588.197 aktive Mitglieder*
4.788 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Entscheidungs Hilfe Multi-Task Maschine

Beitrag 05.10.2013, 14:43 Uhr
TomTom82
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo Liebe CNC Gemeinde,
ich hätte mal eine frage bezüglich der Multitask Maschinen.
Wir planen bei uns gerade die Anschaffung einer solchen Maschine. Es stehen momentan die Mori NTX2000, eine Mazak Integrex i-200 und eine Stama 726MT im Raum.
Kann jemand von euch zu den Maschinen etwas sagen bezüglich Qualität. Handhabung, Genauigkeit.

Wir Fertigen Hauptsächlich Einzelteile und gehen aus dem Grund der Genauigkeit auf eine dieser Maschinen.

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe

Gruß
TOP    
Beitrag 05.10.2013, 17:02 Uhr
zahnstange
Level 6 = Community-Doktor
******

Hallo,

ich kenne nur die Mazak und die Mori. Maschinen sind sehr ähnlich, kompakt, stabil und genau. Wenn du Werkstattprogrammierung machst dürfte die Mazatrol Steuerung von Vorteil sein.
TOP    
Beitrag 07.10.2013, 07:28 Uhr
TomTom82
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo Zahnstange,
vielen Dank für deine Antwort. Vom Programmieren her wird es ein Zwischending zwischen Werkstatt und CAM Programmierung sein. Da wäre die Mori von Vorteil da diese ja schon das Esprit Cam mit im Standard dabei hat.
TOP    
Beitrag 07.10.2013, 07:55 Uhr
ulf850
Level 4 = Community-Meister
****

Wenn Ihr noch kein CAM habt, sehe ich das auch so. Ich habe mir die Mori auch auf der Messe angesehen. Macht einen sehr guten Eindruck.

Bei Mazak hast du noch das Problem, das diese Steuerungen (noch) nicht von jedem CAM-System bedient werden können, oder hat sich das mittlerweile geändert ?


--------------------
Beste Gruesse aus dem Allgaeu !
ulf850
TOP    
Beitrag 07.10.2013, 16:02 Uhr
TomTom82
Level 1 = Community-Lehrling
*

QUOTE (ulf850 @ 07.10.2013, 06:55 Uhr) *
Wenn Ihr noch kein CAM habt, sehe ich das auch so. Ich habe mir die Mori auch auf der Messe angesehen. Macht einen sehr guten Eindruck.

Bei Mazak hast du noch das Problem, das diese Steuerungen (noch) nicht von jedem CAM-System bedient werden können, oder hat sich das mittlerweile geändert ?





Ein CAM System haben wir aber halt noch kein Modul für das Drehfräsen.
Laut Vertreter Mazak sei das mit dem CAM von ihrer Seite her kein Problem. Es würde wenn dann an dem PP Programmierer liegen ob es klappt oder nicht. denn von Mazak würd es eine Liste mit den G und M befehlen geben und nach dieser müsste dann der PP Programmiert werden. vermutlich ist dann die Ausgabe rein in nem DIN Programm und nicht als Mazatrol Ausgabe
TOP    
Beitrag 08.10.2013, 08:42 Uhr
ulf850
Level 4 = Community-Meister
****

Ja, vermutlich in DIN...

Was für ein CAM habt Ihr denn ?


--------------------
Beste Gruesse aus dem Allgaeu !
ulf850
TOP    
Beitrag 08.10.2013, 11:55 Uhr
TomTom82
Level 1 = Community-Lehrling
*

Programmieren in der Fräserei mit SolidCam und bin damit sehr zufrieden. Wobei ich halt nicht genau weis wie gut sie im Dreh-fräsen sind bzw. wie gut das mit den PP's funktioniert. Da seh ich halt den Vorteil wenn das CAM direkt mit der Maschine mitkommt. Da dürfte es eigentlich so gut wie keine Probleme mit dem PP geben. (hoffe ich nun mal).
Und so nen schlechten Eindruck macht das Esprit auch nicht. Wobei ich es bisher nur kurz auf der Messe gesehen habe als ich mit die Mori und die Mazak mal angeschaut habe.
TOP    
Beitrag 17.07.2022, 18:38 Uhr
Guest_Flowing729_*
Themenstarter


Hallo zusammen,

Wir möchten in naher Zukunft ein Dreh-/Fräsmaschine erwerben.

Ich möchte wissen, die die mit solchen Maschinen Arbeiten, welche Steuerung zu empfehlen ist?
Akutell haben wir nur 3 Achs Fräsmaschinen (Fanuc & HH).

Aber für unsere Prototypen, welche bisher immer extern beschafft wurden, möchten wir in Zukunft selbst herstellen. Dafür benötigen wir so eine Maschine. Sonst müssten wir CNC-Dreh wie 5ax-Fräsmaschine anschaffen.

Bis jetzt habe ich gesehen, dass fast alle Dreh-Fräscenter mit Siemens oder Fanuc Steuerungen angeboten werden.
Kann mir jemand die Vorteile bzw. Nachteile dieser Steuerungen näher bringen?
TOP    
Beitrag 19.07.2022, 19:45 Uhr
Sophie89
Level 2 = Community-Facharbeiter
**

Wie groß sind eure Teile?

Evtl. eine Tsugami TMA8FE? Gibts mit Fanuc und ist nicht all zu groß.
Und mit 60 Werkzeugplätzen ganz nett für Prototypenfertigung


Schöne Grüße aus Erding biggrin.gif
TOP    
Beitrag 20.07.2022, 07:51 Uhr
Egmont
Level 3 = Community-Techniker
***

Da Ihr noch keine Erfahrung mit solchen Maschinen habt würde ich folgendes Empfehlen. Nehmt das Teil mit den höchsten Anforderungen an verschiedensten Achsstellungen und Qualität und lasst euch von den Maschinenherstellern eine Zeitrechnung und Prozess mit Werkzeugen anbieten.
Weiteres gebt Ihnen die Teilezeichnungen aller Teile die Ihr fertigen wollt. Mit diesen Angaben können Sie eine passende Maschine anbieten.
Weitere Bedingung ist das Teil mit den höchsten Anforderungen als Abnahmeteil zu verwenden. Das heißt Ihr bekommt mit der Maschine auch ein Programm mitgeliefert welches schon im Automatikbetrieb läuft. Ihr müsst natürlich bedenken dass dies die Maschinenhersteller sich zahlen lassen. Weiters nehmt an einer Schulung für Multitasking bei dem gewählten Hersteller Teil!
Da ich mal bei WFL - Millturn gearbeitet habe will ich hier eine WFL empfehlen. Da kann ich guten Gewissens sagen dass Eure Teile in hoher Qualität rauskommen ohne dass ich Eure Teile kenne!


--------------------
Mst. Ing. Egmont Schleich
T E C A S - Technology Assistance
www.tecas.at - Kundenorientierte Zyklenpakete und Lösungen
Was einmal erdacht, kann nicht zurückgenommen werden.
aus "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt
TOP    
Beitrag 20.07.2022, 09:10 Uhr
trummel
Level 3 = Community-Techniker
***

Hallo,

was ich zu Siemenssteuerungen sagen kann ist definitiv das, solltest du vorhaben die Maschine länger als zehn Jahre im Betrieb zu halten rate ich dir von Siemens ab.

Nach zehn Jahren zum Teil keine original neue Ersatzteile, evtl reparierte im Tausch oder nur gebrauchte ohne Gewährleistung.

Ich spreche da aus Erfahrung, wir müssen leider mit alten Siemenssteuerungen arbeiten und da ist die Versorgung mit Teilen ganz schlecht.

Ich empfehle dir HH, da haben wir eine 31 Jahre alte Hermle die noch bestens durch Heidenhain mit Ersatzteilen versorgt wird.
Sollte es keine Baugleiche sein gibt es passende Nachfolgetypen die kompatibel sind wie z.B. Glasmaßstabe oder den 3D Taster .


Grüße




QUOTE (Flowing729 @ 17.07.2022, 18:38 Uhr) *
Hallo zusammen,

Wir möchten in naher Zukunft ein Dreh-/Fräsmaschine erwerben.

Ich möchte wissen, die die mit solchen Maschinen Arbeiten, welche Steuerung zu empfehlen ist?
Akutell haben wir nur 3 Achs Fräsmaschinen (Fanuc & HH).

Aber für unsere Prototypen, welche bisher immer extern beschafft wurden, möchten wir in Zukunft selbst herstellen. Dafür benötigen wir so eine Maschine. Sonst müssten wir CNC-Dreh wie 5ax-Fräsmaschine anschaffen.

Bis jetzt habe ich gesehen, dass fast alle Dreh-Fräscenter mit Siemens oder Fanuc Steuerungen angeboten werden.
Kann mir jemand die Vorteile bzw. Nachteile dieser Steuerungen näher bringen?
TOP    
Beitrag 20.07.2022, 11:50 Uhr
Hawky
Level 4 = Community-Meister
****

QUOTE (Egmont @ 20.07.2022, 07:51 Uhr) *
eine Zeitrechnung und Prozess mit Werkzeugen anbieten.

Zeitrechnung ist bei Prototypen mehr oder weniger egal.

Wichtiger wie schnell ist, wie komfortabel kommt man ans Ziel.

Der Beitrag wurde von Hawky bearbeitet: 20.07.2022, 11:51 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: