530.101 aktive Mitglieder*
3.445 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Gewinde in Alloy718

Beitrag 31.03.2018, 17:01 Uhr
Tschitschi
Tschitschi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.11.2016
Beiträge: 11

Hallo Freunde der Späne,

Heute wurde mir die schöne  Aufgabe zugetragen, ein Bauteil mit 3 Durchgangsgewinden l=70mm  M22 zu fertig. Zu bearbeitendes Material.  Alloy719. Bis heute habe ich höchstens M12 Gewinde in ähnliche hochtemp. Legierungen gefräst. Allerdings ist M22 schon ein ganz anderes Kaliber für mich. Für mich stellt sich erstens die allgemein Frage wie ich mich bei Gewinden in hochtemp. Legierungen zu verhalten hab. Vorallem im M4/M5.   Wenn ich es mal versuchen bricht mir der Gewindeschneider sofort ab. Egal ob mit oder ohne Spanbruch. In dem Falle mit Hand. Was empfiehlt ihr?


Auch stellt sich die Frage,  welche Operation ich für die M22 benutzen soll? Schneiden? Fräsen? Oder gar Formen?

Gewinde wird denke ich Maschinell gefertigt.  Maschine Doosan Mynx 5400    840d Steuerung ist vorhanden.


Ich freue mich sehr Erfahrungen von euch lesen zu dürfen  und wünsche bis dahin schöne Ostertage.

TOP    
Beitrag 31.03.2018, 17:16 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 240

Ich würde das Gewinde fräsen, da kann am wenigsten schief gehen. Bei kleineren Gewinden wie M4 M5 form ich immer in so unschönen Materialien und bohr 0,03mm größer vor.
TOP    
Beitrag 31.03.2018, 18:53 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 487

Ja vorallem wenn der Gewindefräser abreißt musst nur die reste rauspuhlen und er steckt nicht wie ein Gewindeformer oder Gewindebohrer drin wo du ihn rausfräsen oder rauserodieren musst
Gruß Dreher 1991
TOP    
Beitrag 31.03.2018, 20:12 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

ZITAT(cnc_tobi @ 31.03.2018, 18:16 Uhr) *
Ich würde das Gewinde fräsen, da kann am wenigsten schief gehen. Bei kleineren Gewinden wie M4 M5 form ich immer in so unschönen Materialien und bohr 0,03mm größer vor.

Schon mal in Inconel ein Gewinde geformt???


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 01.04.2018, 05:26 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 240

ZITAT(V4Aman @ 31.03.2018, 20:12 Uhr) *
Schon mal in Inconel ein Gewinde geformt???


Bis jetzt noch nicht
TOP    
Beitrag 01.04.2018, 22:07 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Funktioniert auch nicht weils zu hart ist, wenn dann fräsen oder mit dafür geeigneten Gewindebohrern.
Alloy718 ist nämlich Inconel biggrin.gif
Bei ab M3 kannst ruhig 0,1mm größer bohren.

Der Beitrag wurde von V4Aman bearbeitet: 01.04.2018, 22:11 Uhr


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: