565.173 aktive Mitglieder*
3.389 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Fase fräsen

Beitrag 17.07.2014, 13:50 Uhr
Heiko3004
Heiko3004
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.01.2010
Beiträge: 59

HI will auf Klotz 1.0 Fase fräsen Eckenradius mit 5 ...

Auswahl hab ich nur Schaftfräser und ein Kugelfräser ..

Kann mir jemand Tip geben einfach und schnell zu lösen ?


Gruss Heiko


PS: kleine Frage wie kann man ne Gliederung bei Heidenhain einfügen .. PP bzw. in Depocam ?
TOP    
Beitrag 17.07.2014, 16:11 Uhr
modellbaumeister
modellbaumeister
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2009
Beiträge: 405

Hi,

Fase so wie sie sein soll im CAD Konstruieren und dann im CAM mit dem Kugelfräser abzeilen
TOP    
Beitrag 30.10.2014, 19:11 Uhr
Unbekannt
Unbekannt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2012
Beiträge: 31

hallo

tte auch mal eine frage zum fase fräsen. und zwar kriege ich es nicht hin einen 45° fasenfräser als werkzeug einzutragen wie er wirklich definiert ist. momentan behelfen wir uns indem wir sie einfach als schaftfräser definieren, muss doch aber irgendwie auch gehen den fräser so zu nutzen wie er ist ? das wesentliche problem ist, das man kein negatives aufmaß geben kann, egal welchen eckradius man eingibt (das find ich bei depo eh etwas seltsam gelöst, daß ein fräser einen eckradius braucht damit man negatives aufmaß geben kann...)

hatte schon jemand dieses problem und konnte es innerhalb des programms lösen ?
TOP    
Beitrag 07.12.2022, 23:54 Uhr
HolyHightower
HolyHightower
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2014
Beiträge: 5

Viele Wege führen nach Rom....

Wir hatten uns dort mit einem kegligen Schaftfräser beholfen.
Hatte hierfür ein kleines Rechenexcel geschrieben. Hab mal mit einem Kugel 6 als Beispiel angefügt smile.gif

Bezüglich des neg. Aufmaßes liegt es meines wissens nach in der internen Verrechnung mit dem Konturkontaktpunkt. Deswegen hat DepoCam auch diverse Probleme wenn man unterschiedliche Aufmaße von XY und Z hat mit den weiterführenden Bearbeitungsmodellen.

Am einfachsten ist es bei neg. gewünschten Aufmaß mit kleineren Fräser programmieren.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Forum_001.pdf ( 236.87KB ) Anzahl der Downloads: 16
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: