509.996 aktive Mitglieder
3.169 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Emco 140 Turn mit CAM Verbinden, Cam Verbindung

Beitrag 30.11.2019, 20:59 Uhr
CNCUser11
CNCUser11
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.11.2019
Beiträge: 2

Hallo User

Ich bin seit geraumer Zeit Besitzer einer EMCO 140 Turn Drehmaschine welche in einen Super Zustand ist und trotz ihres Alters sehr gut funktioniert.

Jetzt möchte ich die Maschine mit Cimco Editor Verbinden über die Serienschnittstelle von 25 auf 9 Pole ,es wurde wie von Emco angegeben die richtigen gerade Parität geprüft ,gerade im Adapter welcher die 25 und 9 Pole adaptiert .Das Modemkabel läuft dann über COM1 oder COM2 auf meinen PC ,soweit so gut aber ich habe zb keine MSD Daten von der Maschine zum PC übertragen können obwohl ich die Angaben vom Emco befolgt habe .

Ich habe folgende Angaben in den Bediermonitor eingegeben und es passiert aber nichts am PC .Vorher Natürlich Cimco geöffnet und auf Empfang eingestellt .Wenn die Rückübertragung möglich ist sollte ja auch das Einlesen möglich sein im Nachladebetrieb ?

Die Eingaben wie folgt :

-EDIT
-INT.
-1
-Enter
-MSDOUT
-OUT

Es kommt dann keine Änderung am Maschinenmonitor ,vielleicht weiß hier jemand Rat wie ich dieses Problem lösen könnte ?

Vielen Dank im vorraus.

Der Beitrag wurde von CNCUser11 bearbeitet: 30.11.2019, 21:01 Uhr
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 07:25 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 411

Hoi
Dann wird irgendwas an der DNC Verbindung / Einstellung klemmen. Es muss halt alles passen HW, SW, Einstellungen und Befehle. Vielleicht kannst dem Link Hinweise entnehmen oder findest weiteres wenn nach DNC und den betroffenen Produkten googelst?
https://support.zoho.com/portal/qtemfg/kb/a...c-in-cimco-edit

Bei einer älteren Gerätschaft hatte ich mal das Problem, dass wenn die Baudrate zu hoch eingestellt war, die Übertragung nicht funktionierte. Wenn ich die Baudrate zurücknahm, kamen wenigstens Fragmente des Programms an. Nach einer weiteren Reduktion funktionierte es, aber dauerte...
Wenn Störungen von anderen Maschinen oder Geräten ausgingen, gabs auch hin und wieder Übertragungsprobleme.
Auch müssen die Befehle von PC und Steuerung passen. Also die Maschine auf Empfangs-Bereitschaft stellen und anschliessend das Programm vom PC absenden - zumal bei mir damals im letzten Jahrtausend bei einer Siemens/Fanuc.

Der Nachladebetrieb (Dripfeed, Handshake etc. sind so Begriffe) muss von der Maschine verarbeitet werden können und waren oft Optionen welche geordert werden mussten. Ich denke Emco kann Dir entsprechende Auskunft geben.

Bin nicht der DNC Spezi, aber hatte mich einstweilen damit beschäftigen müssen. Wünsche Erfolg und viele Späne!


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 12:14 Uhr
CNCUser11
CNCUser11
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.11.2019
Beiträge: 2

Hallo Rainer

Vielen Dank schon mal für deine Antwort.

Ich habe die Baudtrate mit 300 (Serie)und 1200 getestet und im Programm sowie Maschinenparameter eingestellt ,das hat leider nicht zum Erfolg geführt .

Bevor ich die Übertragung starte hatte ich natürlich das Cimco auf Empfangen gestellt und die Parameter wie Baudrate,Stopbits usw eingestellt nach Emco angaben ,diese sind auch in der Maschine so eingestellt und die Schnittstelle ist auch in den Parametern der Maschine aktiviert.

Jetzt bin ich ziemlich ratlos was ich noch probieren könnte .

Was ist konkret mit weiteren DNC Einstellung gemeint ?

Ich habe wie von Emco angegeben folgende Parameter eingegeben .

-Baudrate : 300 bzw 1200

-Stopbits : 1

-Parität:gerade

-Databits: 7

-Hardware und Software angewählt

-Parität prüfen angewählt

-DTR/RTS angewählt

-Com 1 bzw Com 2 getestet

Emco konnte mir nicht so recht weiter helfen.

Gibt es noch mehr User die bei diesen Problem mit ihrer Erfahrung helfen können ?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Der Beitrag wurde von CNCUser11 bearbeitet: 01.12.2019, 12:21 Uhr
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 13:29 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 411

Hoi
Mit den DNC Einstellungen hatte ich das mit Stopbits, Parität etc. gemeint.
Was mich etwas verwirrt - Cimco sollte doch das Programm an die Maschine senden(?). Wenn Du ein Programm senden möchtest, dann sollte Cimco auf SENDEN stehen. Es sei denn, Du möchtest ein an der Maschine verändertes Programm wieder an Cimco zurücksenden.

Evtl. an den DNC Einstellungen etwas verändern, weil anderswo nicht so eingestellt oder verkabelt wie es sollte? Wenn nicht weiterkommst, dann wirst wohl einen DNC-Spezialisten vor Ort bemühen müssen.

Mit 300 - 1200 Baud bist im Schneckentempo unterwegs. Grosse Programme werden dauern und vor allem beim Nachladebetrieb wird/kann die Maschine je nach Bearbeitung immer wieder Gedenksekunden einlegen. Wenn dies bei zugestelltem Werkzeug passiert, wird die Standzeit darunter leiden - so meine Vermutung.

Ich denke ab Morgen werden sich weitere Forumskollegen melden und Tipps geben.
Alles wird gut, bald ist xmas.gif


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: