
von 200 - 10000St. pro Teil.

Es hat mich scheinbar nur dreher1991 verstanden auf was ich hinaus will.

Gruß
Manuel
TOP    
Beitrag 27.04.2018, 19:55 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 486

Hallo Manuel-Mv ich kann dir was über Mazak erzählen da wir die Maschinen beim Drehen und Fräsen haben.Allerdings fahren wir so gut wie keine Großserien höchstens mal 20 oder 30 gleiche teile die regel ist eher 8 oder 10 gleiche teile.Sind eigentlich sehr genau allerdings lassen wir sie morgens ne halbe h oder so warmlaufen.Zur Steuerung kann ich nur sagen absolute klasse,im drehen hat mir bislang keine andere Steuerung so gut gefallen wie mazak,beim fräsen kann ich keine Vergleiche ziehen da ich bisher nur Mazak gefräst habe.Was für dich vielleicht noch interessant ist,wäre evtl.der Revolver Mazak hat ja da sein eigenes system.Auf jedenfall ist es wenn man die Halter oft ein und ausspannen muss gerade bei Einzelteilen oder Kleinserien nicht so gut außer man hat so ein Capto system oder sowas.
Hoffe ich konnte dir bissl was erzählen was dir weiter hilft wenn du noch was wissen willst kannst hier schreiben oder per pn.
Gruß Dreher 1991
TOP    
Beitrag 27.04.2018, 20:01 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 507

Hi.

@manuell-mv

Ich kann dir auch etwas über DMG Drehmaschinen erzählen. Serien deutlich größer wie das was du brauchst. 2x Twin mit zwei Revovelvern und Stangenlader sowie Übergabespindel. Einmal CTX 310 mit Stangenlader. Sehr zuverlässige Maschinen, Service Top, wenig Ausfälle bis gar keine Ausfälle. Seit ca 10 Jahren. Hilft dir das?

Gruß
TOP    
Beitrag 28.04.2018, 16:36 Uhr
marcen50
marcen50
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.04.2018
Beiträge: 25

Hallo,

ich lese hier auch mit und stelle mir die Frage: Gebraucht OK. Wie hoch ist das Budget? Ich benötige auch eine Drehmaschine mit Y-Achse möchte keine gebrauchte und bin bei Asiaten gelandet die neu unter 100K liegen.
Für den zweiten Revolver oder Gegenspindel sieht dann das Budget anders aus. Spindeldurchlass bis 45- 60 ist unklar. Daran hängt dann die Höchstdrehzahl sowie das Drehmoment der Hauptspindel ab. 4500U/min oder 6000U/min.
Zuverlässig sind jedenfalls die Japaner, Okuma, Mazak. Die will ich auch nicht bezahlen. Wieviele Stunden hat die Emco-Turn? Und laß Dir das Logbuch zeigen. Service bei Emco soll gut aber auch teuer sein. Ähnlich DMG. Ich bin aber auch auf den Standpunkt, pflege Deine Maschine dann siehst Du wenig Monteurre....wird bei Messing nicht ganz klappen.

Gruß


TOP    
Beitrag 28.04.2018, 16:51 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 486

Hallo marcen50 im grunde geb ich dir recht mit wer seine Maschine pflegt und nicht nur stumpf Teile schruppt hat eher selten den Monteur im Haus.Was aber auch nicht unwichtig ist bei ner Gebrauchten Maschine ist wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist.Sehe das ähnlich wie bei nem Auto wenn der vorbesitzer die karre nur getreten hat und nur das notdürftige reparieren lässt zahlt meist der neue Besitzer die Zeche.Was für mich interessant wäre was hat der momentane Besitzer evtl.für Verschleißteile tauschen lassen oder hat er Rechnungen zum belegen dass er nicht nur teile runtergeballert hat.
Gruß Dreher 1991
TOP    
Beitrag 28.04.2018, 18:51 Uhr
JSCerspaner
JSCerspaner
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2018
Beiträge: 8

[quote name='dreher1991' date='28.04.2018, 15:51 Uhr' post='476990']
Hallo marcen50 im grunde geb ich dir recht mit wer seine Maschine pflegt und nicht nur stumpf Teile schruppt hat eher selten den Monteur im Haus.Was aber auch nicht unwichtig ist bei ner Gebrauchten Maschine ist wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist.Sehe das ähnlich wie bei nem Auto wenn der vorbesitzer die karre nur getreten hat und nur das notdürftige reparieren lässt zahlt meist der neue Besitzer die Zeche.Was für mich interessant wäre was hat der momentane Besitzer evtl.für Verschleißteile tauschen lassen oder hat er Rechnungen zum belegen dass er nicht nur teile runtergeballert hat.
Gruß Dreher 1991

Hallo, ich würde niemals gebraucht kaufen, wo soll der Vorteil sein? Die Produktionsmaschinen sind runter ohne Garantie. Die Maschine ist schon längst bezahlt. Du bezahlst die nochmal bei all den Ärger danach. Welche Bank genehmigt das denn? Dann lieber neu bei den Zinsen heutzutage.
Gruß
TOP    
Beitrag 29.04.2018, 15:29 Uhr
Manuel-MV
Manuel-MV
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.04.2016
Beiträge: 191

ZITAT(marcen50 @ 28.04.2018, 16:36 Uhr) *
Hallo,

ich lese hier auch mit und stelle mir die Frage: Gebraucht OK. Wie hoch ist das Budget? Ich benötige auch eine Drehmaschine mit Y-Achse möchte keine gebrauchte und bin bei Asiaten gelandet die neu unter 100K liegen.
Für den zweiten Revolver oder Gegenspindel sieht dann das Budget anders aus. Spindeldurchlass bis 45- 60 ist unklar. Daran hängt dann die Höchstdrehzahl sowie das Drehmoment der Hauptspindel ab. 4500U/min oder 6000U/min.
Zuverlässig sind jedenfalls die Japaner, Okuma, Mazak. Die will ich auch nicht bezahlen. Wieviele Stunden hat die Emco-Turn? Und laß Dir das Logbuch zeigen. Service bei Emco soll gut aber auch teuer sein. Ähnlich DMG. Ich bin aber auch auf den Standpunkt, pflege Deine Maschine dann siehst Du wenig Monteurre....wird bei Messing nicht ganz klappen.

Gruß


Hallo marcen50,

bei welcher Asiatischen Maschine bist du gelandet ? Bei mir stellt sich immer die frage ob man mit den Billigheimern lange Freude
hat oder ob das nur ein paar Jahre hält. Und sehr wichtig der Service muss gut sein.

Gruß
Manuel
TOP    
Beitrag 29.04.2018, 15:44 Uhr
spike_logan
spike_logan
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.03.2014
Beiträge: 65

Hallo manuel,

Ich rate mal.
Der marcen50 ist bei kaast gelandet.

Oder arbeitet er vielleicht sogar für die?

;-) ;-)
TOP    
Beitrag 01.05.2018, 16:46 Uhr
marcen50
marcen50
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.04.2018
Beiträge: 25

Hallo Manuel,

ich finde nicht das Asiaten billig sind. Also Mazak, Nakamura oder Okuma sind schon sehr teuer und auch keine Billigheimer.
Ich habe da die Doosan, Hwacheon oder DMG Ecoline im Blick.
Was habt ihr denn für Drehmaschinen als Allrounder mit Y-Achse.


Gruß
TOP    
Beitrag 02.05.2018, 19:20 Uhr
Manuel-MV
Manuel-MV
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.04.2016
Beiträge: 191

ZITAT(marcen50 @ 01.05.2018, 16:46 Uhr) *
Hallo Manuel,

ich finde nicht das Asiaten billig sind. Also Mazak, Nakamura oder Okuma sind schon sehr teuer und auch keine Billigheimer.
Ich habe da die Doosan, Hwacheon oder DMG Ecoline im Blick.
Was habt ihr denn für Drehmaschinen als Allrounder mit Y-Achse.


Gruß


Mazak und Okuma sind keine Billigheimer sind ja auch aus Japan.
Aber dennoch würde mich die Erfahrungen mit Doosan interessieren,
da der Vertrieb gar nicht so weit weg von mir ist und einen soliden Eindruck macht.

Gruß
Manuel
TOP    
Beitrag 03.05.2018, 06:16 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 240

ZITAT(Manuel-MV @ 02.05.2018, 19:20 Uhr) *
Mazak und Okuma sind keine Billigheimer sind ja auch aus Japan.
Aber dennoch würde mich die Erfahrungen mit Doosan interessieren,
da der Vertrieb gar nicht so weit weg von mir ist und einen soliden Eindruck macht.

Gruß
Manuel


Ich hab eine Doosan Lynx 220 LY seit jetzt etwas über einem Jahr und bis jetzt läuft die super, hauptsächlich dreh ich kleine Stückzahlen <10.
Material dreh ich alles was kommt von 1.4404 über Magnesium bis Kunststoffe so bis Ø150mm auf Instagram hab ich einige Videos von der Maschine in action https://www.instagram.com/cnctobi/
TOP    
Beitrag 15.06.2018, 22:09 Uhr
Die Traub-Experten
Die Traub-Expert...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.02.2005
Beiträge: 579

Also, meine Kunden können auch gebrauchte Traub kaufen, wir schauen die vorher immer an und machen einen Funktions- und Geometrietest,wir kennen die Maschinen und ihre Problemzonen genau und machen ein detailiiertes Protokoll.

Gruß
DTE


--------------------
Wenn dich jemand um eine Information bittet, dann will er nicht deine Meinung hören.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: