556.729 aktive Mitglieder*
13 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Eine Deckel Fp3L Von E1003 befreien ...

Beitrag 04.11.2012, 08:32 Uhr
boofrost
boofrost
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.01.2005
Beiträge: 5

Moin Moin !

wie das Leben so spielt ist mir eine Wunderbare Deckel FP3 L (Starrbett) mit dem wunderwerk der Technik Weinlich E 1003 Steuerung (Bahnsteuerung, Viertelkreise) zugelaufen ...

Die Maschine verfügt über Schrittmotoren und Tachos an jeder Achse, leider finde ich weder ne Nummer noch nen Typenschild auf den Schrittmotoren. Da die maschine Kugenrollspindeln hat, und in so einem guten zustand ist das die Z achse noch von alleine nach unten läuft brauche ich wieder Schrittmotoren die das halten ....

die Kontaktaufnahme mit Weinlich war eher minder erfolgreich, noch keine antwort .... Obwohl meine firma 1986 mal 18000 mark reparatur bezahlt hat :-)

Umrüsten möchte ich die Maschine eigetlich auf Mach3, am allerliebsten wäre mit Dialog 11, aber das ist denke ich mal Unmöglich im Hobby Rahmen ! ich bin leidenschaftlicher käferschrauber und brauche die fräse nur gelegetlich für konturen oder Spindelarbeiten, da kommt mir das Starrbett doch gerade richtig :-)

Hat sich hier schonmal jemand an so eine relativ "große" Maschine gemacht ? würde mich freuen erfahrungen auszutauschen ....


Mfg Paul

TOP    
Beitrag 04.11.2012, 08:48 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.512

ZITAT(boofrost @ 04.11.2012, 08:32 Uhr) *
Moin Moin !

wie das Leben so spielt ist mir eine Wunderbare Deckel FP3 L (Starrbett) mit dem wunderwerk der Technik Weinlich E 1003 Steuerung (Bahnsteuerung, Viertelkreise) zugelaufen ...

Die Maschine verfügt über Schrittmotoren und Tachos an jeder Achse, leider finde ich weder ne Nummer noch nen Typenschild auf den Schrittmotoren. Da die maschine Kugenrollspindeln hat, und in so einem guten zustand ist das die Z achse noch von alleine nach unten läuft brauche ich wieder Schrittmotoren die das halten ....

die Kontaktaufnahme mit Weinlich war eher minder erfolgreich, noch keine antwort .... Obwohl meine firma 1986 mal 18000 mark reparatur bezahlt hat :-)

Umrüsten möchte ich die Maschine eigetlich auf Mach3, am allerliebsten wäre mit Dialog 11, aber das ist denke ich mal Unmöglich im Hobby Rahmen ! ich bin leidenschaftlicher käferschrauber und brauche die fräse nur gelegetlich für konturen oder Spindelarbeiten, da kommt mir das Starrbett doch gerade richtig :-)

Hat sich hier schonmal jemand an so eine relativ "große" Maschine gemacht ? würde mich freuen erfahrungen auszutauschen ....


Mfg Paul


Problem ist nur die Z Achse durch Ihr Eigengewicht. Das kann man normal mit Gegengewichten umgehen. Dann reichen auch kleine Schrittmotoren mit 4-6 Nm. Wird aber bei der Deckelkonstruktion nicht funktionieren:

http://www.youtube.com/watch?v=ijRL68ZXFRE

Damit bleibt dir nur noch eine KGS mit geringstmöglicher Steigung und Gasdruckfedern anzubauen um die Sache mit kleineren Schrittmotoren zum laufen zu bekommen.

Miss vorher auch die erforderlichen Drehmomente - geht ganz einfach mit improvisierten Hebel und Zugwaage. Das erspart nachher viel Ärger.

Der Beitrag wurde von MikeE25 bearbeitet: 04.11.2012, 08:49 Uhr
TOP    
Beitrag 05.11.2012, 06:31 Uhr
boofrost
boofrost
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.01.2005
Beiträge: 5

Drehmomente werde ich messen, allerding würde ich gerne die vorhandenen, passenden und ich denke mal über 30 jahre auch bewärhten Schrittmotoren beibehalten wenns geht .. ich werde im laufe der woche den "wunderkasten e1003" mal öffnen und gucken was für treiber da drinn stecken !

Mfg Paul
TOP    
Beitrag 05.11.2012, 09:22 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.512

ZITAT(boofrost @ 05.11.2012, 06:31 Uhr) *
Drehmomente werde ich messen, allerding würde ich gerne die vorhandenen, passenden und ich denke mal über 30 jahre auch bewärhten Schrittmotoren beibehalten wenns geht .. ich werde im laufe der woche den "wunderkasten e1003" mal öffnen und gucken was für treiber da drinn stecken !

Mfg Paul


Schau hier mal rein. Die haben anscheinend Erfahrung mit solchen Umbauten - villeicht können die dir auch helfen.

http://www.cnc-steuerung.com/umbau-einer-deckel-fp-41.html


Und poste auch wenn alles fertig ist smile.gif
TOP    
Beitrag 05.11.2012, 12:58 Uhr
boofrost
boofrost
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.01.2005
Beiträge: 5

Moin,

Also die Ersatzmaschine für die FP3 ist eine Fp4NC mit der 840D geworden, komplett überholt von FPS, nur das sprengt ja jegliches Budged .....
ich habe mir maximal 1000 euro vorgestellt ....
ich muss erstmal in den Schaltschrank gucken was da so drinne wohnt, vll kann ich die schritt / servomotoren und deren endstufen ja beibehalten, die Maschie war bis letzte woche Dienstag noch im Prozess ....

in der E1003 sind platinen mit kristallen und da ist ersatz wohl schwer zu bekommen, ausserdem lief die Z achse immer wenn die Steuerung abgeschalte wurde...

ich muss erstmal meine alte Hurth LF1 verschenken und die deckel richtig aufzubauen !

Mfg Paul
TOP    
Beitrag 26.11.2012, 21:33 Uhr
Achim1003
Achim1003
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2012
Beiträge: 2

ZITAT(boofrost @ 05.11.2012, 13:58 Uhr) *
Moin,

Also die Ersatzmaschine für die FP3 ist eine Fp4NC mit der 840D geworden, komplett überholt von FPS, nur das sprengt ja jegliches Budged .....
ich habe mir maximal 1000 euro vorgestellt ....
ich muss erstmal in den Schaltschrank gucken was da so drinne wohnt, vll kann ich die schritt / servomotoren und deren endstufen ja beibehalten, die Maschie war bis letzte woche Dienstag noch im Prozess ....

in der E1003 sind platinen mit kristallen und da ist ersatz wohl schwer zu bekommen, ausserdem lief die Z achse immer wenn die Steuerung abgeschalte wurde...

ich muss erstmal meine alte Hurth LF1 verschenken und die deckel richtig aufzubauen !

Mfg Paul

hallo,
Ich habe 4 Stck Deckel E 3 mit Weinlich Steuerung 1003,das mit der
z Achse ist normal, daß wenn sie ausgeschaltet wird herunterläuft, es gibt da auch 2 verschiedene Endstufen. Baujahr bedingt 120 Volt 5 Ampere und220 Volt 10 Ampere, im Schaltschrankboden auf dem größten Trafo steht die Voltzahl, diese muß man mit 1,4 multiplizieren, dann weiß man welche Endstufe eingebaut ist
TOP    
Beitrag 26.11.2012, 21:35 Uhr
Achim1003
Achim1003
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2012
Beiträge: 2

ZITAT(boofrost @ 05.11.2012, 13:58 Uhr) *
Moin,

Also die Ersatzmaschine für die FP3 ist eine Fp4NC mit der 840D geworden, komplett überholt von FPS, nur das sprengt ja jegliches Budged .....
ich habe mir maximal 1000 euro vorgestellt ....
ich muss erstmal in den Schaltschrank gucken was da so drinne wohnt, vll kann ich die schritt / servomotoren und deren endstufen ja beibehalten, die Maschie war bis letzte woche Dienstag noch im Prozess ....

in der E1003 sind platinen mit kristallen und da ist ersatz wohl schwer zu bekommen, ausserdem lief die Z achse immer wenn die Steuerung abgeschalte wurde...

ich muss erstmal meine alte Hurth LF1 verschenken und die deckel richtig aufzubauen !

Mfg Paul

hallo,
Ich habe 4 Stck Deckel E 3 mit Weinlich Steuerung 1003,das mit der
z Achse ist normal, daß wenn sie ausgeschaltet wird herunterläuft, es gibt da auch 2 verschiedene Endstufen. Baujahr bedingt 120 Volt 5 Ampere und220 Volt 10 Ampere, im Schaltschrankboden auf dem größten Trafo steht die Voltzahl, diese muß man mit 1,4 multiplizieren, dann weiß man welche Endstufe eingebaut ist
TOP    
Beitrag 28.01.2014, 18:21 Uhr
mf-olle
mf-olle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.03.2013
Beiträge: 2

ZITAT(Achim1003 @ 26.11.2012, 20:35 Uhr) *
hallo,
Ich habe 4 Stck Deckel E 3 mit Weinlich Steuerung 1003,das mit der
z Achse ist normal, daß wenn sie ausgeschaltet wird herunterläuft, es gibt da auch 2 verschiedene Endstufen. Baujahr bedingt 120 Volt 5 Ampere und220 Volt 10 Ampere, im Schaltschrankboden auf dem größten Trafo steht die Voltzahl, diese muß man mit 1,4 multiplizieren, dann weiß man welche Endstufe eingebaut ist



Hallo ,
habe gerade mal im Netz nach Weinlich Steuerung gestöbert und den Beitrag gelesen.
Ich habe auch noch eine alte Deckel mit der gleichen Steuerung , suche noch Ersatzteile zb. Servomotor . Bitte alles anbieten . GGf- auch kompletten Schaltschrank ..
Info@mf-metall.de


Danke vorab.
TOP    
Beitrag 03.02.2016, 16:35 Uhr
FP4matze
FP4matze
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.04.2015
Beiträge: 8

Wenn das Thema noch aktuell ist:
Ich habe meine FP4 erfolgreich auf Mach3 mit Schrittmotoren umgebaut.
Wenn die Motoren und Treiber i.O. sind, kommst du mit unter 1000€ Materialkosten hin.
Das Steuermodul habe ich bei der Firma CNC-Steuerung.com gekauft.
Bei Fragen bitte melden wink.gif
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: