532.077 aktive Mitglieder*
3.277 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Röders-Steuerungsupdates

Beitrag 11.09.2009, 08:49 Uhr
Guest_Susa_*
Themenstarter

Gast



Hallo,

ich absolviere ein Duales Studium in Betriebswirtschaft bei Röders. Da ich mich derzeit für eine Studienarbeit mit dem Thema "Marketing für Röders-Steuerungsupdates" befasse, möchte ich hier eure Meinung zum Thema erfragen.

Wenn ihr an einer Röders arbeitet, welche Steuerungsversion habt ihr? Wisst ihr überhaupt, dass die Steuerung updatefähig ist? Wärt ihr generell an einem Update interessiert, dass eure Maschine effizienter macht und ein paar neue Features in die Steuerung einfügt?

Oder vielleicht hattet Ihr schonmal ein Steuerungsupdate von uns. Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Vielen Dank schon einmal für Eure Antworten.

Viele Grüße,
Susa
TOP    
Beitrag 11.09.2009, 10:48 Uhr
pinocio22
pinocio22
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.10.2005
Beiträge: 379

ZITAT(Susa @ 11.09.2009, 09:49) *
Hallo,

ich absolviere ein Duales Studium in Betriebswirtschaft bei Röders. Da ich mich derzeit für eine Studienarbeit mit dem Thema "Marketing für Röders-Steuerungsupdates" befasse, möchte ich hier eure Meinung zum Thema erfragen.

Wenn ihr an einer Röders arbeitet, welche Steuerungsversion habt ihr? Wisst ihr überhaupt, dass die Steuerung updatefähig ist? Wärt ihr generell an einem Update interessiert, dass eure Maschine effizienter macht und ein paar neue Features in die Steuerung einfügt?

Oder vielleicht hattet Ihr schonmal ein Steuerungsupdate von uns. Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Vielen Dank schon einmal für Eure Antworten.

Viele Grüße,
Susa


Das stimmt so nicht ganz. Wir haben eine RFM 600 Baujahr 2000 mit einer alten Software, glaub es ist RMS 2.5. Um ein aktuelles update drauf zu bekommen bräuchten wir einen komplett neuen Rechner wurde uns gesagt und müssten jedes Update bis zum aktuellen bezahlen. Unser Angebor lag auf jeden Fall im 5 stelligen Bereich so das wir und dagegen endschieden haben.

MfG
pino
TOP    
Beitrag 11.09.2009, 15:01 Uhr
UliCam
UliCam
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.06.2004
Beiträge: 564

ZITAT(pinocio22 @ 11.09.2009, 11:48) *
Das stimmt so nicht ganz. Wir haben eine RFM 600 Baujahr 2000 mit einer alten Software, glaub es ist RMS 2.5. Um ein aktuelles update drauf zu bekommen bräuchten wir einen komplett neuen Rechner wurde uns gesagt und müssten jedes Update bis zum aktuellen bezahlen. Unser Angebor lag auf jeden Fall im 5 stelligen Bereich so das wir und dagegen endschieden haben.

MfG
pino


Bei uns sieht es genauso aus mad.gif


--------------------
ein Erzgebirgler in Franken
Uli
TOP    
Beitrag 11.09.2009, 20:40 Uhr
pinocio22
pinocio22
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.10.2005
Beiträge: 379

Edit. Haben noch RMS6 v 2.41! Hab gelesen ab 2.5 braucht man bei einem normalen 3D Taster den Lehrdorn nicht mehr da man dessen genau länge in der Röders ablegen kann! Heul. Will 2.5!
TOP    
Beitrag 12.09.2009, 13:50 Uhr
gekufi
gekufi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 25.09.2003
Beiträge: 2.430

Hallo

Wir haben die Version 3.5 drauf. Dort ist es so, dass die Länge des Tasters rechnerisch mittels eines Referenzwerkzeuges (reicht ein Fräser) von der Steuerung ermittelt und in selbiger hinterlegt wird. Dies muss nur einmal gemacht werden und die Längenverrechnung (also die Tasterlänge) sollte ab und zu mal überprüft werden (ist im Wartungsplan mit drin). Wenn es Abweichungen geben sollte, muss der Längenabgleich erneut durchgeführt werden.
So ist es zumindest an unserer Maschine, wie es an anderen Maschinen von Röders aussieht, kann ich aber nicht sagen, weil man dort ja auch sehr viel über die Software einstellen kann.

Über ein Update des Steuerungssoftware selbst haben wir aufgrund des Alters der Maschine noch überhaupt nicht nachgedacht, denn soviel hat sich da seit der Auslieferung noch nicht getan, als dass es evtl. eine erhebliche Verbesserung bringen würde

Gruß Gerd


--------------------
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
TOP    
Beitrag 12.09.2009, 20:51 Uhr
pinocio22
pinocio22
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.10.2005
Beiträge: 379

ZITAT(gekufi @ 12.09.2009, 14:50) *
Hallo

Wir haben die Version 3.5 drauf. Dort ist es so, dass die Länge des Tasters rechnerisch mittels eines Referenzwerkzeuges (reicht ein Fräser) von der Steuerung ermittelt und in selbiger hinterlegt wird. Dies muss nur einmal gemacht werden und die Längenverrechnung (also die Tasterlänge) sollte ab und zu mal überprüft werden (ist im Wartungsplan mit drin). Wenn es Abweichungen geben sollte, muss der Längenabgleich erneut durchgeführt werden.
So ist es zumindest an unserer Maschine, wie es an anderen Maschinen von Röders aussieht, kann ich aber nicht sagen, weil man dort ja auch sehr viel über die Software einstellen kann.

Über ein Update des Steuerungssoftware selbst haben wir aufgrund des Alters der Maschine noch überhaupt nicht nachgedacht, denn soviel hat sich da seit der Auslieferung noch nicht getan, als dass es evtl. eine erhebliche Verbesserung bringen würde

Gruß Gerd


Hallo gekufi.

Ja wir haben die v 2.41 wie erwähnt. Und das was du beschreibst kam mit der Version v 2.5! :-( schnief Bei jedem Z tasten darf ich den Lehrdorn von Hand bestücken da er im Wechsler nicht mal Platz findet! Zu lang!

Mich würden die Updates nur wirklich in Verbindung mit einem Funktaster interessieren. Aber echt alles zu teuer für das was es bringt...! Dann lieber auf ne zweite Röders sparen damit die olle Graphit schwarz bleiben kann.

Ach ja. Eine Frage an Röders. Warum habt ihr eure Maschinen, die doch auch für Graphit gedacht ist, nur in diesem Weiß/Beige gebaut? Beim putzen hab ich euch schon oft dafür verflucht! tounge.gif Antrazit wäre optimal! Zumindest den Innenraum! wink.gif
TOP    
Beitrag 12.09.2009, 21:09 Uhr
schabi
schabi
CTRL+ALT+DELETE
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.02.2005
Beiträge: 1.160

ZITAT(pinocio22 @ 12.09.2009, 21:51) *
Ach ja. Eine Frage an Röders. Warum habt ihr eure Maschinen, die doch auch für Graphit gedacht ist, nur in diesem Weiß/Beige gebaut? Beim putzen hab ich euch schon oft dafür verflucht! tounge.gif Antrazit wäre optimal! Zumindest den Innenraum! wink.gif

Damit du genau siehst wo du noch nicht geputzt hast. biggrin.gif


--------------------
Erfolg ist die Kunst, dem Sinnvollen
das Rentable vorzuziehen. (Helmar Nahr)
TOP    
Beitrag 12.09.2009, 21:21 Uhr
pinocio22
pinocio22
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.10.2005
Beiträge: 379

ZITAT(schabi @ 12.09.2009, 22:09) *
Damit du genau siehst wo du noch nicht geputzt hast. biggrin.gif

Das will ich aber gar nicht wissen. nein.gif
TOP    
Beitrag 15.09.2009, 19:11 Uhr
Guest_Susa_*
Themenstarter

Gast



Vielen Dank erstmal für eure Antworten.

Pinocio, zum Thema Farbe möchte ich Dir sagen:
Röders fertigt natürlich auf Kundenwunsch auch in anderen Lackierungen.

Bezüglich der Steuerungsupdates scheint es mir so, dass ihr ein Update und die dadurch möglichen Verbesserungen als durchaus sinnvoll anseht, oder? Lediglich der Preis wird hier bemängelt.

Hat jemand denn schonmal ein Röders-Steuerungsupdate erhalten und kann einen Erfahrungsbericht abgeben?

Gruß,
Susa
TOP    
Beitrag 15.09.2009, 19:37 Uhr
pinocio22
pinocio22
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.10.2005
Beiträge: 379

ZITAT(Susa @ 15.09.2009, 20:11) *
Vielen Dank erstmal für eure Antworten.

Pinocio, zum Thema Farbe möchte ich Dir sagen:
Röders fertigt natürlich auf Kundenwunsch auch in anderen Lackierungen.

Bezüglich der Steuerungsupdates scheint es mir so, dass ihr ein Update und die dadurch möglichen Verbesserungen als durchaus sinnvoll anseht, oder? Lediglich der Preis wird hier bemängelt.

Hat jemand denn schonmal ein Röders-Steuerungsupdate erhalten und kann einen Erfahrungsbericht abgeben?

Gruß,
Susa


ZITAT
Pinocio, zum Thema Farbe möchte ich Dir sagen:
Röders fertigt natürlich auf Kundenwunsch auch in anderen Lackierungen.

War eigentlich ironisch aber trotzdem werde ich daran denken falls nochmal ne RÖDERS kommen soll! thumbs-up.gif

ZITAT
Bezüglich der Steuerungsupdates scheint es mir so, dass ihr ein Update und die dadurch möglichen Verbesserungen als durchaus sinnvoll anseht, oder? Lediglich der Preis wird hier bemängelt.

Auf jeden Fall nur wie gesagt lag das Problem bei uns daran das man nicht nur die Software benötigt sondern auch die neue Hardware. Und dann war die ganze Sache einfach zu kostspielig!
TOP    
Beitrag 22.11.2009, 11:47 Uhr
Guest_Susa_*
Themenstarter

Gast



Danke noch einmal für eure Antworten.
Die Bewertung der Studienarbeit ist ein "Sehr gut" geworden. smile.gif
TOP    
Beitrag 08.12.2009, 01:32 Uhr
maxlimit
maxlimit
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.09.2005
Beiträge: 80

Hallo Susa,
Updates bei einer Maschine finde ich sehr wichtig.
Ich habe folgenden konkreten Fall:

Wir haben eine hochmoderne voll automatisierte Röders-Anlage mit mehreren Maschinen. Diese ist nun 3 Jahre alt.
Um die Dynamik der Maschine voll auszunutzen geben wir das Aufmaß und die Bearbeitungstoleranz mit dem PP aus. Die Maschine ermittelt sich anhand dieser zwei Daten den möglichen/erlaubten Ruck/Beschleunigungswert.
Beim der 5-Achs-Simultanbearbeitung ist die Maschine aber leider sehr sehr langsam.
Nun mein Problem:
Über Umwege habe ich erfahren, dass es für die Beschleunigung und Berechnung eine neu und bessere Methode geben soll, die in der heutigen Steuerung direkt integriert sein soll.
Offiziell habe ich keine Information und kein Update.
Ich vermute, dass die Maschinenhersteller Angst haben an einem laufenden System etwas zu Verbessern. (Never touch a Running System).

Für mich und auch für Röders ist es sehr frustrierend, wenn mich unsere Firmenleitung fragt, warum sich die Maschine beim 5Achs-Simultan so langsam bewegt. Und ich sagen muss: Die Röders kann nicht schneller.

Kannst Du mich da vielleicht weiterhelfen?! smile.gif
Vielen Dank und Grüße nach Soltau
Nolimit
TOP    
Beitrag 08.12.2009, 07:00 Uhr
NTCNC9
NTCNC9
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2006
Beiträge: 973

Kommt auf die Steuerungsversion an, ab RMS6 3.7 kann mann Transtyp und splinetyp in de Cfg ändern dann fetzt sie schon schneller.....


--------------------
Enttäuscht vom Affen schuf Gott den Menschen,
danach verzichtete er auf weitere Experimente.....
TOP    
Beitrag 08.12.2009, 22:33 Uhr
maxlimit
maxlimit
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.09.2005
Beiträge: 80

Hallo NTCNC9,
das klinkt interessant :-)
Wir haben die RMS6 3.3 laufen.
Jetzt müsste ich nur an das Update gelangen???
Und was bedeutet Transtyp und splinetyp?
nolimit
TOP    
Beitrag 15.12.2009, 22:54 Uhr
pinocio22
pinocio22
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.10.2005
Beiträge: 379

ZITAT(Susa @ 22.11.2009, 11:47) *
Danke noch einmal für eure Antworten.
Die Bewertung der Studienarbeit ist ein "Sehr gut" geworden. smile.gif


Streber! biggrin.gif

Und was bekommen wir jetzt dafür??? tounge.gif
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: