557.892 aktive Mitglieder*
4.038 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Stand der Technik bei 5-Achs-Fräsmaschinen

Beitrag 30.03.2015, 13:12 Uhr
opelanercoupe1984
opelanercoupe198...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.10.2014
Beiträge: 10

Hallo sehr geehrtes Forum,

ich schreibe Diplomarbeit über das Thema 5-Achs-Simultan-Fräsbearbeitung. Ich benötige für ein Kapitel meiner Arbeit einen Stand der Technik für 5-Achs-FRäsmaschinen.
Ich habe bisher folgendes gefunden:

-Torque-Antrieb für Tisch
-Tandem-Antrieb ergibt keine Wellen-Torsion am Tisch
-Doppelspindler

Aber was gibt es hier noch zu erwähnen?

Ich wäre für alles dankbar.

Gruß

Florian
TOP    
Beitrag 30.03.2015, 13:36 Uhr
Guest_Ladykiller_*
Themenstarter

Gast



Es gibt verschiedene Lagerungen der Maschine, zb den Standart wie es die meisten haben linerafühung etc, dann gibt es noch Hydrostatische Lagerungen der Achsen mit Öl oder Luft. usw. aber mal ehrlich wenn man etwas googelt findet man soetwas in wenigen minuten selbst.
TOP    
Beitrag 30.03.2015, 14:45 Uhr
gekufi
gekufi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 25.09.2003
Beiträge: 2.430

Hallo

Vor allem in welchem Bereich den Stand der Technik?
Eher im Universalbereich, also die Maschine soll eher alles können, muss dafür aber nicht unbedingt die schnellste sein oder soll sie zwar schnell sein, kann dann aber nur eher kleine Fräser einsetzen im HSC-Bereich?
Stand der Technik im Bereich, wo Geld eher die untergeordnete Rolle spielt oder soll es Preis-Leistungsmäßig einigermaßen passen?
So ganz allgemein kann diese Frage ohne weitere Informationen nicht beantwortet werden, es gibt einfach zu viel mögliche Kombinationen. Und alle neueren Maschinen entsprechen je nach Anforderungen einem aktuellen Stand der Technik, nur jeweils in anderen Hauptbereichen.

Bei den Antrieben gibt es z.B. noch für die Linearachsen die Linearmotoren und bei den Rundachsen die Rollenantriebe als Mittelweg zwischen Schnecken-/Zahnrad-Getriebe und Torque-Antrieb.
Dann die verschiedenen Bauformen wie beide Drehachsen im Kopf, beide im Tisch oder jeweils eine im Tisch und eine im Kopf. Manche Maschinen haben auch mehr als zwei Drehachsen wie z.B. die RS15 von Reiden (bis zu zwei Drehachsen im Kopf und eine im Tisch). Und natürlich die verschiedenen Grundaufbauten der Maschinengeometrie bezüglich der Linearachsen.
Soll die Maschine fest auf einem Fundament befestigt werden oder lieber eine Maschine mit "Drei-Punkt-Auflage", die nicht am Boden "verschraubt" werden muss/braucht?

Gruß Gerd


--------------------
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
TOP    
Beitrag 31.03.2015, 11:43 Uhr
opelanercoupe1984
opelanercoupe198...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.10.2014
Beiträge: 10

Hallo an alle,

auch hier vielen Dank für eure Antworten.

@Gekufi:
Die Maschine soll im Universalbereich arbeiten also kein HSC. Generell habe ich versucht herauszufinden was unabhängig vom Geld der Zeit technisch möglich ist in diesem Bereich, also Geld soll eine untergeordnete Rolle spielen. Die Maschine soll im Werkzeugmaschinenlabor fest im Boden verankert werden.

Zur Recherche:
Ich war auf der Seite von Hermle, DMG Mori und Röders. Da habe ich mehrere Maschinen angeschaut um zunächst optische Merkmale festzustellen. Jedoch gibt es soviele Dinge, wo ich nicht sagen kann ob das jetzt der aktuelle Stand der Technik ist!? Zudem setzt jeder Hersteller auf eine andere Technik.

An dieser Stelle danke nochmal für eure Mühen.


Beste Grüße

Florian
TOP    
Beitrag 31.03.2015, 13:24 Uhr
gekufi
gekufi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 25.09.2003
Beiträge: 2.430

Hallo

ZITAT
Die Maschine soll im Universalbereich arbeiten also kein HSC. Generell habe ich versucht herauszufinden was unabhängig vom Geld der Zeit technisch möglich ist in diesem Bereich, also Geld soll eine untergeordnete Rolle spielen. Die Maschine soll im Werkzeugmaschinenlabor fest im Boden verankert werden.

ZITAT
Ich war auf der Seite von Hermle, DMG Mori und Röders. Da habe ich mehrere Maschinen angeschaut um zunächst optische Merkmale festzustellen.

Zuerst einmal, löse dich von dem Optischen. Sicherlich ist eine schöne Maschine ein Blickfang, aber das sagt so gar nichts über die Technik darunter aus.

Eine Hermle ist für den universellen Einsatz schon mit das Richtige und zeigt durchaus den Stand der Technik in diesem Bereich an. Allerdings auch hier muss man wieder schauen, welche Hermle, die haben nicht nur eine Maschine und es gibt auch von denen durchaus "kostenoptimierte" Baureihe mit weniger Optionen und anderen Einschränkungen. Man kann eine Hermle eigentlich durchweg empfehlen und die Maschinen sind ihr Geld absolut wert.

Bei DMG-Mori muss man schauen, welche Baureihe man kauft. Die P-Baureihe ist im Baureihenangebot von DMG-Mori die Oberklasse, evtl. auch noch als FD-Reihe für Fräs- und Drehbearbeitung. Die anderen Baureihen sind dann meiner Meinung nach Schrittweise immer weiter darunter angesiedelt, abgesehen von der HSC-Baureihe, die ein anderes Segment bedient.

Bei Röders bekommt man zum Großteil das technisch Mögliche, muss sich aber klar sein, dass Röders aus der Richtung HSC-Maschinen kommt und man erst mit der RXU-Baureihe auch einmal richtig "Schruppen" kann. Allerdings begrenzt Röders auch die maximalen Verfahrgeschwindigkeiten je nach Baugröße und Baureihe an ihren Maschinen, so dass andere da bei gleichen Verfahrwegen durchaus höhere Geschwindigkeiten angeben.
Dafür haben die eine eigene Steuerung, die von der Satzverarbeitungszeit richtig schnell ist. Und man kann die Maschinendynamik direkt im Programm relativ fein beeinflussen, allerdings auch in negative Richtung -> benötigt durchaus etwas Erfahrung.
Wenn es nicht nur um das Ausräumen von Taschen geht, sondern um Genauigkeit und Oberfläche besonders im 3D-Bereich, dann ist eine Röders auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

ZITAT
Zudem setzt jeder Hersteller auf eine andere Technik.

Nicht wirklich, die kochen alle nur mit Wasser. Und je nach angestrebten Bereich ist mal die eine vorne und mal die andere. Und bei DMG-Mori bekommt man mehrere Technologien zur Auswahl, je nach Baureihe.
Da es bei euch aber in den komplett universellen Bereich zu gehen scheint, würde ich persönlich Röders eventuell nicht unbedingt auf den ersten Platz (aber trotzdem relativ oben) der Auswahlliste setzen. Auch wenn sie ansonsten mein Favorit ist. Ansonsten bieten sie inklusive Koordinatenschleifen auf den Fräsmaschinen (RHP-Baureihe mit hydrostatischen Führungen) wirklich ein umfangreiches Programm

Allgemein solltest Du evtl. mal eine engere Vorauswahl treffen und das Bearbeitungsspektrum besser aufzeigen. Dann werden auch mehr Mitglieder Hinweise geben können, welche Maschine besser und welche weniger gut dazu passt. Wobei man letztlich mit allen ans Ziel kommt, man kann und muss teilweise auch die Bearbeitungsstrategien entsprechend anpassen.

Gruß Gerd


--------------------
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
TOP    
Beitrag 31.03.2015, 15:00 Uhr
Guest_Ladykiller_*
Themenstarter

Gast



Würde Kern nicht ausschliesen ist Königklasse bei genauigkeit und Klimatisierung, auch im Stand der Technik bei bearbeitung und Lagerungen und antriebstechniken etc. aber auch sehr teuer.

Ultimative Kern Pyramid Nano smile.gif

Ist natürlich ein heißer brocken, dafür kann man solche eine Maschine aber auch krass gesagt in nen keller stellen trotzalldem ist diese voll klimatisiert, und schwingungfrei etc.

Der Beitrag wurde von Ladykiller bearbeitet: 31.03.2015, 15:05 Uhr
TOP    
Beitrag 31.03.2015, 20:31 Uhr
opelanercoupe1984
opelanercoupe198...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.10.2014
Beiträge: 10

Hallo,

danke nochmals euch beiden für die umfangreichen und aufschlussreichen Antworten. Ich werde im Laufe des morgigen Tages nochmal bestimmte Typen unter die Lupe nehmen und Kerntechniken herauspicken.

Dann werde ich mich wieder melden.

Danke nochmals.

Mfg

Florian
TOP    
Beitrag 31.03.2015, 21:06 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.432

Auch würde hier der Korbwechsler von Chiron gut ins Thema passen.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 16.04.2015, 09:50 Uhr
opelanercoupe1984
opelanercoupe198...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.10.2014
Beiträge: 10

ZITAT(x90cr @ 31.03.2015, 21:06 Uhr) *
Auch würde hier der Korbwechsler von Chiron gut ins Thema passen.


Hallo,

danke für die Antwort. Das Teil ist ja der Hammer, wenn ich das einmal so sagen darf. Habe sie noch so eine Spezialität auf Lager smile.gif ?

Nochmals Danke.

Gruß

Florian
TOP    
Beitrag 16.04.2015, 16:48 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.432

ZITAT(opelanercoupe1984 @ 16.04.2015, 09:50 Uhr) *
Hallo,

danke für die Antwort. Das Teil ist ja der Hammer, wenn ich das einmal so sagen darf. Habe sie noch so eine Spezialität auf Lager smile.gif ?

Nochmals Danke.

Gruß

Florian


Ja ich hätte da noch etwas, eine Schweizer Firma (Name weis ich gerade nicht) baut in ihren Schwenkkopf 2 Motoren für die Spindel ein mit dem man zum einen im unteren Drehzahlbereich mit ordentlich Drehmoment fahren kann aber auch mit sehr hohen Drehzahlen.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 16.04.2015, 17:36 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Reiden....

Ich glaube die Themenauswahl ist nicht zielführend...
Es gibt zuviel Variablen und nicht DIE Technik


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 22.04.2015, 20:37 Uhr
opelanercoupe1984
opelanercoupe198...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.10.2014
Beiträge: 10

Hallo,

sie haben schon Recht. Es wäre zu umfangreich, deshalb ich habe ich spezielle Sachen aufgegriffen und näher beschrieben. Generell die Antriebe und Werkzeugwechsler beschrieben. Aus was die Maschinenbetten sind usw.. Ich hoffe und denke, dass das in Ordnung ist.

Danke nochmals an alle für die vielen Antworten!!!

Gruß

Florian
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: