529.951 aktive Mitglieder*
2.351 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Fidia Steuerung startet nicht

Beitrag 08.10.2020, 17:58 Uhr
dm-designtech
dm-designtech
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.10.2010
Beiträge: 4

Hallo
habe mir eine gebrauchte 5Achs Fräsmaschine mit Fidia C1 Steuerung gekauft.
Wenn ich die Fidia Steuerung über windows xp starten möchte dauert es ca. 20 Sekunden und dann kommt folgende Fehlermeldung:
this application has requested the runtime to terminate it in an unusual way .

Vielleicht hat jemand eine Idee an was das liegen könnte.

Vielen Dank
Micha
TOP    
Beitrag 09.10.2020, 10:59 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 137

Servus.

Mein Beileid zu der Steuerung.

Es sollte eine ausführbare Datei Namens
"Power PC Loader" irgendwo auf deinem Steuerungs PC geben.

Da kommt dann ein kleines Fenster in dem du CNC-Upload klicken musst.Diesen einfach Durchlaufen lassen und dann wieder Versuchen ob die Steuerung hochfährt.

Eventuell Auch nach dem Power Loader einen Komplettneustart des Rechners und den Loader gleich nochmal ausführen.

Dann könnte es funktionieren.

Dieses wirst du öfter bei einer Fidia Steueung machen müssen. Aufpassen: Nach diesem Reset oder wie auch immer das mann nennen soll ist alles Weg. Nullpunk, Grunddrehung zum Teil auch die Werkzeugtabelle...

Gruss sshous

Der Beitrag wurde von sshous bearbeitet: 09.10.2020, 10:59 Uhr
TOP    
Beitrag 09.10.2020, 16:41 Uhr
dm-designtech
dm-designtech
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.10.2010
Beiträge: 4

Hallo sshous,,

Naja kenne mich mit solchen Industriesteuerungen nicht aus habe bisher nur mit einfachen Steuerung z.Bsp. Winpcnc oder Cnc Graf gearbeitet ich denke mal das die Steuerung Fidia da schon etwas besser ist..

Habe heute mit Fidia Support gesprochen und ein reset der Steuerung durchgeführt jetz funktioniert die Steuerung erstmal soweit jedoch kann ich keine Referenz fahrt durchführen.
Wir haben auch mal die log Daten ausgelesen da kommt
PLC Feed Hold und deswegen führt die Maschine auch keine Referenzen Fahrt durch..
Da konnte mir der Support auch nicht am Telefon weiterhelfen es müsste wohl ein Techniker direkt vor Ort sich das Problem anschauen..
naja mal sehen vielleicht kann ich es noch rausfinden was da das Problem ist..
Keine Ahnung was PLC bedeutet??
Habt Ihr eventuell eine Idee..

Manuell kann ich aber jede Achse bewegen

Vielen Dank
Gruß Micha
TOP    
Beitrag 09.10.2020, 18:09 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 137

Die PLC ist quasi das Steuerungsprogramm hinter der CNC.

Technikereinsatz Vorort wird ziemlich teuer, aber was soll man machen wenn nichts mehr läuft.
Leider ist die Steuerung so selten das nicht viel Support Fidiaunabhängig vorhanden ist.

Mit der Steuerung selbst kenn ich mich aus. In der PLC aber nicht. Ich hab da mal paar Endschalter überprüft oder paar Maschinenparameter angepasst das wars dann aber auch.

Viel Glück bei der Fehlersuche

Gruss sshous
TOP    
Beitrag 09.10.2020, 20:13 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.499

ZITAT(dm-designtech @ 09.10.2020, 17:41 Uhr) *
Keine Ahnung was PLC bedeutet??

PLC ist die Abkürzung für "Programmable Logic Controller", zu Deutsch "Programmierbare Logiksteuerung", wird aber im meistens als SPS bezeichnet. Früher nannte man das in Verbindung mit CNC-Steuerungen mal Anpassteuerung, weil die PLC die CNC-Steuerung an die Maschine anpasst (oder umgekehrt, je nachdem, wie man das sieht).
Die PLC verarbeitet z.B. die ganzen Schalter, die man an einer Maschine findet (Achsendschalter, Überwachungsschalter z.B. f. Hydraulik und / oder Pneumatik, Türverriegelung, Temperaturüberwachungen usw). Die PLC verarbeitet und verknüpft diese ganzen Signale, von denen die eigentliche CNC gar nichts weiß und auch nichts wissen muss. Sie liefert der CNC dann z.B. nur ein Signal, dass alles in Ordnung ist, und die Maschine kann normal verfahren. Wenn nicht alles passt, kann sie die CNC-Steuerung daran hindern zu verfahren (z.B. feed hold / Interpolationssperre).
Andererseits gibt die PLC auch Signale an die Maschine aus, um z.B. einen Spändeförderer oder eine Kühlmittelpumpe zu starten, Bremsen lösen, Indexierbolzen ansteuern usw. Je nachdem kann die PLC z.B. auch weitgehend unabhängig von der CNC ganze Belade- und Entladezyklen oder auch Werkzeugwechselzyklen ausführen.
Die CNC selbst ist für die Abarbeitung des NC-Programms zuständig, interpoliert die Achspositionen und steuert die Achsen direkt an. Das aber immer unter der Kontrolle der PLC. Wenn die PLC - aus welchen Gründen auch immer - Freigaben verweigert kann die CNC keine Verfahrbefehle ausgeben, bzw. wenn sie das fehlerhafterweise trotzdem tun würde, würden sie ignoriert werden.

"PLC Feed Hold" bedeutet also, dass die PLC einen Zustand erkennt, der das Verfahren der Achsen zum Referenzpunktanfahren nicht erlaubt. Da du die Achsen im Handebetrieb verfahren kannst, bedeutet das ja, dass die Achsen im Prinzip ja funktionieren, dass aber für das Referenzpunktanfahren (mindestens) eine Freigabebedingung fehlt. Was das ist, ist schwer zu sagen, wenn man sich das PLC-Programm nicht anschauen kann. Wenn du einen Elektroplan hast, kannst du vielleicht mal die Signaleingänge anschauen, ob da einer nicht gesetzt ist, von dem man evtl. erwarten würde, dass er gesetzt sein müsste. Vielleicht muss ja nur eine Schutztür geschlossen werden.

Noch eine Anmerkung: Ich habe von Fidia-Steuerungen Null Ahnung.

Der Beitrag wurde von CNCFr bearbeitet: 09.10.2020, 20:16 Uhr
TOP    
Beitrag 10.10.2020, 07:43 Uhr
dm-designtech
dm-designtech
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.10.2010
Beiträge: 4

Hallo Leute.

vielen Dank für die ausführliche Erklärung..

Weiß jemand wie man in das PLC kommt würde mir das ansehen vielleicht kann man dort den hold Befehl herausnehmen.?

Gruß Micha
TOP    
Beitrag 12.10.2020, 15:35 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 137

Servusla.

Soweit ich mich erinnern kann musst du das Servicepasswort eingeben das du da rankommst.
Dann solttest dun irgendwo in der unteren Softkeyleiste einen Knopf mit "Aucol Debug" (oder so ähnlich)haben.
Wenn du diesen betätigst kommst du in ein Untermenu wo du dann verschiedene PLC Dateien laden kannst.

Diese kannst du dann konfigurieren.

Das ganz ist allerdings schon ne weile her bei mir. Es kann auch sein das dein "hold" befehl über mehrere Dateien und vorraussetzungen sich
Aufschaltet. da müsstest du dann die richtigen Parameter über mehrere Dateien konfigurieren.

Ich würd die Finger davon lassen.

Gruss sshous

TOP    
Beitrag 12.10.2020, 15:41 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 137

Mal noch ne andre Frage.

Ist deine Schutztüre zu. Das bewirkt nämlich das die Maschine in "feed hold" geht.
Könnte auch an der falschen Betriebsart liegen.

gruss
TOP    
Beitrag 12.10.2020, 18:11 Uhr
dm-designtech
dm-designtech
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.10.2010
Beiträge: 4

Hi,
ja kann sein die Maschine hat 3Türen eine geht automatisch auf und zu und die zwei anderen muss man von Hand schließen eine war auf wo ich getestet habe weil der Hebel abgebrochen ist ????
Bin noch nicht wieder zum Testen gekommen hoffe mal das ich diese Woche das mal hinbekomme.
Kann natürlich durchaus sein das es daran liegt..

Das das so kompliziert ist im plc was zu ändern naja werd ich wohl wirklich lieber sein lassen.
Bei meiner einfachen Steuerung kann man da sehr einfach alle möglichen Änderungen selber vornehmen natürlich auch viel verstellen wenn man keine Ahnung hat ????

ich versuche auf jeden Fall mal alle Türen einschließlich der Werkstatt Tür zu schließen und dann noch mal testen ????
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: