506.447 aktive Mitglieder
4.103 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Farbcodierung von Rundschlingen (Schlupf), Ist ein weißer Schlupf (Rundschlinge) immer ein Einwegschlupf?

Beitrag 23.07.2017, 21:17 Uhr
123fraes
123fraes
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2016
Beiträge: 11

Hallo,

jeder von euch kennt Rundschlingen (Schlüpfe). Diese gibt es in verschiedenen Farben. Da neulich die BG vorbeischauen wollte, wurden natürlich alle leicht angerissenen sofort versteckt. Nun aber zu meiner Frage:
Mein Kollege sagt das weiße Schlüpfe laut Farbcodierung Einwegschlüpfe sind, um beispielsweise Rundstahl etc. bei der Anlieferung aus dem LKW zu hieven. Stimmt das, falls ja ist das nur in Deutschland so oder in anderen Ländern auch? Meine Fragen rührt auch daher, weil ich auf den Schlüpfen nicht entsprechendes finden konnte.

Hier noch ein paar Bilder:

Angehängte Datei  20170718_143712.JPG ( 143.4KB ) Anzahl der Downloads: 46


Angehängte Datei  20170718_143646.JPG ( 160.46KB ) Anzahl der Downloads: 31



Angehängte Datei  20170718_143705.JPG ( 232.81KB ) Anzahl der Downloads: 26



Vielen Dank schonmal!

TOP    
Beitrag 23.07.2017, 21:34 Uhr
SipStefan
SipStefan
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.06.2002
Beiträge: 354

Die Farben sagen mitnichten etwas über die zugelassene Benutzungshäufigkeit aus, sondern über den benutzten Faserwerkstoff des Anschlagmittels. Und du hast auf dem Foto keine weiße (die es überhaupt nicht gibt...), sondern blaue Farbcodierung - die findet man grundsätzlich auf den Etiketten und nicht auf dem Seil selbst. Demnach hast du da einen Polyestergurt. Siehe hierzu: http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/bgi556.pdf
Noch etwas - beschädigte Anschlagmittel gehören nicht versteckt, sondern entsorgt! Wenn bei Benutzung beschädigter Anschlagmittel etwas passiert, egal ob Personenschaden oder 'nur' Sachschaden, kannst du dir vielleicht denken wer dafür haftet und wer nicht...

Der Beitrag wurde von SipStefan bearbeitet: 23.07.2017, 21:40 Uhr
TOP    
Beitrag 24.07.2017, 07:53 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 394

ZITAT(123fraes @ 23.07.2017, 20:17 Uhr) *
Hallo,

jeder von euch kennt Rundschlingen (Schlüpfe). Diese gibt es in verschiedenen Farben. Da neulich die BG vorbeischauen wollte, wurden natürlich alle leicht angerissenen sofort versteckt. Nun aber zu meiner Frage:
Mein Kollege sagt das weiße Schlüpfe laut Farbcodierung Einwegschlüpfe sind, um beispielsweise Rundstahl etc. bei der Anlieferung aus dem LKW zu hieven. Stimmt das, falls ja ist das nur in Deutschland so oder in anderen Ländern auch? Meine Fragen rührt auch daher, weil ich auf den Schlüpfen nicht entsprechendes finden konnte.

Hier noch ein paar Bilder:

Angehängte Datei  20170718_143712.JPG ( 143.4KB ) Anzahl der Downloads: 46


Angehängte Datei  20170718_143646.JPG ( 160.46KB ) Anzahl der Downloads: 31



Angehängte Datei  20170718_143705.JPG ( 232.81KB ) Anzahl der Downloads: 26



Vielen Dank schonmal!


Stefan hat recht. Schmeiss die beschädigten Schlingen weg. Gleichzeitig sollte sich euer Sicherheitsbeauftragter mal die Handhabung der Schlingen in euerem Betrieb ansehen!
Ein paar der Einwegschlingen habe ich behalten für kleinere Hebearbeiten bei welchen man mit den grösseren Schlingen nicht durchkommt oder zum zusammenraffen von Rohrbündeln und dergleichen.
Ein Querschnittvergleich mit anderen Schlingen kann ein Näherungswert der Tragkraft geben. Genügend Sicherheitsabstand halten und vor allem überlegen, was die Konsequenzen sind, wenn die Schlinge reisst. Die Dinger kosten nicht wirklich viel und empfehle ein adäquates Set zu beschaffen.



--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 27.07.2017, 21:58 Uhr
123fraes
123fraes
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2016
Beiträge: 11

Danke für die Infos.
Die entsprechenden Schlüpfe sind mittlerweile zerschnitten.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: