506.090 aktive Mitglieder
4.023 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Gewindefräsen, M36, 80 tief

Beitrag 30.07.2002, 18:24 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hallo zusammen,
ich muß in 4 Platten aus 1.1730 (C45) jeweils 24 Gewinde M36 ca 80 tief fräsen. Welchen Fräser könnt ihr mir dafür empfehlen?


--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    
Beitrag 02.08.2002, 20:00 Uhr
Ulli
Ulli
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2002
Beiträge: 507

Hallo Samson,

wir wirbeln (helixbahn) Innengewinde mit EMUGE-Werkzeugen....keine Probleme! :-)

ab M30

aber den Katalog musst Du schon alleine waelzen ;-)

bis dann

Ulli


--------------------
user posted image www.u-herrmann.de
TOP    
Beitrag 06.04.2003, 13:24 Uhr
kasi
kasi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2003
Beiträge: 45

Hallo Samson,

vom Gewindefräsen würde ich bei 24 x M30 Abstand nehmen aus Kostengründen. Ich empfehle Dir entweder Prototyp-Gewindebohrer oder
Emuge-Innenspangewindebohrer.
Solltest Du trotzdem auf Gewindefräsen bestehen dann empfehle ich Noris-Gewindefräser.

MfG Kasi
TOP    
Beitrag 06.04.2003, 14:01 Uhr
andi67
andi67
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.09.2002
Beiträge: 159

Hallo Samson,
ich kann Kasi (Zitat: aus Kostengründen) nicht zustimmen. Ein Gewindebohrer M36 kostet doch mehr Geld als ein Gewindefräser und mit dem Fräser bist du auch noch flexibeler. Ansonsten kann ich EMUGE oder FRAISA empfehlen.

Gruß Andreas


--------------------
Viele Grüße aus der Pfalz

Andreas Beck
TOP    
Beitrag 06.04.2003, 16:08 Uhr
willi
willi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.11.2002
Beiträge: 11

Hallo,
ich vermute, daß Gewindefräsen nicht geht,weil die Gewindetiefe zum Fräsen zu tief ist. Also entweder wie von Ulli geschrieben wirbeln oder mit Gewindebohrer. Das hängt aber auch von der Antriebsleistung der Maschine ab, weil ein Gewindebohrer sehr viel mehr Kraft braucht als ein Werkzeug zum Wirbeln, allerdings ist der Gewindebohrer "schneller"

Gruß Willi
TOP    
Beitrag 06.04.2003, 17:58 Uhr
kasi
kasi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2003
Beiträge: 45

Hallo Andi,

ich meine nicht den Werkzeugpreis, der spielt eine untergeordnete Rolle.
Bei ein solch gängigen Gewinde wie M30 wird der Preis für einen Gewindebohrer
pro Gewinde sehr minimal sein. Ein Fräser ist mit sicherheit teurer. Allein die Platten kosten schon viel.
Aber die Maschinenstundenkosten wirken sich da schon erheblich aus.
Brauchst ja nur mal nachrechnen. Dabei hast du noch die Probleme des Anpassens am Wirk-Durchmesser, den Verschleiß der Wendeplatten und die Gewindetiefe gegen dich. Ich bezweifle außerdem das du das Gewinde mit einen Lauf fertig machst.

MfG Kasi
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: