509.556 aktive Mitglieder
3.750 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Frage zu Siemens Baugruppennummern (insb. 6sc6190-0fb00)

Beitrag 15.11.2019, 09:14 Uhr
cnc-jogger
cnc-jogger
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.02.2019
Beiträge: 7

Hallo!

Einer meiner Leistungseinschübe (6sc6190-0fb00, eine Phase eines 90/180A Servoantriebs) in einer Simodrive 610 hat sich mit Rauchzeichen vorerst verabschiedet. Die Reparatur wird für mich kein größeres Problem sein, allerdings möchte ich mir für zukünftige Fälle gerne Tauschmodule einlagern, damit die Maschine direkt wieder läuft.

Meine Frage ist nun, welche Baugruppennummern bei Siemens was bedeuten.

Bei "6sc6190-0fb00" steht 6SC61 offenbar für die Simodrive 610-Reihe, die "90" für den Ausgangsstrom (90A).

"0FB00" bezeichnet wohl die Ausführung als Einzeleinschub, während "0FB80" alle drei nötigen Module bezeichnet.

Nun kann ich günstig drei Module "6SC6190-0FB01" erwerben - also mit einer "1" anstatt "0" am Ende.

Meine Module haben weiterhin die Nummern 462019.9051.00 und die neuen 462019.9051.01

Ist das nur eine Revisionsziffer?

Kann man diese Module als 1:1-Ersatz verwenden? Wie sind diese Bezeichnungen bei Siemens überhaupt aufgebaut?

Das ist alles etwas verwirrend ;-)

Vielen Dank für jede Aufklärung,
Chris
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: