499.876 aktive Mitglieder
5.981 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

HAAS Anwenderdefinierte Makros

Beitrag 25.04.2018, 13:38 Uhr
klaberm
klaberm
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.10.2007
Beiträge: 20

Hallo,
wir beabsichtigen eine HAAS VF4-SS Fräsmaschine zu kaufen. HAAS bieter als Option "Anwenderdefinierte Makros" an.
Kennt jemand die Option?
Was beinhaltet diese Option?
Gibt es speziell dazu eine Doku, Beschreibung oder Download?
Kann die HAAS im NC-Programm Rechenoperationen ausführen?
Zum Beispiel:

G52 G54 X200.+0.5 Y10.-0.15
G54
M97 P100 L1

Würde das ohne Makrofunktion irgendwie gehen, bzw. geht das dann mit der zusätzlichen Funktion?

Viele Frangen, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.

LG
klaberm


TOP    
Beitrag 25.04.2018, 17:41 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 203

ZITAT(klaberm @ 25.04.2018, 13:38 Uhr) *
Hallo,
wir beabsichtigen eine HAAS VF4-SS Fräsmaschine zu kaufen. HAAS bieter als Option "Anwenderdefinierte Makros" an.
Kennt jemand die Option?
Was beinhaltet diese Option?
Gibt es speziell dazu eine Doku, Beschreibung oder Download?
Kann die HAAS im NC-Programm Rechenoperationen ausführen?
Zum Beispiel:

G52 G54 X200.+0.5 Y10.-0.15
G54
M97 P100 L1

Würde das ohne Makrofunktion irgendwie gehen, bzw. geht das dann mit der zusätzlichen Funktion?

Viele Frangen, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.

LG
klaberm


"Anwenderdefinierte Makros" sind z.B. nötig für das Werkzeug und Werkstückmesssystem von Renishaw aber wenn man das dazu kauft sind auch automatisch die Makros mit dabei.
Wenn man irgendwas im Programm berechnen will braucht man die "Anwenderdefinierte Makros" weil ohne die Option kann man nicht auf die Variablen zugreifen um z.B. irgendwelche berechneten Werte zu speichern oder Achspositionen aus zu lesen.
Berechnen kann die Steuerung im Programm die Grundrechenarten, Winkelfunktionen, runden und Logik Funktionen im neuen Benutzerhandbuch steht das ab Seite 222 drin Handbuch Haas
TOP    
Beitrag 26.04.2018, 13:11 Uhr
klaberm
klaberm
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.10.2007
Beiträge: 20

ZITAT(cnc_tobi @ 25.04.2018, 17:41 Uhr) *
"Anwenderdefinierte Makros" sind z.B. nötig für das Werkzeug und Werkstückmesssystem von Renishaw aber wenn man das dazu kauft sind auch automatisch die Makros mit dabei. Wenn man irgendwas im Programm berechnen will braucht man die "Anwenderdefinierte Makros" weil ohne die Option kann man nicht auf die Variablen zugreifen um z.B. irgendwelche berechneten Werte zu speichern oder Achspositionen aus zu lesen. Berechnen kann die Steuerung im Programm die Grundrechenarten, Winkelfunktionen, runden und Logik Funktionen im neuen Benutzerhandbuch steht das ab Seite 222 drin Handbuch Haas


Hallo cnc_tobi

danke für deine Antwort, werde mir das neue Handbuch mal ansehen.

LG
klaberm


--------------------
MfG
-klaberm
TOP    
Beitrag 05.07.2018, 17:57 Uhr
Author744
Author744
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 18

ZITAT(klaberm @ 25.04.2018, 13:38 Uhr) *
Hallo,
wir beabsichtigen eine HAAS VF4-SS Fräsmaschine zu kaufen. HAAS bieter als Option "Anwenderdefinierte Makros" an.
Kennt jemand die Option?
Was beinhaltet diese Option?
Gibt es speziell dazu eine Doku, Beschreibung oder Download?
Kann die HAAS im NC-Programm Rechenoperationen ausführen?
Zum Beispiel:

G52 G54 X200.+0.5 Y10.-0.15
G54
M97 P100 L1
Würde das ohne Makrofunktion irgendwie gehen, bzw. geht das dann mit der zusätzlichen Funktion?

Viele Frangen, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.

LG
klaberm


Hallo Klaberm,
Ich bin auch ziemlich neu an HAAS Maschinen aber das geht.
Allerdings muß die Rechenoperation in eckige Klammern gesetzt werden
In Deinem Fall G54 X [200.+0.5) Y [10.-0.15]


TOP    
Beitrag 05.07.2018, 18:00 Uhr
Author744
Author744
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 18

Anwenderdefinierte Makros muss man dazu kaufen
Ich würde auf jeden Fall das Renishaw System dazu kaufen.
Damit spart man jede Menge Rüstzeit
TOP    
Beitrag 09.07.2018, 20:16 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.067

ZITAT(Author744 @ 05.07.2018, 18:00 Uhr) *
Anwenderdefinierte Makros muss man dazu kaufen
Ich würde auf jeden Fall das Renishaw System dazu kaufen.
Damit spart man jede Menge Rüstzeit


Wie viel Zeit spart man im Vergleich zu einem ca. 300 € Haimer 3D Taster ?
TOP    
Beitrag 10.07.2018, 15:39 Uhr
Author744
Author744
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 18

ZITAT(MikeE25 @ 09.07.2018, 20:16 Uhr) *
Wie viel Zeit spart man im Vergleich zu einem ca. 300 € Haimer 3D Taster ?

Nachdem ich mir ein paar Videos über diesen 3D Taster angesehen habe muss ich sagen, mit dem Renishaw spart man doch ne Menge Zeit.
Kommt natürlich auch immer auf den Bediener an.
Nullpunkte gehen sofort in die Offset Werte der Maschine.
Gefräste Werkstücke lassen sich damit messen und Anhand der Daten können Werkzeug oder Werkstück Parameter geändert werden.
Man kann schon was mit machen
TOP    
Beitrag 06.02.2019, 17:10 Uhr
GOACNCMANN
GOACNCMANN
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2006
Beiträge: 241

Also 100% mit Renishaw kaufen!!!! Es ist nicht nur super einfach sondern extrem genau. Ich wundere mich wie genau es ist.
Ich habe mir ein eigenes Makro Programm erstellt das den Taster nutzt. Das Programm wird mit G65 aufgerufen. Man definiert paar Parameter dann vermisst der Taster eine zuvor gefräste Bohrung automatisch überprüft um wie viel die Bohrung von dem Grenzwert abweicht und ändert automatisch den Radius in der Werkzeugtabelle damit die Nächste Bohrung genau in der Tolleranz mitte ist. Allernativ kann man die Bohrung nur vermessen ohne den Radius zu ändern. Zudem wird ein kleines Messprotokoll ausgegeben und in txt form abgespeichert. Wer interesse hat dem kann ich das Programm gerne schicken. Ich versuche das ganze dann noch irgendwie ins VPS einzugliedern damit man nicht immer die Paramter aufwendig definieren muß #10001= 20 z.b ist mit viel tip Arbeit verbunden. Ich weiß leider noch nicht wie das geht.
TOP    
Beitrag 06.02.2019, 21:14 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 269

Hallo,
ich hätte Interesse an dem Programm. Haben z.Z. Teile mit H7 Passung und in XY 0.02mm Positionstoleranz. Da ist ein Protokoll nicht verkehrt. Habe nur selbst noch keins programmiert.

Gruß eckitsch.
TOP    
Beitrag 07.02.2019, 16:58 Uhr
GOACNCMANN
GOACNCMANN
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2006
Beiträge: 241

Ok! Man beachte das ich erst seit ca. 6 Monaten an der Steuerung arbeite und ich noch kein Vollprofi was die Makro programmierung betrifft bin.
Für Kritik hab ich ein Ohr offen!
Es gibt einige Vorraussetzungen die erfüllt sein müssen damit es funktioniert.
1. Makro Funktion aktiv.
2. Das Programm sollte in den Ordner 09000 gespeichert werden damit er mit G95 aufrufbar ist.
Der Ordner ist in der Regel unsichbar da sich dort wichtige HAAS Programme befinden die unter keinen Umständen geändert werden dürfen.
Um in sichtbar zu machen muss man das setting 23 auf off stellen.
3. Die Maschine muss auf arbeiten mit Radius eingestellt sein sonst kommt nur misst raus. Auch in den Settings einstellbar. (könnte ich auch auf Durchmesser umprogrammieren)

Punkt zwei kannst das auch umgehen in dem du einfach alle Variablen in das Programm schreibst und es nicht mit G65 aufrufst. zum testen sogar besser.
4. Damit die Ausgabe eines Protokolls funktioniert musst du in den Settings einstellen in welchen Ordner die Datei gespeichert werden soll Setting 262
Programm Ablauf: Die Maschine Positioniert in X und Y über die Bohrung - Maschine fährt auf Z+5- Maschine fährt auf programmierte tiefe-
Maschine misst die Bohrung und ändert den R in der Werkzeugtabelle oder misst nur. Maschine fährt zurück auf Z 100

Jetzt zum Programm

O9000
#10060= 1 (1= Nur messen 2=messen und radius anpassen)
#10001= 45 (durchmesser der zu messenden Bohrung
#10002= 0 (untere tolleranz) also bei H7 it es 0
#10003= 0.021 (obere Tolleranz) z.b 0,021 bei H7
#10004= 200 (Werkzeugnummer des Tasters)
#10005= 0 ( X ist position der Bohrung)
#10006= 0 (Y ist Position der Bohrung )
#10007= 5 (Messtiefe bitte in Plus angeben Maschine fährt aber ins minus!)
#10020= 5 (Mit welchem Werkzeugradius wurde gefräst? )
#10030= 100 (Welches Werkzeug hat gefräst? Dieses Werkzeug wird geändert(Radius) wenn #10060 auf 2 steht)


G65 P9832
G90
T#10004 M06
G43 H#10004

#10021= #10001 + #10002
#10022= #10001 + #10003
DPRNT[]
DPRNT[---------------------------------------------------]
DPRNT[DATUM**#3011[90]]
DPRNT[ZEIT**#3012[90]]
DPRNT[GEMESSENER*DURCHMESSER**#10001[22]]
DPRNT[UNTESTES*MASS**#10021[33]]
DPRNT[HOEHSTMASS**#10022[33]]

DPRNT[X-POSITION*#10190[33]]

DPRNT[Y-POSITION*#10195[33]]

G00 X#10005 Y#10006

G00 Z5
G01 Z - #10007 F500

G65 P9995 A10. D#10001 E0. H0.


DPRNT[IST*DURCHMESSER*#10188[33]]

#9= #10001 + #10003 (MAX WERT)
#10= #10001 - #10002 (MINWERT)

#11= #9 - #10
#12= #11 / 2
#13= #12 + #10001 (MITTE TOLLERANZ)

#14= #10188 - #13

#15= #14 / 2

#16= #15 + #10020


IF #10060 EQ 1 GOTO1
IF #10060 EQ 2 GOTO2
N2
G10 L12 P #10030 R#16

DPRNT[RADIUS*GEAENDERT]
DPRNT[RADIUS*#16[23]*WERKZEUG#10030[20]]
DPRNT[---------------------------------------------------]
G00 Z100
M30
M99
N1
DPRNT[KEINE*R*KORREKTUR]
G00 Z100
M30
-------------------------------------------------------

Die Ausgabe des Protokolls ist ganz einfach gestrickt ist alles noch Beta sag ich mal smile.gif
Es gibt allerdings zwei Formate:
Ändert man den Radius erscheint es wie folgt

---------------------------------------------------
DATUM 190207
ZEIT 94751
GEMESSENER DURCHMESSER 45.00
UNTESTES MASS 45.000
HOEHSTMASS 45.021
X-POSITION .012
Y-POSITION 1.881
IST DURCHMESSER 45.017
RADIUS GEAENDERT
RADIUS 5.003 WERKZEUG100
---------------------------------------------------

Misst man nur ohne den Radius zu ändern wie folgt

---------------------------------------------------
DATUM 190207
ZEIT 94901
GEMESSENER DURCHMESSER 45.00
UNTESTES MASS 45.000
HOEHSTMASS 45.021
X-POSITION .013
Y-POSITION 1.879
IST DURCHMESSER 45.017
KEINE R KOREKTUR

---------------------------------------------------

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen





TOP    
Beitrag 11.02.2019, 18:22 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 269

Hallo,

danke für das Beispiel. Weißt du, ob man Datum und Uhrzeit auch formatiert ausgeben kann?
TOP    
Beitrag 11.02.2019, 18:43 Uhr
GOACNCMANN
GOACNCMANN
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2006
Beiträge: 241

Ja das Format ist echt nix. Weiß nicht genau dazu muss ich prüfen ob man die Werte einzeln ausgeben kann. Das kann man übrigens in der Bedienungsanleitung nachlesen unter makro Programmierung stehen alle sytemvariablen.
TOP    
Beitrag 11.02.2019, 22:55 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 269

Umzuformatieren ist nicht das Problem. Habe halt gedacht, das es schon formatiert ausgegeben wird.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: