544.218 aktive Mitglieder*
2.986 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Fp4 At Dialog 11 Steuerung, Fehler nach Parameteraufspielen

Beitrag 22.05.2021, 19:22 Uhr
AlexHeinle
AlexHeinle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2021
Beiträge: 4

Hallo zusammen, ich bin noch neu hier daher erst mal ein Gruß in die Runde.

Es geht um eine Deckel Fp4 At mit Dialog 11 Steuerung

Ich habe folgendes Problem. Nachdem meine Maschine 3 Wochen gestanden war und die Pufferbatterien leider leer waren, und somit die Maschinenparameter auch weg waren, habe ich die Pufferbatterie (sind bei mir 3x AA Batterien mit 1.2V und 2800mAh also zusammen 3.6V) getauscht. Fehler im Selbst Test war nun weg. Jetzt habe ich die Maschinenparameter wieder aufgespielt. Wenn ich jetzt die Steuerspannung betätige geht die Maschine ein paar Sekunden an und kriecht in der Z-Achse langsam nach oben bis sie selbst den Notaus betätigt, und folgende Fehler anzeigt:
1. 7103 Lageregeltolleranz ueberschritten Z
2. 7105: Offset-Abgleich erforderlich Z
Offset werte hänge ich euch ein Foto an.
habe ich Falsche Parameter Aufgespielt? wo könnte der Fehler liegen?
Den Tacho der Z Achse habe ich bereits gereinigt ebenso wie den Glasmaßstab, brachte aber keine Verbesserung.
ich hoffe einer von euch kann mir helfen.

mfg

Alexander Heinle

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Offset_werte.jpeg ( 235.09KB ) Anzahl der Downloads: 18
 
TOP    
Beitrag 23.05.2021, 08:12 Uhr
blokzijf
blokzijf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2007
Beiträge: 202

stimmt die zahlrichtung von die Z achse ,sonnst hasst du die glasmasstab falsch um montiert oder die tacho falsch um angeschlossen .
gruss:Fred
TOP    
Beitrag 23.05.2021, 08:32 Uhr
AlexHeinle
AlexHeinle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2021
Beiträge: 4

Guten Morgen, vielen Dank schon mal für deine Antwort.
Glasmaßstab und Tacho sind definitiv richtig angeschlossen, da ich so wie Sie jetzt steht schon gefräst habe. ob die Werte richtig sind kann ich leider nicht beurteilen. Hat eventuell jemand die richtigen Werte für die z-Achse? Software Version ist die 7.07

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Heinle
TOP    
Beitrag 25.05.2021, 12:41 Uhr
baiman
baiman
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.09.2010
Beiträge: 25

ZITAT(AlexHeinle @ 23.05.2021, 09:32 Uhr) *
Guten Morgen, vielen Dank schon mal für deine Antwort.
Glasmaßstab und Tacho sind definitiv richtig angeschlossen, da ich so wie Sie jetzt steht schon gefräst habe. ob die Werte richtig sind kann ich leider nicht beurteilen. Hat eventuell jemand die richtigen Werte für die z-Achse? Software Version ist die 7.07

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Heinle


Zählt die Anzeige denn richtig wenn die Achse sich bewegt? Welche Antriebe hast du denn verbaut bei deiner Maschine?
TOP    
Beitrag 26.05.2021, 18:04 Uhr
AlexHeinle
AlexHeinle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2021
Beiträge: 4

Die Maschine zählt richtig, maßstab ist definitiv gut, Habe 2 vermutungen, endwerder das Achsmodul ist defekt oder der Motor ist falach angeklemmt und in den alten parmetern wurde deswegen etwas geändert. Und somit geht es mit den neuen Parametern nicht mehr. Wie kann ich die Karte überprüfen? woran erkenne ich die Z Achsekarte? und wie kann ich prüfen ob der Motor richtig dreht?

Mit freundlichen Grüßen

Alex Heinle
TOP    
Beitrag 28.05.2021, 14:30 Uhr
baiman
baiman
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.09.2010
Beiträge: 25

Du redest von Z- Karte, also hast du ein Bosch Transistorverstärker verbaut? Oder doch andere Achsmodule? Wenn könntest du erstmal den Sollwert abklemmen und schauen ob die Achse dann noch immer driftet(zumindest in der Geschwindigkeit). Erstmal würde ich aber entweder die Karten vom Antriebsverstärker neu stecken, bzw bei Servomodul die Optimierungskarte einmal neu strecken. In den Parametern kann man den Sollwert umkehren, aber wäre der falsch würde die Achse los laufen und nach kurzem Weg abschalten.
TOP    
Beitrag 28.05.2021, 17:33 Uhr
AlexHeinle
AlexHeinle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2021
Beiträge: 4

Vielen Dank für deine Antwort, Ja, der Transistorverstärker ist von Bosch, Die Sps von glaube von grundig und die Motoren von Siemens. Die Maschine macht genau wie von dir beschrieben, dass die Achse los läuft und nach kurzen Weg abschaltet. Welchen wert muss ich denn in den Parametern dann genau ändern, wenn ich den Sollwert umkehren möchte?

Mit freundlichen Grüßen.
Alexander Heinle
TOP    
Beitrag 01.06.2021, 17:15 Uhr
baiman
baiman
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.09.2010
Beiträge: 25

3006 ist Zählrichtung für Z und 3007 ist die Sollwertpolarität. Ist diese falsch schießt die Achse aber eigentlich los und "driftet" nicht nur so weg wir bei dir. Zieh sonst erstmal den Sollwert an den grünen Stecker am Transistorverstärker ab und gucke was sie macht.

Der Beitrag wurde von baiman bearbeitet: 01.06.2021, 17:17 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: