498.701 aktive Mitglieder
7.837 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Gewindeschneiden auf VMC100 mit Emotronic TM02

Beitrag 27.10.2018, 09:54 Uhr
kaktus-martin
kaktus-martin
Registered
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.09.2009
Beiträge: 19

Hi Leute!

ich bin gerade dabei mich an der VMC100 mit Emcotronic TM02 Steuerung einzuarbeiten, habe also keine Erfahrung mit der Steuerung und der Maschine. Jeder kleine Tipp könnte hier also sehr hilfreich sein.

Ich probiere mich gerade am Gewindeschneidzyklus bei runden Bauteilen mit einem M3 Außengewinde. Dies hat soweit auch gut funktioniert, bis ich ein Teil nicht fest genug gespannt hatte und dieses sich mitgedreht hat. Die Maschine hat das mitbekommen und den Alarm 153 "Z-Achse außer Tritt. Referenzposition verloren" ausgespuckt. Daraufhin habe ich die Maschine wieder frei gefahren und den Referenzpunkt neu angefahren. Außerdem habe ich mein Schneideisen überprüft, welches intakt ist. Also habe ich ein neues Teil eingelegt und das Programm wieder laufen lassen. Hier treten jetzt allerdings Probleme auf. Ich arbeite mit einem Längenausgleichsfutter. Wenn die Maschine nun anfängt ein Gewinde zu schneiden wird dieses reingedrückt und das Gewinde ist zu kurz und nicht intakt.
Aufgrund meiner mangelnden Erfahrung weiß ich leider nicht ob ich ggf. etwas reseten muss oder ähnliches bzw. welche Ursache dieses Problem auslöst. Könnte es auch sein, dass selbsthaltende Parameter aktiv sind die ich im Programm explizit abwählen muss oder ähnliches? Ich werde gerade wirklich nicht schlau aus der ganzen Sache und tue mir schwer die Ursache zu finden.

Deshalb Vielen Dank für eure Hilfe und Viele Grüße
Michel

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: