506.504 aktive Mitglieder
3.619 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Empfehlung Fräswerkzeug, Ich suche nach einer Empfehlung zum Bearbeiten von VA

Beitrag 03.09.2019, 18:48 Uhr
LordJarhead
LordJarhead
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.12.2017
Beiträge: 21

Hallo Zusammen,

ich muss an meiner Index G220 ein Bauteil aus VA1.4305 fertigen. Das Bauteil has mehrere Taschen in den Durchmessern 9 bis 18mm, eine Längsnut 11mm Breit, 40mm lang, zwei Langlöcher mit je D14x25mm.

Zur derzeit recht langen Bearbeitungszeit und dem immer wiederkehrenden Werkzeugverschleiß aufgrund mangelnder Erfahrung in der Fräsbearbeitung suche ich nun nach einer optimalen Lösung um das Bauteil möglichst schnell und Gratfrei von der Maschine zu bekommen.

Ich habe ein altes Programm meines Vorgängers übernommen und eingefahren welches unglaubliche 17 Minuten läuft. Daher wollte ich nun die Stückzeit stark reduzieren.

Vielleicht könnt Ihr mir ein paar richtig gute Werkzeuge empfehlen mit denen ich hohe Vorschübe bei guter Qualität erreichen kann.

Vielen Dank,
LJ

Der Beitrag wurde von LordJarhead bearbeitet: 03.09.2019, 18:52 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  neu.PNG ( 126.37KB ) Anzahl der Downloads: 139
 
TOP    
Beitrag 04.09.2019, 06:27 Uhr
tryit
tryit
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.11.2018
Beiträge: 3

Hallo,
ich habe da sehr gute Erfahrung mit Inox-Fräsern der Fa. Nachreiner gemacht. Gegenüber meinen alten Fräsern habe ich die Vorschübe verdoppelt.
Aber letztlich ist Stückzeitreduzierung oft auch eine Frage der Bearbeitungsstrategie.


--------------------
Mancher wird nur deshalb kein Denker, weil sein Gedächtnis zu gut ist. Friedrich Nietzsche
TOP    
Beitrag 04.09.2019, 12:07 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 394

Hoi
Ein Kollege hat den Schruppfräser von Fraisa getestet. In 1.4301 mit 12° Rampen / Helixwinkel ohne Probleme.
Beim Toolexpert kann man Material und Strategie anwählen, dann gibt es die Schnittdaten aus.
Irgendwo habe ich gehört, dass man beim Toolexpert (?) die Spindelleistung angeben kann. Dann würde die Schnittdaten entsprechend ausgeben. Bin aber noch nicht dahintergekommen wie das funktioniert.

Der Favora ist die „Billiglinie“ von Fraisa, welche sich zum schlichten durchaus eignen.

Angehängte Datei  BA03D8E8_BF60_4CDE_9B0C_07A9D6DAA08D.jpeg ( 1.21MB ) Anzahl der Downloads: 58


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 04.09.2019, 16:31 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 113

ZITAT(LordJarhead @ 03.09.2019, 18:48 Uhr) *
Hallo Zusammen,

ich muss an meiner Index G220 ein Bauteil aus VA1.4305 fertigen. Das Bauteil has mehrere Taschen in den Durchmessern 9 bis 18mm, eine Längsnut 11mm Breit, 40mm lang, zwei Langlöcher mit je D14x25mm.

Zur derzeit recht langen Bearbeitungszeit und dem immer wiederkehrenden Werkzeugverschleiß aufgrund mangelnder Erfahrung in der Fräsbearbeitung suche ich nun nach einer optimalen Lösung um das Bauteil möglichst schnell und Gratfrei von der Maschine zu bekommen.

Ich habe ein altes Programm meines Vorgängers übernommen und eingefahren welches unglaubliche 17 Minuten läuft. Daher wollte ich nun die Stückzeit stark reduzieren.

Vielleicht könnt Ihr mir ein paar richtig gute Werkzeuge empfehlen mit denen ich hohe Vorschübe bei guter Qualität erreichen kann.

Vielen Dank,
LJ


Welche Fräser benutzt ihr denn so und welche Schnittwerte werden damit gefahren?

VHM - Werkzeuge oder eher WSP - Werkzeuge?

1.4305 ist mit Standardfräswerkzeugen für Stahl eigentlich ganz gut zu bearbeiten, vielleicht lässt sich bei den ganzen Bohrungen und Anplanungen noch Zeit rausholen aber die 17 Minuten für das komplette Teil mit Übergabe finde ich garnicht so schlecht.

mfg
TOP    
Beitrag 08.09.2019, 16:46 Uhr
Boern
Boern
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 27.11.2004
Beiträge: 2.394

ZITAT(Rainer60 @ 04.09.2019, 13:07 Uhr) *
Hoi
Ein Kollege hat den Schruppfräser von Fraisa getestet. In 1.4301 mit 12° Rampen / Helixwinkel ohne Probleme.
Beim Toolexpert kann man Material und Strategie anwählen, dann gibt es die Schnittdaten aus.
Irgendwo habe ich gehört, dass man beim Toolexpert (?) die Spindelleistung angeben kann. Dann würde die Schnittdaten entsprechend ausgeben. Bin aber noch nicht dahintergekommen wie das funktioniert.

Der Favora ist die „Billiglinie“ von Fraisa, welche sich zum schlichten durchaus eignen.

Angehängte Datei  BA03D8E8_BF60_4CDE_9B0C_07A9D6DAA08D.jpeg ( 1.21MB ) Anzahl der Downloads: 58


Hallo,

Die Spindelleistung kann beim ToolExpert AX-FPS (Aluminium Schrupp Fräser) berücksichtigt bzw. berechnet werden.

https://www.fraisa.com/de/online-tools/toolexpert-ax-fps

Gruß Boern


--------------------

Das dringendste Problem der Technologie von heute ist nicht mehr die Befriedigung von Grundbedürfnissen und uralten Wünschen der Menschen, sondern die Beseitigung von Übeln und Schäden, welche uns die Technologie von gestern hinterlassen hat.


Dennis Gabor (1900-79), ungar.-brit. Physiker, Entwickler der Holographie, 1971 Nobelpr.
TOP    
Beitrag 09.09.2019, 10:02 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 394

ZITAT(Boern @ 08.09.2019, 16:46 Uhr) *
Hallo,

Die Spindelleistung kann beim ToolExpert AX-FPS (Aluminium Schrupp Fräser) berücksichtigt bzw. berechnet werden.

https://www.fraisa.com/de/online-tools/toolexpert-ax-fps

Gruß Boern


Hoi Boern
Danke für den Hinweis! Werde bei Gelegenheit reinschauen.
Wäre hilfreich bei der Zerspanung von WZG-Stahl und anderen hochfesten Materialien. Die "Kleine" hat nur 9.5kW Spindelleistung und gehe deshalb zaghaft in die Späne...
Mal schauen wenn ein hochfestes Alu angewählt wird und die Spindelleistung entsprechen geringer eingegeben wird, welche Werte dies ergibt.
Vs und Drehmoment bröseln da auch rein und wird das Resultat beeinflussen. Bin gespannt was rauskommt.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 09.09.2019, 17:20 Uhr
Andi_564
Andi_564
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.07.2018
Beiträge: 19

Wird in den 17min das komplette Teil bearbeitet, mit allen Gewinden, Bohrungen, Fasen und entgartet? Da wäre ich mit der Laufzeit eigentlich zufrieden (ehrlich gesagt sogar beeindruckt).
Wenn die Auftragsmenge stimmt kann man beim Bohren recht viel Zeit rausholen vor allem bei solchen Materialien. Die Firma OSG ist für solche Produktionsoptimierungen ein guter Partner. Die Produkte sind zwar oft einen Tick teurer aber die Vorschube sind teilweise Wahnsinn und das bei höheren Standzeiten.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: