493.291 aktive Mitglieder
6.311 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Handwerksmeister Feinwerktechnik, Was habt ihr danach gemacht?

Beitrag 29.10.2018, 17:58 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 322

Halle Leute mal ne frage bin jetzt seit knapp nem Monat offiziell Meister und wollte euch mal fragen wie es bei euch danach weitergegangen ist.Habt ihr danach gleich ne andere Stelle gefunden oder habt ihr noch ne weile in eurem bisherigen Job gearbeitet?Schreibt einfach mal eure Erfahrungen zu dem Thema .Bin gerade auch am überlegen wie es bei mir weitergeht. Würde mich über paar infos oder Tipps freuen bedanke mich schonmal im voraus
Gruß Dreher 1991
TOP    
Beitrag 30.10.2018, 13:09 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 285

Hoi

Hatte eine Betriebsleiteranstellung und den Meister nebenher im Abendstudium gemacht. Waren happige Jahre mad.gif
Hättest Du im jetzigen Betrieb eine Chance? Wäre meiner Meinung nicht verkehrt. Den Betrieb kennst ja von der einen Seite und könntest das Erlernte sicher einfacher umsetzen.
Umsehen / umhören kannst ja immer und wenn sich eine Möglichkeit ergibt entscheiden.

Der Beitrag wurde von Rainer60 bearbeitet: 30.10.2018, 13:10 Uhr


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 30.10.2018, 20:29 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 322

Hallo Rainer60 danke für deinen Beitrag.Das mit der Abendschule kenn ich ,hab den Meister auch in Teilzeit die letzten 2 Jahre gemacht.Die Doppelbelastung ist halt schon heftig, vorallem wenn dann ne Menge im Betrieb los ist und es dann in der Schule mit Prüfungsvorbereitung losgeht.Zu deiner Frage ob ich ne Stelle bekommen würde in meinem aktuellen Betrieb bin ich gerade am abklären.Hab meinen Abteilungsleiter mal darauf angesprochen und er möchte das mal bei der Geschäftsführung ansprechen.Muss halt mal abwarten was passiert bzw.was ich evtl.angeboten bekomm.Wenn ich nach einer gewissen Zeit immer noch nix gehört hab werd ich mich halt wie du schon erwähnt hast umgucken.
Gruß Dreher 1991
Rainer60 darf ich mal interessehalber fragen wie viele bei dir im Kurs waren und wieviele ne Stelle bekommen haben?
TOP    
Beitrag 01.11.2018, 12:22 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 285

Hoi

Ja die Abendschule und mehrere hundert Überstunden pro Jahr, hatten mir meine Leistungsgrenzen auch nähergebracht.

Meisteranstellungen von Kommilitonen:
Das war vor knapp 30 Jahren und kann mich nur noch knapp erinnern. Ich meine einige hätten bereits eine Meisterstellung inne. Anderen wurde der Meister von der Firma bezahlt und die Stellung im Vorfeld bei erfolgreichem Abschluss zugesichert. Dann gab es noch welche die nach ein paar Jahren eine Meisterstelle fanden.
Einer war darunter, welchen ich mit gemischten Gefühlen als Meister sah. Nach einigen Jahren ist mir zu Ohren gekommen dass Er den Knopf auftat. Scheinbar entwickelte Er sich zu einer Führungsperson und wurde allseits geschätzt.

Es ist nicht immer einfach den Laden im Fluss zu halten, jedem Anliegen gerecht zu werden und im Sinne des Chefs zu handeln.
Ich meine die Metamorphose vom Arbeitskollegen zum Meister ist mit eine der grössten Herausforderungen in Bezug auf Akzeptanz im jetzigen Betrieb. In einem anderen Betrieb bekommst Du die offiziele Autorität und musst diese erst durch echte Autorität unter Beweis stellen. Diese Thematik kennst ja mittlerweile und wünsche viel Erfolg sowie das nötige Glück dazu.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 01.11.2018, 15:10 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 322

Hallo rainer60 ok danke für die infos.Dass mit dem Wechsel im Betrieb in dem man gerade ist von Arbeiter zu Führungsperson verstehe ich.Ich bin selber noch nicht so alt(27),und ist da als schon schwierig als Geselle recht zu bekommen,weil du ja trotz einiger jahren Erfahrung eh keine Ahnung hast(angeblich).Arrogant ist man sowieso wenn man nicht mit dem guten alten Hss schafft und deine Teile sind eh immer mist(angeblich).Vorallem muss man selber erstmal damit zurechtkommen dass man über denen steht die vorher mit dir an der Werkbank oder auf der Maschine gearbeitet haben.Da währe es wahrscheinlich sogar besser zu wechseln und woanderst hinzugehen allerding musst du dich genauso beweisen und die Kollegen von deinem Wissen überzeugen.Naja wir werden sehenwas die Zukunft bringt,währe schon froh wenn ich evtl.ins Thema Cam reinkommen würde.
Danke nochmal rainer für deinen Beitrag
Gruß Dreher 1991

Der Beitrag wurde von dreher1991 bearbeitet: 01.11.2018, 15:18 Uhr
TOP    
Beitrag 01.11.2018, 18:14 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 285

Hoi

Mit 27 ist genau das richtige Alter um sich die Meistersporen abzuverdienen!
Tönt nicht gerade berauschend was im Betrieb abgeht...

CAM ist halt auch so ne Sache. An Präsentationen und Schulungen geht alles easy-peasy. Dann kommt das richtige Leben und ein banales Teil kann Dir den letzten Nerv rauben, weil irgendeine Passage nicht so funktioniert wie man es gedacht hat. Je mehr Teile und komplexer die Aufgaben werden, desto eher kommt man in die Materie rein. In den Anfängen ist ein guter Support wichtig - der Rest ist Scharfsinn und Fleiss.

Damit man aber erstmal reinkommt benötigt es einen Programmierplatz. Mit der Studentenlizenz von Fusion360 kannst schon mal günstig üben. Im Netz gibt es viele Tutorials dazu. In wie weit Fusion360 für den professionellen Bereich taugt, kann ich nicht beurteilen. Der John Saunders von NYC CNC hat irgendwelche Youtube Clips dazu gemacht. Habe es nicht im Detail verfolgt, aber mittlerweile hat Er es im Griff.

Der Beitrag wurde von Rainer60 bearbeitet: 01.11.2018, 18:24 Uhr


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: